Autor Thema: Eithne Patricia Ní Bhraonáin, genannt ENYA – Wagnis oder gute Idee?  (Gelesen 8859 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Eithne Patricia Ní Bhraonáin, genannt ENYA – Wagnis oder gute Idee?
« am: Montag, 15.Juni.2015 | 20:57:27 Uhr »
Hallo Freunde,

ich möchte euch nicht folgendes Projekt vorenthalten, welches von unserem Forenmitglied Derainer bei der AAA initiert wurde.


Zitat von: ©Derainer bei AAA Juni 2015
Eithne Patricia Ní Bhraonáin, genannt ENYA – Wagnis oder gute Idee?
 Wir wollen eine neue und perfekte audiophile LP, 180 Gramm Gatefold 4-Farb. herstellen.
 Wir, das sind der Uli Apel (Techniclassic) und ich, Rainer Horstmann (Derainer).

 Aber diese LP wird kein Mainstream sein, sie fällt deutlich aus dem üblichen Rahmen.
 Die Aufnahmen:
Impressionen von ENYA, gespielt auf einer modernen, romantischen Kirchenorgel.
 Die Orgel ist ja die Königin der Instrumente: es bewegt sich nur Luft, und du hörst Musik!

 Nun werden sehr viele sagen: oh Gott, oder: bitte nur das nicht, oder: nicht mein Ding.
 Das ist absolut verständlich, da alles was neu und anders ist, erst einmal skeptisch macht.

 Bedenkt man aber, dass von der Aufnahme bis zu Pressung alles komplett analog bleibt,
 und bedenkt man weiter, dass wir in der technischen Qualität einen Königsweg gehen
 wollen, und bedenkt man auch noch, dass es Tonband-Kopien und ggf. MCs geben wird,
 sieht die Sache schon ein wenig anders aus. Über CDs denken wir noch nach.

 Die Titelauswahl war nicht leicht. Es sollten nicht die seichten und schmeichelnden Stücke
 von ENYA sein, sondern die kraftvolleren, die emotionaler ansprechenden Titel.

 Die dafür ausgewählte Kirchenorgel wollen wir voll ausreizen. Der Erbauer der Orgel wird
 persönlich zugegen sein, um das letzte Quäntchen, vom feinsten bis zum gewaltigsten Ton
 herauszukitzeln.

Wie sagte mein Freund Jürgen: Das wird ein Ritt auf der Rasierklinge… und ich glaube,
 er hat wohl recht. Ich denke aber, wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

 Komme ich nun zum Schluss dieser Ankündigung.

Uli und ich würden im Vorfeld sehr gerne eine gewisse Planungs-Sicherheit haben.
 Daher bitte ich euch, mir in einer wirklich ganz kurzen PN mitzuteilen, ob euch diese Idee gefällt
ja oder nein, oder geht so – und ob ihr ggf. sogar ein Exemplar kaufen würdet.

Die Auflage ist auf maximal 1000 Stück limitiert.

 Der VK-Preis beim Verein der AAA und im Handel wird sein: 29,00 € brutto zuz. Versand.
 Auf Vereinsboni und sonstige Nachlässe des Handels nehmen wir keinen Einfluss.

 Für verbindliche Vorbestellungen (bis zum 01.08.2015) direkt bei mir oder bei Uli Apel
 wird ein Subskriptionspreis von 22,00 € brutto angeboten.

 So das war's erst einmal. Nun warten Uli und ich einfach ab, wie dei Resonanz ist.

 Liebe Grüße, Rainer
Komplettes Zitat mit Erlaubnis von Rainer hier abgedruckt.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Ersatzwellenkino

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 188
    • schöne alte Messtechnik
Re: Eithne Patricia Ní Bhraonáin, genannt ENYA – Wagnis oder gute Idee?
« Antwort #1 am: Mittwoch, 17.Juni.2015 | 10:53:03 Uhr »
Mikrofonierung in Kirchen  :_55_: das hab ich hinter mir, absolutes hardcore das Manöver

lg Martin

Offline Lothar H.

