Autor Thema: Philips-Thread  (Gelesen 29387 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BlueAce

  • Co-Admin
  • *******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: Philips-Thread
« Antwort #40 am: Dienstag, 17.November.2009 | 14:30:44 Uhr »
 :drinks:
Glückwunsch - gut sieht sie aus, die Anlage. Tape, Dreher und Bandmaschine stehen bei mir auch noch auf der Optionsliste. Aber eben nur, wenn sich mal was günstiges anböte.

Ich spiele meine Philipse leider viel zu selten. Das Paket findet in seiner etwas wuchtigen Erscheinung keine Gnade im Auge der Hausfrau, sodaß es ein wenig abgeschieden im Keller spielen muss  :cray:. Dafür darf sie dort dann auch mal richtig laut.

Die Knöppe sehen bei Deinen Exemplaren noch ein wenig besser aus - bei mir sind die großteils angelaufen. Da hat man wohl gespart. Leider haben meine artverwandten Philipse aus der Zeit meist nur ähnliche, nicht identische Knöpfe, sodaß ein Tausch schwierig ist. Speziell die Riffelung ist meist anders, z.T. auch die Achsaufnahme.



ratfink

  • Gast
Re: Philips-Thread
« Antwort #41 am: Dienstag, 17.November.2009 | 19:43:54 Uhr »
Ich höre seit langem mit Philips 22 RH427 LS von Anfang der 70er. Haben 2x 20er Bass, Mitteltonkonus und HT Kalotte.Mich würden die RH 499 interesieren aber leider sind diese nicht zum auftreiben.
Ich finde das Philips LS unterschätzt sind bis auf die MFB Serie.
Gruss Dieter

Offline classic.franky

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1102
  • Plastic
Re: Philips-Thread
« Antwort #42 am: Mittwoch, 18.November.2009 | 12:32:44 Uhr »
bis jetzt haut mich der serie aber nicht aus den "socken" [höre mit sony SS-G5], ich muss sie aber noch eine weile testen.
ich glaub es ist eher der optische anreiz & die bedienung [sensor tasten] der serie das sie so "teuer/beliebt" ist .,1


die beleuchtung macht auch einiges her...
,¸¸,ø¤º°`°º KLICK KLACK º°`°º¤ø,¸¸,

Offline fossil

  • Lötkolbenschwinger
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 42
  • Geschlecht: Männlich
Re: Philips-Thread
« Antwort #43 am: Samstag, 06.März.2010 | 17:56:12 Uhr »
Moin!

An meinem Laptop, welchen ich gerade benutze, hängt ein typischer Philips Plastikbomber: der Vorverstärker F3238. Passt in der Farbe genau zum Dell Latitude älterer Bauart  :-handshake:. Verbindung über Behringer UCA-202. Der Preamp ist zwar klapperig (früher habe ich Philips gehasst für diese Verarbeitung- schließlich sollte ich das Zeug reparieren), aber er klingt wirklich gut.

Was ich daran angeschlossen habe? 2 mal 22AH585 MFB. Damals neu gekauft, habe ich sie vor einem Jahr repariert (einen originalverpackten Hochtöner hatte ich noch) und eingemessen. Und diese Boxen bereiten einfach Freude! Natürlich sind sie nicht so spektakulär wie meine PIONEER S1010, aber man kann damit jede mögliche Musik hören.

Im Moment digitalisiere ich Aufnahmen, welche ich vor Jahren mit der A77 HighSpeed gemacht habe, und die Durchhörbarkeit ist einfach überzeugend. Ich habe die Boxen auf den Hörplatz eingemessen, auf Wunsch kann ich eine Oldtime- Jazzband mit erstaunlichen Pegeln wiedergeben. Und der Bass- knochentrocken und natürlich!

Die Systeme sind übrigens von Valvo.

Meines Erachtens war Philips mit den MFB- Boxen der HiFi- Welt um Jahre voraus.
Gruß aus Lüneburg

Thorsten

Offline PRW

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 10
Re: Philips-Thread
« Antwort #44 am: Mittwoch, 25.August.2010 | 11:37:40 Uhr »
Hallo alle zusammen,

hier mein Philips Plattenspieler AF777 geputzt und gesäubert











Prospektseite http://philips.pytalhost.com/philips78/philips78-051.jpg von Wegavisions HiFi Archiv http://philips.pytalhost.com/

Gruß

Peter
« Letzte Änderung: Mittwoch, 25.August.2010 | 11:56:55 Uhr von PRW »

Offline Moppedmanni

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 34
  • Geschlecht: Männlich
Re: Philips-Thread
« Antwort #45 am: Donnerstag, 26.August.2010 | 07:35:20 Uhr »
Eines meiner Tonbandgeräte ist übrigens auch eine Philips....... die N 4520. Ein Hammerteil, das beste, was ich je hatte, obwohl die Akais (630/635) auch nicht schlecht sind. Die Philips hatte ich mal von einem guten Freund geschenkt bekommen, da er wusste, dass sie bei mir in guten Händen ist.... Glück muss man haben  :_yahoo_:

Enttäuscht war ich von der N7300 .... so viel Plastik geht gar nicht.   ;0003  Sie ging auch nicht.....
Moppedfahrer und Analogfreak aus Überzeugung

Offline Katzenfreund

  • Hören macht Spaß
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 61
  • Geschlecht: Männlich
Re: Philips-Thread
« Antwort #46 am: Mittwoch, 06.April.2011 | 18:15:55 Uhr »
Ich denke mal hier passt mein posting am Besten hin. Nachdem ich im Suche Bereich von meiner N4420 schrieb, hier die Bilder:

Die VUs musste ich erst wieder gangbar machen

Die Köpfe sind noch nicht ganz sauber, scheinen mir aber nicht zu stark verschlissen zu sein

Sicherheitshalber habe ich die Betriebsspannung auf 240V eingestellt.

« Letzte Änderung: Mittwoch, 06.April.2011 | 18:22:48 Uhr von Katzenfreund »
LG Peter