Autor Thema: Fisher MT-Z1 CEC ST -930  (Gelesen 1895 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline thowet48

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 88
  • Geschlecht: Männlich
Fisher MT-Z1 CEC ST -930
« am: Samstag, 03.Oktober.2015 | 12:13:26 Uhr »
Was haltet ihr von einem Fisher MT-Z1 CEC ST -930 mit Yamaha MC5 und dem Netzteil MT-Z1 Control Unit? .,a015
Das Gerät stammt aus Erstbesitz und wurde vom Vorbesitzer nie benutzt, lediglich die Haube hat Gebrauchsspuren vom hin und her räumen. Das Gerät funktioniert zu 100% einwandfrei. Das System ist ebenfalls voll funktionstüchtig.
1399€
Gruß Thomas
Wer meint etwas zu sein hört auf etwas zu werden

Offline dirk777

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 256
  • Manchmal eine zündende Idee
Re: Fisher MT-Z1 CEC ST -930
« Antwort #1 am: Mittwoch, 07.Oktober.2015 | 11:26:33 Uhr »
Hallo Thomas,

der 930 hat bei Erscheinen 1300,- € gekostet und war meines Wissens nach seinen Preis im klanglichen Vergleich zur zeitgenössischen Konkurrenz nicht wert. Das MC-5 ist bestimmt ein gutes Low Output MC-Sytem, ich habe aber nur MC-3, MC-7 und MC-9 in meiner Sammlung, die allesamt ein gutes Preis/Leistungverhältnis haben. Mehr als 80 € würde ich für ein MC-5 aber nicht ausgeben wollen. Dementsprechend soll der 930er ca. 1200€ bringen, meines Erachtens nach völlig überzogen. Die sind mit einwandfreier Haube schon für weniger als die Hälfte incl. Tonabnehmer über den Tisch gegangen. Ich hatte vor nicht allzu langer Zeit  einen in Topzustand für knapp 370,- incl. einem Benz Gold in der Bucht ergattert, den ich nach 2 Monaten wieder verkauft habe, weil er mich nicht überzeugt hat.

Gruß

Dirk
Clatronic Uhrenradio v.d.Hul getuned, Medion USB Plattenspieler mit viel Cardas und noch anderes Geraffel