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 131
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eithne Patricia Ní Bhraonáin, genannt ENYA – Wagnis oder gute Idee?
« Antwort #2 am: Mittwoch, 17.Juni.2015 | 11:44:34 Uhr »
Mikrofonierung in Kirchen  :_55_: das hab ich hinter mir, absolutes hardcore das Manöver

lg Martin

Tach Martin,

mir ist bekannt, das Uli Apel ein erfahrener Tontechniker Toningenieur ist und er höchstwahrscheinlich schon Tonaufnahmen in Kirchen durchgeführt hat. Ob das nun als Hardcore (für Uli) bezeichnet werden kann, ist nicht Thema dieses, von Jürgen eröffneten Threads. 
Hier geht es doch lediglich darum, dieses Unterfangen eines wirklich entusiastischen Analogis bekannt zu machen. Nicht zuletzt, um im Idealfall die Kosten, die nicht unerheblich sein werden, auf irgend einem Weg wieder ein zuspielen.
Das Ganze wird, so mir bekannt, auf absolut privater Ebene realisiert und sollte, ohne Wenn und Aber, unterstützt werden.
Ich persönlich habe schon die Platte und auch die Masterbandkopie geordert. ....allemal eine Unterstützung wert!!!!!


Tüsss
Lothar


Berufsbezeichnung in Absprache mit Lothar korregiert
Jürgen
« Letzte Änderung: Donnerstag, 18.Juni.2015 | 19:15:14 Uhr von Jürgen Heiliger »
Es gibt Tatsachen!
Verwirre mich nicht mit Deiner Meinung.

Offline Ersatzwellenkino

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 188
    • schöne alte Messtechnik
Re: Eithne Patricia Ní Bhraonáin, genannt ENYA – Wagnis oder gute Idee?
« Antwort #3 am: Donnerstag, 18.Juni.2015 | 07:26:27 Uhr »
Das Ganze wird, so mir bekannt, auf absolut privater Ebene realisiert und sollte, ohne Wenn und Aber, unterstützt werden.

vollste Zustimmung, ich nehm auch eine.
Sollte da Bedarf an Messtechnik oder Mikrofonierung sein kann er sich gern mal mit mir in Verbindung setzen (bevor da was gemietet werden muß am besten)

lG Martin

Offline Derainer

  • Unruheständler
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
  • HiFi und Musik aus Leidenschaft
    • AVDesignHaus
Re: Eithne Patricia Ní Bhraonáin, genannt ENYA – Wagnis oder gute Idee?
« Antwort #4 am: Sonntag, 05.Juli.2015 | 13:10:00 Uhr »
Tach zusammen,

dem darf ich - als, ebenfalls erfahrener Tontechniker - hinzufügen, dass ich schon mehr als zwei Dutzend
verschiedene Orgelaufnahmen in diversen Kirchen, für Vinyl- und CD-Produktionen erfolgreich durchgeführt habe.  :_hi_hi_:

Liebe Grüße,
Rainer
ein bisschen gewerblich - doch überwiegend privat.

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Eithne Patricia Ní Bhraonáin, genannt ENYA – Wagnis oder gute Idee?
« Antwort #5 am: Montag, 06.Juli.2015 | 07:01:49 Uhr »
Hmmm....gehts hier um Realisierbarkeit von Aufnahmen in Kirchen oder um ein eigentlich sehr interresantes Projekt  ?

Wobei ich persönlich den "Anfangszeitpunkt" schlecht gewählt empfinde, denn "Heimsachen" funktionieren am besten wenn man auch zuhause ist...also das Wetter einem wieder in die Bude zwingt.... ;0001

Just my 2 cent´s

Dominik

Gewerblich

Offline BorisK

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 73
  • Geschlecht: Männlich
  • Mitglied der AAA
Re: Eithne Patricia Ní Bhraonáin, genannt ENYA – Wagnis oder gute Idee?
« Antwort #6 am: Montag, 06.Juli.2015 | 20:54:06 Uhr »
Hallo, hallo!
Finde die Idee spitze, es wurde aber garnicht gesagt wer "den Ritt hinlegt", wer die Orgel spielt.
Ist doch auch wichtig neben der Technik.... der Organist!

Und vielleicht um welche Orgel handelt es sich, ist da schon eine Entscheidung gefallen?
Darf man gar eventuell zuschauen/zuhören?

 :_hi_hi_:

Liebe Grüße
BorisK
« Letzte Änderung: Montag, 06.Juli.2015 | 20:59:15 Uhr von BorisK »


Offline BorisK

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 73
  • Geschlecht: Männlich
  • Mitglied der AAA
Re: Eithne Patricia Ní Bhraonáin, genannt ENYA – Wagnis oder gute Idee?
« Antwort #8 am: Freitag, 10.Juli.2015 | 19:30:49 Uhr »
Hallo Lothar,
bin etwas verspätet, Dir noch ein herzliches Danke für die Links zu den Infos.
Ich würde auch sehr gerne eine Vinyl-Pressung bestellen.

