Autor Thema: alter Plattenspieler mit Keramiksystem an moderne Aux-Buchse  (Gelesen 479 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline wiedeholm

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
alter Plattenspieler mit Keramiksystem an moderne Aux-Buchse
« am: Montag, 13.Mai.2019 | 17:49:53 Uhr »
Hallo,
ich möchte jemandem helfen, der noch viele alte Platten hat, aber keinen Plattenspieler neu kaufen möchte.
Da stand noch ein alter MA224 (Riemenantrieb und Keramik / Kristallsystem herum. System mit nadel erneuert, ebenso die Peese - läuft an einem alten radio mit Din-Eingang (Diodenbuchse) einwandfrei. Nur hat diejenige nur eine neue Minianlage mit aux-Eingang. Die Anpassung ist eine Katastrophe  (sehr leise und verzerrt).
Wie kann ich diesen Aux umbauen, um möglichst hochohmig zu werden?
Ich glaube nicht, dass es reicht, den 10k-Widerstand im eingang gegen einen 500-1Meg zu tauschen...
Hat jemand eine Idee?
Grüße :
wiedeholm
 

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1087
Re: alter Plattenspieler mit Keramiksystem an moderne Aux-Buchse
« Antwort #1 am: Freitag, 12.Juli.2019 | 23:43:49 Uhr »
Hallo,

man nehme zum Beispiel ein altes Mischpult (zB Monacor-MPX-4100-Mischpult.. ...zur Zeit bei 1,- auf ebay), schliesse den Keramik-Plattensp. am Eingang "Ceramic" an und schliesse den Ausgang des Pultes am AUX-Eingang des Verstärkers an. Man wird sicher den Phono- und den Master-Fader des Mischpultes recht weit eindrosseln müssen aber der Rest sollte passen und die Wiedergabe sollte verzerrungsfrei möglich sein.
EDIT: ...das Mischpult wird mit Sicherheit für wenige Euro käuflich sein. Solche alten Teile bekommt man i.d.R. hinterher geworfen, sofern Monacor, Soundcraft oder ähnl. drauf steht.

Gruß

« Letzte Änderung: Freitag, 12.Juli.2019 | 23:46:36 Uhr von PeZett »
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1087
Re: alter Plattenspieler mit Keramiksystem an moderne Aux-Buchse
« Antwort #2 am: Sonntag, 14.Juli.2019 | 21:08:28 Uhr »
Nur mal so nebenbei... ...der genannte Monacor-Problemlöser ist für "ungheure" 8,27 über die Bucht gegangen. Aber ich schätze, meine Hinweise zu dem Thema rollen hier ohnehin über ein totes Gleis.

P.
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)