Autor Thema: Fehlende Normung Cinch  (Gelesen 1552 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline klaus

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 546
  • Geschlecht: Männlich
  • Soll hier was stehen ?
    • Meine Galerie im classic
Fehlende Normung Cinch
« am: Mittwoch, 07.November.2007 | 03:24:56 Uhr »
Hallo,

habe mir heute für einen schon länger geplanten Quellenumschalter Cinch Einbaubuchsen gekauft.
Es sollten extra etwas bessere sein, nicht die billig Dinger zumal beste Kontaktgabe
bei Phono im sehr niederohmigen Bereich besonders wichtig ist.

Also ab nach Frankfurt zur Conxxx Apotheke.
Artikel Nr. 734143 - 62 mit Innen-Codierfarbe Rot
und 734159 - 62 für Weiß.

Nun mußte ich (natürlich nachdem sie eingebaut, alles fertiggestellt war) feststellen
daß das Außenmaß der Buchsenhülse (der Schirmung) derart zu klein geraten ist
das die Konfektionierten Kabel (und es sind keine billigen Stecker dran) von gleich zwei Drehern
hier praktisch nicht benutzt werden können. Es befindet sich derart viel Luft das eine
Kontaktgabe der Schirmung nur bei von Hand gekipptem Stecker gewährleistet wird.
Also Schrott, unbrauchbar, kann jetzt zusehen wo ich gescheite Buchsen her bekomme.
Am besten noch welche mit größerem Bohrmaß, sodaß die Alu-Platte auch gleich neu muß.  :wallbash

Die Möglichkeit jetzt die Stecker der zwei Dreher durch andere mit vielleicht Zangenverfahren aus zu tauschen kommt nicht in Frage.
Zum einen werden die Originalen Kabel der Dreher nicht zerschnippelt (Die Originalen Stecker sind dafür auch einfach zu gut)
und zum anderen habe ich sogar vergeblich versucht an den Buchsen probehalber einen Zangen-Cinch-Stecker
zur einwandfreien Kontaktgabe zu bewegen.
Mußte die Klemmhülse derart fest ziehen bis der Schirm endlich gut gesessen hat...  Läuft nicht... da gibt's die Hasskappe...  :_thumbdown_:

Es wurde ja schon öfters darüber diskutiert das es bei Cinch nie eine Maß - Normung gab
also mit Toleranzen zu rechen ist.
Sicher hat jeder schon mal erlebt das ein bestimmter Stecker in bestimmten Buchsen besonders stramm
oder auch umgekehrt besonders lasch / locker sitzt.

Hier bei den "besseren" Conxxx Buchsen ist das besonders krass.
Man sollte / müßte in dem Fall eigentlich eine "Unbrauchbarkeits"-Warnung heraus geben.  :_aggressive:
Grüße Klaus
 
"ES" ist alles eine Frage der Einstellung.  Meine Galerie hier im Classic

Offline Felice

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 121
Re: Fehlende Normung Cinch
« Antwort #1 am: Mittwoch, 07.November.2007 | 15:53:15 Uhr »
Benutze die von Neutrik! Sehen gleich aus. Aber der Unterschied ist da. Das fängt schon bei den Isolierplättchen an. Beide haben einen Kragen. Also Isolierung garantiert.
Oder die von Intertechnik . Artikelnummer: 1347445 Auch da sitzen meine Stecker Bombenfest. Heisst aber auch grösser Bohren. WBT? Naja.  :_sorry:
Gruss Felix