Autor Thema: Reparatur NTP277-400  (Gelesen 347 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Andre N.

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 10
  • Geschlecht: Männlich
Reparatur NTP277-400
« am: Mittwoch, 24.Mai.2017 | 22:03:02 Uhr »
Hallo zusammen,

hab mir über die Bucht ein NTP277-400 zugelegt, angeblich funktionierend. War klar natürlich nicht. Wo sollte ich denn anfangen oder sag mer besser wie?  24V NT ist vorhanden und liefert auch ab. + ist auf Pin 23 gelegt und - auf Pin 13
So sieht das von innen aus.



Vielleicht hat einer eine Idee. Ich hab leider kein Platinenlayout und tu mich auch leider immer schwer umzudenken. Vielleicht krieg mer's gar hin. Auch bessere Fotos versuch ich.  .,a095

Danke und liebe Grüsse

Andre
Band ab...... Band läuft

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Reparatur NTP277-400
« Antwort #1 am: Donnerstag, 25.Mai.2017 | 10:11:17 Uhr »
und ich konnte es nicht seinlassen das Bild leicht zu modifizieren mit einer Beschriftung......
doch zuerst das Bild und dann die Erklärung.....

<= zum vergrößern bitte klicken....

die linke Platine ist das Input Bord, die rechte Platine das Driver Bord.....

und letzterem ist zuerst sich zu zu wenden......

Auf dem Driver Bord werden sämtlich benötigten Spannungen für die einwandfreie Arbeit des NTPs aufbereitet.....
Die 180V Anodenspannung für die Röhre
Die internen 12 + 5 V für die Signalverarbeitung (Audio)

die Soll +12V kann man sehr gut am "+" des C-21
und die Soll +5V am "+" des C-23 abgreifen......

Als GND (Massebezug kann sehr gut der "-" des C-21 herhalten da dieser in direkter Nähe am GND Übergabepunkt der Platine sitzt und direkte Verbindung hat.

Die Anodenspannung würde ich am von mir gekennzeichneten Bauteil messen wollen. Andere Stimmen?
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Frickler

  • Selbstbauer
  • *
  • Beiträge: 317
  • Geschlecht: Männlich
Re: Reparatur NTP277-400
« Antwort #2 am: Donnerstag, 25.Mai.2017 | 19:00:53 Uhr »
Hallo Andre, hallo Jürgen,

das sieht fast so aus wie meine tägliche Arbeit, igendwelche Platinen, die ich vorher noch nicht gesehen habe, und die repariert werden müssen.
Um ehrlich zu sein, würd ich erst mal die Elkos tauschen, bevor ich anfange zu messen. Ist eigentlich egal was für ein Fehler an dem Gerät dran ist. Die roten Elkos in dem hübschen Plastikgehäuse waren in meiner Lehrzeit schon alt, und ich muß mich doch immer wieder wundern, wie viele Geräte damit heute noch laufen. Aber wenn da mal ein Fehler dran ist, solltest du die dringend wechseln, vor allem wenn die Gehäuse brüchig sind haben diese Elkos es überstanden.

Schönen Gruß und viel Erfolg
Thomas

Perfekt ist 88
und wenn du 88 hinlegst wird es doppelt unendlich