Gibt es Listen für Vorbestellungen, bereits eine Bankverbindung? Gilt noch der Subskriptionspreis von
etwas über 20 EUR. Auch für nicht AAA-Mitglieder? Ich möchte jedoch mit meinen Fragen nicht zu weit greifen
und hoffe erst einmal auf eine Realisierung der tollen Idee.

 :_hi_hi_:

Viele Grüße
BorisK






Offline Derainer

  • Unruheständler
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
  • HiFi und Musik aus Leidenschaft
    • AVDesignHaus
Re: Eithne Patricia Ní Bhraonáin, genannt ENYA – Wagnis oder gute Idee?
« Antwort #9 am: Freitag, 10.Juli.2015 | 20:18:08 Uhr »
Hallo Boris, und hallo auch andere User hier,

ich darf vielleicht kurz vorgreifen, da ich derjenige bin, der dieses Projekt plant und durchführen wird.
Ich nehme zunächst alle Interessenten, auch die, die sich hier melden, in einer Exceldatei auf.

Wer möchte, kann mir auch per PN oder per Mail schreiben. (Rainer@AVDesignHaus.de)
Der Subscriptionspreis von 22,-- € + Versand (ca. 3,--€) gilt auch für die User hier in diesem Forum.
Er dient uns dazu, insgesammt mehr Planungssicherheit zu bekommen.

Bisher habe ich/wir schon 105 LP und auch schon einige CD Vorbestellungen. (alles unverbindlich)
Aber keine Panik, es ist ja noch sehr früh. Die Tonaufnahmen werden am 24./25. Juli gemacht.
Parallel müssen wir die Lizenzen erwerben und die Gema-Meldungen erstellen.

Nach Lizenzerteilung durch die Urheber kann im Presswerk Pallas Vervielvältigung beginnen.
Nach bisherigem Stand liegen wir gut im Zeitplan, sodaß die LPs und CDs zum Ende Oktober fertig werden.

Liebe Grüße
Rainer

P.S. Bin gerade erst von meiner Schottlandreise zurückgekehrt.
Ich habe dort viele schöne Motive für das Cover geschossen.
Lasst euch überraschen.
ein bisschen gewerblich - doch überwiegend privat.

Offline BorisK

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 73
  • Geschlecht: Männlich
  • Mitglied der AAA
Re: Eithne Patricia Ní Bhraonáin, genannt ENYA – Wagnis oder gute Idee?
« Antwort #10 am: Samstag, 11.Juli.2015 | 11:36:49 Uhr »
Hallo Rainer,

hab vielen Dank für die wichtigen Informationen für alle Vinyl und/oder Orgelspielbegeisterten zum
geplanten Projekt. Natürlich sind wir auch gespannt auf's angedachte Cover..... !

 :_good_:

Liebe Grüße
BorisK
« Letzte Änderung: Samstag, 11.Juli.2015 | 11:43:46 Uhr von BorisK »

Offline Derainer

  • Unruheständler
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
  • HiFi und Musik aus Leidenschaft
    • AVDesignHaus
Re: Eithne Patricia Ní Bhraonáin, genannt ENYA – Wagnis oder gute Idee?
« Antwort #11 am: Mittwoch, 15.Juli.2015 | 09:10:22 Uhr »
Hallo Musikfreunde,
hier habe ich für euch die Titel der Songs, die wir auf der Orgel
in Wiedenbrück einspielen werden.

Als Anhang findet ihr auch die Registrierung der Orgel.

1a Watermark.......................2:25
2a Smaointe..........................6:05
3a Memory of Trees...............4:20
4a Anywhere Is.....................4:00
5a Caribbean Blue.................4:00
6a Book Of days....................2:55

1b Lothlórien.........................2:10
2b Fairytail.............................3:00
3b No Holly For Miss Quinn....2:40
4b China Roses.....................4:50
5b On My Way Home............5:10
6b Orinoco flow.....................4:25

Liebe Grüße,
Rainer
ein bisschen gewerblich - doch überwiegend privat.

Offline Lothar H.

