Autor Thema: Wega 3135 Lautsprecheanschlüsse ab Werk falsch  (Gelesen 715 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline andeejark

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 160
Wega 3135 Lautsprecheanschlüsse ab Werk falsch
« am: Freitag, 13.November.2015 | 22:31:11 Uhr »
Mir war es das wert hier kurz ein neues Thema zu starten. Hab meinen Wega fertig, schließe den an und mir fallen die Augen raus, als Ich auf die Lautsprecheranschlüsse schaue...ab Werk falsch oder hat Jemand gebastelt ??? Hmmmm

Offline andeejark

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 160
Re: Wega 3135 Lautsprecheanschlüsse ab Werk falsch
« Antwort #1 am: Freitag, 13.November.2015 | 22:34:02 Uhr »
Ooops !   Die 4 Adren hinten sind auch falsch angelötet, die Lötstellen wurden aber noch nie nachgelötet, also ab Werk falsch.

Schätze die Lautsprecheranschlüsse kommen mit den 4 Adren vorverdrahtet ans Fließband

Offline andeejark

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 160
Re: Wega 3135 Lautsprecheanschlüsse ab Werk falsch
« Antwort #2 am: Freitag, 13.November.2015 | 22:36:26 Uhr »
Tja, Ich den 4er Block auf den Kopf gedreht, will anlöten und was stelle ich fest ? Die haben 2 Sorten von diesen Blöcken verbaut, die Adern wurden viel zu kurz. Außerdem rechts ein anderes Anschlußfeld stört mich auch, bei mir muß alles symetrisch sein, das Ding muß in die Mitte

Offline andeejark

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 160
Re: Wega 3135 Lautsprecheanschlüsse ab Werk falsch
« Antwort #3 am: Freitag, 13.November.2015 | 22:38:21 Uhr »
Netterweise sind die Anschlußfelder auch noch mit Rastnasen mechanisch codiert, die durfte ich dann auch noch abknipsen. Die Kunststoffstehbolzen waren fast alle vorher schon gebrochen. Irgendwann kaufe Ich mir drei neue Anschlußplatten, aber dann gleiche