Autor Thema: Toshiba SR-80 Plattenspieler Kondensatoren tauschen + Motorlagerung  (Gelesen 148 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline the reaper

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Toshiba SR-80 Plattenspieler Kondensatoren tauschen + Motorlagerung
« am: Freitag, 08.März.2019 | 19:03:49 Uhr »
Hallo zusammen,

ich habe mir vor kurzem einen Toshiba SR-80 Plattenspieler gekauft und diesen wieder soweit flott gemacht. Ich habe jetzt nur noch zwei Probleme bzw. Fragen.

1. Problem: Der Motor brummt, sobald ich den Plattenspieler an den Strom nehme. Das Brummen wird durch die etwas ausgehärteten Lagergummis des Motors verursacht. Die Vibrationen werden auf das Gehäuse übertragen, was zu einem deutlich hörbaren Brummen führt. Lassen sich solche Lagergummis wieder irgendwie weich machen? Oder gibt es dazu irgendwo neue Gummis als Ersatz?

2. Problem: Im Plattenspieler sind zwei Elkos verbaut, welche noch original aussehen (siehe Anhang). Ich dachte mir, dass diese vielleicht nach über 40 Jahren ausgetauscht werden sollten. Leider weiß ich nicht, welche Elkos ich dort als Ersatz verbauen könnte. Die Aufschrift lautet "CP-C / 0,47µF (K) / 400WV". Heißen die 400WV hier 400V? Und für was steht das K in der Klammer?

Ich wäre für jeden Tipp dankbar, damit ich den Plattenspieler wieder alltags tauglich machen kann.  :__y_e_s:

Viele Grüße
Michael

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Toshiba SR-80 Plattenspieler Kondensatoren tauschen + Motorlagerung
« Antwort #1 am: Sonntag, 10.März.2019 | 16:22:25 Uhr »
Hi Michael,

Erst mal herzlich willkommen hier im Forum.......

1. Deine im Anhang gezeigten vermeintlichen "Elkos" sind Wechselspannungsfeste Folienkondensatoren! Bis auf bipolare Elkos (fast überwiegend im Lautsprecherbau anzustreffen) vertragen normale Elkos keine Wechselspannung.
Die gesuchten müssen in Deinem Falle mindestens 400 V Wechselspannung aushalten.
Die gezeigten dienen zur Unterdrückung von Schaltgeräuschen des Motors in der Eingebauten MM/Kondensator-Phonovorstufe des SR-80. (Toshiba baute Tonabnehmer die nach dem Kondensator Prinzip arbeiteten und eine spezielle Phono-Vorstufe brauchten)

2) Ob es diese gesuchten Motorlagerungsgummis noch neu zu bekommen sind, entzieht sich meiner Kenntnis..... Ich behelfe mir in diesen Fällen gern mit in vergleichbarer Größe besorgten Sanitär Gummis (rund Profil).

Falls du ein Service-Manual benötigst erbitte ich eine PN.


Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline the reaper

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Toshiba SR-80 Plattenspieler Kondensatoren tauschen + Motorlagerung
« Antwort #2 am: Dienstag, 12.März.2019 | 16:52:27 Uhr »
Hallo Jürgen,

vielen Dank für deinen Beitrag! :-)

Wenn ich es richtig verstehe, dann benötige ich diese Folienkondensatoren eigentlich nur, wenn ich das Kondensator-Tonabnehmersystem über die eingebaute Vorstufe nutze? In diesem Fall würde ich die Kondensatoren einfach so belassen, wie sie sind, da ich das originale Tonabnehmer System (leider) nicht besitze.

Ich habe gerade nochmal geschaut, diese Kondensatoren haben mit dem Audio-Signalweg nichts zu tun. Sie hängen direkt vor dem Motor, welcher sehr stark vibriert. Daher würde ich die Kondensatoren doch austauschen in der Hoffnung, dass dadurch auch die Vibrationen beseitigt werden. Allerdings kann ich (zumindest bei reichelt) keine passenden Ersatzkondensatoren finden?  .,a015  Kann mir hier jemand sagen, wo ich passenden Ersatz herbekomme?

Original Lagergummis erwarte ich nicht zu bekommen, aber genau einen solchen Tipp wie mit den Sanitär Gummis habe ich mir erhofft.  :drinks:

Viele Grüße
Michael
« Letzte Änderung: Dienstag, 12.März.2019 | 17:56:37 Uhr von the reaper »