Autor Thema: Tipps rund um das Woodcase  (Gelesen 36191 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Stormbringer667

  • Gast
Re: Tipps rund um das Woodcase
« Antwort #80 am: Mittwoch, 06.Februar.2008 | 19:37:22 Uhr »
Mensch Peer,daß ist doch ein Receiver;wo lüftelt der denn?  .,a015

Was ist "lüfteln" ?

LeCobra

  • Gast
Re: Tipps rund um das Woodcase
« Antwort #81 am: Mittwoch, 06.Februar.2008 | 20:58:30 Uhr »
Wo hin mit der Wärme?  :drinks:

Offline Harry Hirsch

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1715
  • Geschlecht: Männlich
    • Old Fidelity
Re: Tipps rund um das Woodcase
« Antwort #82 am: Mittwoch, 06.Februar.2008 | 21:00:32 Uhr »
Er meint die Belüftelung für die überdimensionierte Endstufe.   raucher01

Wird vermutlich ausgeschwitzt.

« Letzte Änderung: Mittwoch, 06.Februar.2008 | 21:11:55 Uhr von Harry Hirsch »

Stormbringer667

  • Gast
Re: Tipps rund um das Woodcase
« Antwort #83 am: Mittwoch, 06.Februar.2008 | 21:07:25 Uhr »
Er mit die Belüftelung für die überdimensionierte Endstufe.   raucher01

Wird vermutlich ausgeschwitzt.



Wärme? Gibbet bei dem Teil nicht. Die meiste Wärme erzeugt die Skalenbeleuchtung.  :grinser:

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Tipps rund um das Woodcase
« Antwort #84 am: Mittwoch, 06.Februar.2008 | 21:10:07 Uhr »
2x0.5Watt/16 Ohm,verstehe!  :_good_:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tipps rund um das Woodcase
« Antwort #85 am: Dienstag, 07.Juli.2009 | 20:44:47 Uhr »
Hoffe hier bin ich richtig.
Möchte mein allererstes furniertes Gehäuse vorstellen.Der Auftrag eines befreundeteten Forumianer lautete...hätte gern ein furniertes Gehäuse und die Front sollte komplett überarbeitet werden.

Hier das Ausgangsprodukt: Kenwood KR-6170 Jumbo




Sehr dick mit undefinierbaren Lackschichten überzogen.War also erstmal schleifen,schleifen,schleifen angesagt um nichts mehr spachteln zu müssen.



Kaufte sodann einige Blätter französischen Nussbaum.Hier grad die Seiten verpesst.

Und ein Tag später die Oberfläche


Nach dem schleifen von grob nach fein habe ich mir insgesamt 5 Tage wässern/schleifen gegönnt.Immer schön draussen.Sah dann so aus.




Dann war es auch schon zum wachsen bereit.Das habe ich zweimal satt gemacht mit jeweils einen Tag Trocken/Einziehzeit,bevor es auf Glanz gebürstet wurde.
Dann war da ja auch noch die Front.
Sah wirklich schlimm aus.Sehr viele Macken die vorsichtig und gefühlvoll entgratet werden mussten.Skalenscheibe natürlich matt und zerkratzt und hinter dieser natürlich dicke Staubschichten.
Naja,das liess sich alles richten.Schnell noch die Lampengehäuse schön auspoliert und dann wollte ich endlich nach vielen Wochen alles wieder zusammenbauen und vor allem sehen.


Hier das Ergebnis.











Hoffe es sind nicht zuviele Bilder aber da ich das geschaffene gut finde wollte ich das auch so ausdrücken.
Vielleicht äussert sich der Auftraggeber auch noch hier,bei der persönlichen Abholung am letzten Sa kriegte Er den Mund kaum zu. :smile

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Tipps rund um das Woodcase
« Antwort #86 am: Dienstag, 07.Juli.2009 | 21:07:37 Uhr »
Hallo Volker,

ein Traum, kann ich nur sagen.....

ein Ergebnis welches begeistert... :_good_: :give_rose:
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • dasisi Datenschutz
Re: Tipps rund um das Woodcase
« Antwort #87 am: Dienstag, 07.Juli.2009 | 22:10:50 Uhr »
Hallo
also nochmal ganz langsam (fuer den kleinen Heimwerker)  :grinser:

- Schleifen bis der Arzt kommt (alter Lack runter und glatt soll es sein)
- Funier aufleimen (ein paar Details waeren nett)
- Schleifen (feiner werdend)
- Waessern und weiter schleifen (warum Waessern? )
- Wachsen (mehrmals)
- Buersten (womit genau?)

Wegen dem Waessern scheidet ein MDF-Untergrund wohl aus. Was nimmt man da bevorzugt?
Gruss
jan


Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Tipps rund um das Woodcase
« Antwort #89 am: Dienstag, 07.Juli.2009 | 22:38:49 Uhr »
Zitat
....ein Ergebnis welches begeistert... 

Stimmt  :drinks:, ist-natürlich-auch ein "Oberkracherfunier".  :_good_:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline beldin

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tipps rund um das Woodcase
« Antwort #90 am: Dienstag, 07.Juli.2009 | 23:26:10 Uhr »
Das Furnier ist einfach nur wunderschön!

Tolle Arbeit!