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 131
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eithne Patricia Ní Bhraonáin, genannt ENYA – Wagnis oder gute Idee?
« Antwort #12 am: Mittwoch, 15.Juli.2015 | 09:48:58 Uhr »
...schön Rainer.

Bekannt ist mir eigentlich nur der letzt genannte Titel :flööt: Das heißt aber nichts!!!

Was allerdings den Meisten hier nullkommanichts sagen wird, ist die Erklärung der Orgel. Ich vermute einmal, dass da auch eine Erläuterung nicht viel helfen wird.
NdT bin ich, wie die Meisten, auf weitere Infos von Dir gespannt.



Tüsss
Lothar
Es gibt Tatsachen!
Verwirre mich nicht mit Deiner Meinung.

Offline Calvero1960

  • HiFi-Enthusiast
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 57
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eithne Patricia Ní Bhraonáin, genannt ENYA – Wagnis oder gute Idee?
« Antwort #13 am: Mittwoch, 15.Juli.2015 | 17:55:12 Uhr »
Hallo Rainer!

Gratulation zu dieser Auswahl der Titel. Etwa die Hälfte davon sind mir namentlich bekannt.
Einzig einen Titel vermisse ich echt schmerzlich: Only Time     .,111
Aber das hat einen sentimentalen Hintergrund.
Siehe auch  https://www.youtube.com/watch?v=eCuuEJK5crM

Ob, und inwieweit dieser Song überhaupt Orgel-tauglich ist, vermag ich gar nicht zu sagen.

Aber, seitdem ich dieses Video erstmals gesehen habe, assoziiere ich die dort abgebildeten ungemein tragischen Ereignisse mit diesem wunderbaren Song (mir bitte diesen sentimental anmutenden Ausflug zu entschuldigen).   .,d040

Alles in Allem sehe ich dem Produkt Freude strahlend entgegen.    :_good_:
"Das Leben will nichts als gelebt sein. Es fragt nicht nach einem Sinn oder Zweck. Genau so, wie eine Rose nur blühen möchte und nichts sein als eine Rose. Und ein Fels sich damit bescheidet, ein Fels zu sein." (Limelight - Rampenlicht, 1952)
http://de.wikipedia.org/wiki/Rampenlicht_(Film)

Offline gyrator

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 98
Re: Eithne Patricia Ní Bhraonáin, genannt ENYA – Wagnis oder gute Idee?
« Antwort #14 am: Donnerstag, 16.Juli.2015 | 06:28:46 Uhr »
Hallo Rainer,

im Eingangspost als Zitat durch Jürgen, gibt Du folgende Angaben zum Projekt bekannt:

Zitate:
******************
......bedenkt man auch noch, dass es Tonband-Kopien und ggf. MCs geben wird,
 sieht die Sache schon ein wenig anders aus. Über CDs denken wir noch nach.

.....Die Auflage ist auf maximal 1000 Stück limitiert.


 Für verbindliche Vorbestellungen (bis zum 01.08.2015) direkt bei mir oder bei Uli Apel
 wird ein Subskriptionspreis von 22,00 € brutto angeboten.

 Der VK-Preis beim Verein der AAA und im Handel wird sein: 29,00 € brutto zuz. Versand.
 Auf Vereinsboni und sonstige Nachlässe des Handels nehmen wir keinen Einfluss.

****************
Zitate , Ende!

Wenn ich mir die Laufzeit der angedachten Stücke ansehe, so wird sicherlich etwa ein 1000m Wickel bei 38,1cm/s für die Aufnahmen benötigt.

Eingangs habe ich es so verstanden, dass Tonband-Kopien, vor MC oder CDs favorisiert werden.

Bei einem Preis von 22Euro bzw. 29Euro würde mich interessieren, in welcher Form man Bänder bestellen kann. D.h. in welchen Geschwindigkeiten, Entzerrungen sowie auf welchen Bandmaterial und wie konfektioniert (AEG-Kern, Spule usw.) und ob ggf. weitere Kosten dazu kommen (z.B. Versandkosten, Verpackung usw.).

Vielen Dank und Gruß

Thomas

« Letzte Änderung: Donnerstag, 16.Juli.2015 | 06:32:05 Uhr von gyrator »

Offline Derainer

  • Unruheständler
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
  • HiFi und Musik aus Leidenschaft
    • AVDesignHaus
Re: Eithne Patricia Ní Bhraonáin, genannt ENYA – Wagnis oder gute Idee?
« Antwort #15 am: Sonntag, 19.Juli.2015 | 22:18:46 Uhr »
@ Calvero 1960

auf diesen Titel "Only Time" habe ich ganz bewußt verzichtet, da er in meinen Augen zu sehr polarisiert.
Die Auswahl viel schwer genug, und dieser Tietel stand von Anfang an nicht auf der Liste.