Man kann das Furnier übrigens auch nach alte Väter Sitte aufbügeln...
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline Passenger

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 287
  • Geschlecht: Männlich
  • noch ein Verstärker? nein ein Receiver!
Re: Tipps rund um das Woodcase
« Antwort #91 am: Mittwoch, 08.Juli.2009 | 00:57:11 Uhr »
Hoffe es sind nicht zuviele Bilder aber da ich das geschaffene gut finde wollte ich das auch so ausdrücken.
Vielleicht äussert sich der Auftraggeber auch noch hier,bei der persönlichen Abholung am letzten Sa kriegte Er den Mund kaum zu. :smile
Hi Volker,

Bilder gibts nie genug!
Das Jumbo Gehäuse ist echt klasse geworden!
Aber nicht nur das, sondern auch das vom Pioneer.

wenn man bedenkt wie er vorher aussah:

Danke nochmal für diese Arbeit.  :drinks: :_yahoo_:
Was brummt denn hier so?

Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • dasisi Datenschutz
Re: Tipps rund um das Woodcase
« Antwort #92 am: Mittwoch, 08.Juli.2009 | 11:24:10 Uhr »
Hallo
danke,  :drinks:
dann werde ich mal versuchen schoene Hoelzer hier in der Einoede zu bekommen
Gruss
jan

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tipps rund um das Woodcase
« Antwort #93 am: Mittwoch, 08.Juli.2009 | 21:56:25 Uhr »
Supi Rene,da warst Du schneller als ich.Das Pioneer hatte ich noch garnicht erwähnt.











Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Tipps rund um das Woodcase
« Antwort #94 am: Donnerstag, 09.Juli.2009 | 00:22:44 Uhr »
BÄRENSTARK !!!!!   :_good_: :_good_: :_good_:

Wo hast Du die Furniere her ?
Bucht ??

meeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr Bilder !!!!

Gewerblich

Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • dasisi Datenschutz
Re: Tipps rund um das Woodcase
« Antwort #95 am: Donnerstag, 09.Juli.2009 | 00:53:33 Uhr »
Hallo
ich habe mir heute mal ein paar Furniere zum ueben bestellt.
http://www.designholz.com/ die bieten auch in der Bucht an
Gruss
jan

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tipps rund um das Woodcase
« Antwort #96 am: Donnerstag, 09.Juli.2009 | 06:52:39 Uhr »
http://myworld.ebay.de/furnierlady&ssPageName=STRK:MEFSX:SELLERID

Da habe ich z.B gekauft.
Vor allem war mir als Anfänger der persönliche Kontakt dort sehr wichtig.
Anfallende Fragen wurden sehr nett und kompetent beantwortet,Rückruf selbstverständlich. :_good_:

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Tipps rund um das Woodcase
« Antwort #97 am: Donnerstag, 09.Juli.2009 | 17:40:15 Uhr »
Ich habe mich gestern nacht mal im Netz umgetan und geschaut ob irgendwas in meiner Nähe ist wo man mal "hinlatschen" kann.
Denn die inner Bucht angebotenen "Streifen" sehe und fühle ich nicht, wobei ich auch ehrlich sagen muß, das ich bekennender Buchtverweigerer bin (Wird aber durch meine Frau kompensiert  :wallbash )

Mal schauen, evtl bekomme ich das hin mit dem furnieren.......wenn nicht quäle ich halt Jürgen am Tele  :_55_:

Gewerblich

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tipps rund um das Woodcase
« Antwort #98 am: Donnerstag, 09.Juli.2009 | 20:44:23 Uhr »
Ich kann nur sagen ich habe etwa 15 Tischlereien/Schreinereien im noch nahen Umfeld persönlich abgefragt.

Alle,ausnahmslos antworteten auf die Frage nach Furnier......haben wir nicht.
Für Düsseldorf traurig.
Sicher werden wir hier einige Grosshändler haben,gleich der Erste schmetterte mich kleinen Privatkunden mit seinem Wunsch nach 2-4 Blättern Furnier zu Boden. :wallbash

Mittlerweile völlig entnervt habe ich mich dann vertrauensvoll an die Bucht gewandt und mE auch was schönes erwischt.

Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • dasisi Datenschutz
Re: Tipps rund um das Woodcase
« Antwort #99 am: Freitag, 10.Juli.2009 | 00:47:57 Uhr »
hallo
ich reise nun ins mittelalter, wenn ich zurueck bin, werde ich berichten was ich bekommen habe :)

@m_ETUS_alem
ich habe ausnahmsweise mal nicht in der bucht gekauft, sondern im webschop des anbieters  :smile
Gruss
jan

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Tipps rund um das Woodcase
« Antwort #100 am: Freitag, 10.Juli.2009 | 09:00:22 Uhr »
Jan,
im Shop finde ich aber nur so kleine Blättchen....um etwas größeres zu furnieren muß man dann Stückeln ?
( ...noch eine Schwierigkeit mehr.... :wallbash )

Gewerblich

Offline the ocean

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 76
  • Ich fass' nur Alu an ! ;-)
Re: Tipps rund um das Woodcase
« Antwort #101 am: Samstag, 11.Juli.2009 | 08:26:43 Uhr »
Ja, normalerweise schon.
Wenn man es aber erstmal gut kann sieht
es so aus als wäre es ein ganzes Stück.