@Gyrator (Thomas)

um Missverständnissen vorzubeugen: der Preis von 22,00 € als Vorbestellung und 29,00 € späterer VK
bezieht sich nur auf die LPs. Der Preis der CDs und der Preis der Tonbänder steht noch nicht fest.

In welchen Formaten und zu welchem Preis die Bänder angeboten werden, wird von Uli Apel bestimmt.
Da ist Uli / sind wir, sicherlich sehr flexibel.


Liebe Grüße,
Rainer
« Letzte Änderung: Sonntag, 19.Juli.2015 | 22:20:48 Uhr von Derainer »
ein bisschen gewerblich - doch überwiegend privat.

Offline Ersatzwellenkino

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 188
    • schöne alte Messtechnik
Re: Eithne Patricia Ní Bhraonáin, genannt ENYA – Wagnis oder gute Idee?
« Antwort #16 am: Dienstag, 21.Juli.2015 | 11:28:29 Uhr »
(ot)

hallo Rainer,
als Sammler feinster Mikrofone würde mich doch brennend interessieren was du da so vorgesehen hast, nimmst du Grenzflächen?

lg Martin

Offline Derainer

  • Unruheständler
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
  • HiFi und Musik aus Leidenschaft
    • AVDesignHaus
Re: Eithne Patricia Ní Bhraonáin, genannt ENYA – Wagnis oder gute Idee?
« Antwort #17 am: Dienstag, 21.Juli.2015 | 11:46:06 Uhr »
Hallo Martin,

das kann ich noch nicht konkret beantworten.
Wir werden sicher verschiedene Mikrofone ausprobieren, bis wir ein optimales Ergebnis haben.
Unter anderem werden wir das Großmembran-Mikro USM 69 von Neumann probieren.

Aber wie gesagt, wie werden das erste vor Ort entscheiden. Ich werde etliche Fotos
von der Aufnahme-Session machen, die später im Cover verwendet werden können.

Nächste Woche, nach den Aufnahmen weiß ich dann schon mehr.


LG Rainer
ein bisschen gewerblich - doch überwiegend privat.

Offline Ersatzwellenkino

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 188
    • schöne alte Messtechnik
Re: Eithne Patricia Ní Bhraonáin, genannt ENYA – Wagnis oder gute Idee?
« Antwort #18 am: Dienstag, 21.Juli.2015 | 13:10:10 Uhr »
da hast du es gut, ich hab die Großmembranen jedenfalls nicht doppelt  :__y_e_s:

nurmal als Anregung, es macht eh jede/r anders; ich würde 2 BLM3 legen, oben am Instrument, und 2 MK4 oder KM184 fürs Ambiente.
Richtig analog bedeutet ja auch keine digitale Nachbearbeitung, also muß man den Raumklang mitnehmen und nach Bedarf dazumischen.
Bin sehr gespannt wie schön du das hinbekommst.

lg Martin



Offline gyrator

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 98
Re: Eithne Patricia Ní Bhraonáin, genannt ENYA – Wagnis oder gute Idee?
« Antwort #19 am: Dienstag, 22.September.2015 | 09:08:45 Uhr »
Hallo!

Was ist aus dem Projekt geworden?
Die Aufzeichnung sollte im September stattfinden wird oder ist die Aufführung wie geplant durchgeführt worden/werden?

Danke und Gruß

Thomas

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1064
Re: Eithne Patricia Ní Bhraonáin, genannt ENYA – Wagnis oder gute Idee?
« Antwort #20 am: Sonntag, 04.Oktober.2015 | 14:49:58 Uhr »
Hallo Mitlesende,

...würde mich auch brennend interessieren. Ich hoffe, es ist was draus geworden.

Gruß
Peter
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Offline Derainer

  • Unruheständler
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
  • HiFi und Musik aus Leidenschaft
    • AVDesignHaus
Re: Eithne Patricia Ní Bhraonáin, genannt ENYA – Wagnis oder gute Idee?
« Antwort #21 am: Mittwoch, 07.Oktober.2015 | 17:27:42 Uhr »
Hallo zusammen,

ich kann euren Wissensdurst gut verstehen. Darum kurz eine Info zu dem Projekt.

Erst einmal: Wir arbeiten weiter daran. Aber es haben sich Verzögerungen ergeben,
die zu Beginn nicht absehbar waren. Vorsichtig umschrieben, möchte ich es so ausdrücken:
Wir kamen in schlechtes Wetter und mussten einen Hafen anlaufen. Dabei haben wir die
Orgelspielerin von Bord geschickt.


Inzwischen ist ein neuer, professioneller Organist im Boot und wir machen jetzt am Freitag
erste 4-Kanal Aufnahmen. Aber auch in einer anderen Kirche, als zu Beginn geplant.

Fazit: gut Ding will eben Weile haben, und braucht einfach seine Zeit.
Es würde gar nichts bringen, ein solches Projekt über's Knie zu brechen.

Liebe Grüße,
Rainer
ein bisschen gewerblich - doch überwiegend privat.

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1064
Re: Eithne Patricia Ní Bhraonáin, genannt ENYA – Wagnis oder gute Idee?
« Antwort #22 am: Mittwoch, 07.Oktober.2015 | 21:13:19 Uhr »
...solange die Organistin von Bord und nicht über Bord gegangen (worden) ist, geht's ja... :grinser:

Ich fasse mich in Geduld, wünsche Euch gutes Gelingen und Freude an der Sache.

Gruß

Peter
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Offline Calvero1960

  • HiFi-Enthusiast
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 57
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eithne Patricia Ní Bhraonáin, genannt ENYA – Wagnis oder gute Idee?
« Antwort #23 am: Samstag, 13.Februar.2016 | 19:36:19 Uhr »
Hallo Rainer!

Darf man fragen, wie weit das Vorhaben bislang gediehen ist?
Gibt es also Neuigkeiten zu berichten?   

LG
Andi
"Das Leben will nichts als gelebt sein. Es fragt nicht nach einem Sinn oder Zweck. Genau so, wie eine Rose nur blühen möchte und nichts sein als eine Rose. Und ein Fels sich damit bescheidet, ein Fels zu sein." (Limelight - Rampenlicht, 1952)
http://de.wikipedia.org/wiki/Rampenlicht_(Film)

Offline Derainer

  • Unruheständler
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
  • HiFi und Musik aus Leidenschaft
    • AVDesignHaus
Re: Eithne Patricia Ní Bhraonáin, genannt ENYA – Wagnis oder gute Idee?
« Antwort #24 am: Mittwoch, 16.März.2016 | 19:38:18 Uhr »
Hallo Andi, und an alle andren,

Enya hat leider keine Zustimmung gegeben.
Das Projekt ist daher gestorben, leider.

LG Rainer
ein bisschen gewerblich - doch überwiegend privat.

Offline Calvero1960

  • HiFi-Enthusiast
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 57
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eithne Patricia Ní Bhraonáin, genannt ENYA – Wagnis oder gute Idee?
« Antwort #25 am: Mittwoch, 16.März.2016 | 20:19:48 Uhr »
Hallo Rainer!

DAS finde ich nun wirklich schade, daß sie dieser wirklich hervorragenden Idee nichts abgewinnen konnte.
Kann man halt nichts machen.   

Vielleicht kommt Dir aber auch eine noch genialere Idee.    .,a015

Ganz liebe Grüße
Andi
"Das Leben will nichts als gelebt sein. Es fragt nicht nach einem Sinn oder Zweck. Genau so, wie eine Rose nur blühen möchte und nichts sein als eine Rose. Und ein Fels sich damit bescheidet, ein Fels zu sein." (Limelight - Rampenlicht, 1952)
http://de.wikipedia.org/wiki/Rampenlicht_(Film)

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1064
Re: Eithne Patricia Ní Bhraonáin, genannt ENYA – Wagnis oder gute Idee?
« Antwort #26 am: Freitag, 18.März.2016 | 13:16:30 Uhr »
....
Das Projekt ist daher gestorben, leider.

LG Rainer

Hallo,

ist das "Andernorts" (zB AAA) auch schon bekanntgegeben?
  EDIT: mea culpa... ...da habe ich wohl eine Ankündigung im AAA-Forum überlesen.

Gruß
P.
« Letzte Änderung: Mittwoch, 23.März.2016 | 06:21:28 Uhr von PeZett »
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)