Autor Thema: unbekanntes Gerät: Philips Kurzzeitmesser PT 1310 /01 Spezial  (Gelesen 2966 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline miduwa

  • User_o_M
  • *
  • Beiträge: 46
  • Geschlecht: Männlich
unbekanntes Gerät: Philips Kurzzeitmesser PT 1310 /01 Spezial
« am: Freitag, 28.Februar.2014 | 19:38:58 Uhr »
kennt jemand sowas ?
auf der Rückseite kann man offenbar eine Röhre einstecken

Offline delerium

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Re: unbekanntes Gerät: Philips Kurzzeitmesser PT 1310 /01 Spezial
« Antwort #1 am: Donnerstag, 12.Juni.2014 | 09:29:19 Uhr »
Hi,

I have the same. Can't find any information on the Internet. I think the connector on the back was in use to connect a measurement probe or so.
If you are interested, I can try to find a schematic diagram in the Philips achives.

Regards,

Wim

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: unbekanntes Gerät: Philips Kurzzeitmesser PT 1310 /01 Spezial
« Antwort #2 am: Donnerstag, 12.Juni.2014 | 09:35:59 Uhr »
PHILIPS Einthofen oo31-40279-1111, da wird Ihnen geholfen :;;102 .
...man spricht deutsch!  :_good_:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline uk64

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 621
Re: unbekanntes Gerät: Philips Kurzzeitmesser PT 1310 /01 Spezial
« Antwort #3 am: Donnerstag, 12.Juni.2014 | 16:40:07 Uhr »
Über diese Geräte eine Auskunft zu bekommen wird sehr schwer werden, auch Andere haben es schon vergeblich in Eindhoven versucht.

Die Firma Electro Special wurde wohl ursprünglich in den 1930ern in Berlin gegründet und kurz darauf von Philips übernommen. Darauf nannte sie sich PESB, Philips Electro Special Berlin.
Nach dem zweiten Weltkrieg wurde der Firmensitz von Berlin nach Hamburg verlegt.
Die Firma nannte sich nun inklusive geänderter Schreibweise
Philips Elektro Spezial Hamburg, PESH.
Informationen über  (Mess-)Geräte dieser Firmen, PESB oder PESH, sind extrem dünn gesät.
Philips Eindhoven hat hier keinerlei Informationen.
Mit dem umfassenden Umbau den Philips mittlerweile hinter sich hat ist es noch schwieriger geworden.
Man müsst Zeitzeugen aus der Berliner oder Hamburger PES Zeit ausfindig machen oder das Glück haben an Originalunterlagen zu kommen. 

Gruß Ulrich

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: unbekanntes Gerät: Philips Kurzzeitmesser PT 1310 /01 Spezial
« Antwort #4 am: Freitag, 13.Juni.2014 | 09:50:21 Uhr »
.....dann wird es sehr eng mit Infos.  .,a015
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline uweber1980

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Geschlecht: Männlich
Re: unbekanntes Gerät: Philips Kurzzeitmesser PT 1310 /01 Spezial
« Antwort #5 am: Freitag, 13.Juni.2014 | 12:56:23 Uhr »
Wenn man sich so im Netz umsieht nur mal unter dem Stichwort Kurzzeitmesser, scheint es etwas aus der Labortechnik/Physik zu sein.



http://www.technikschrott.de/Phywe_Zaehler.htm
« Letzte Änderung: Freitag, 13.Juni.2014 | 12:58:25 Uhr von uweber1980 »

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: unbekanntes Gerät: Philips Kurzzeitmesser PT 1310 /01 Spezial
« Antwort #6 am: Mittwoch, 18.Juni.2014 | 15:12:44 Uhr »
Das ist ein allgemeiner Laufzeitmesser fürs Labor
Um Ausschaltzeiten bzw Laufzeiten / Torzeiten auszumessen.
Also eine sehr aufwendige Stoppuhr.  :_55_:
Ich kenne siese noch aus "Hammerschlag-Pultgehäusen"
Gab es später dann mit Nixies (gefällt mir besser ;)

Gewerblich

Offline wellenkino

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 51
  • einfach mal nachmessen :-)
Re: unbekanntes Gerät: Philips Kurzzeitmesser PT 1310 /01 Spezial
« Antwort #7 am: Sonntag, 22.Juni.2014 | 13:42:15 Uhr »
genau so ist es.

Bitte nicht einschalten ! Die Kondensatoren dürften alle hinüber sein, das kann zu völliger Zerstörung führen.
Falls du es nicht möchtest mach mir ein annehmbares Angebot, ich sammel und restauriere solche Altertümchen.

lG Martin

Offline miduwa

  • User_o_M
  • *
  • Beiträge: 46
  • Geschlecht: Männlich
Re: unbekanntes Gerät: Philips Kurzzeitmesser PT 1310 /01 Spezial
« Antwort #8 am: Donnerstag, 30.Juni.2016 | 22:05:13 Uhr »
Hallo, habs jetzt erst gelesen
kannst ja ein Angebot machen

Offline Ersatzwellenkino

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 188
    • schöne alte Messtechnik
Re: unbekanntes Gerät: Philips Kurzzeitmesser PT 1310 /01 Spezial
« Antwort #9 am: Freitag, 01.Juli.2016 | 20:59:11 Uhr »
einen Fuffi inklusive Versandkosten, das wär schon weit aus dem Fenster gelehnt.
Sag einfach ja oder nein, höher gehe ich nichtmehr.
Paypal bitte.

lG Martin

Offline miduwa

  • User_o_M
  • *
  • Beiträge: 46
  • Geschlecht: Männlich
Re: unbekanntes Gerät: Philips Kurzzeitmesser PT 1310 /01 Spezial
« Antwort #10 am: Freitag, 01.Juli.2016 | 21:58:45 Uhr »
Hallo, denke das wär ok

Gruss Gunter

Offline Ersatzwellenkino

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 188
    • schöne alte Messtechnik
Re: unbekanntes Gerät: Philips Kurzzeitmesser PT 1310 /01 Spezial
« Antwort #11 am: Sonntag, 03.Juli.2016 | 22:50:06 Uhr »
Man kann dir hier leider keine Nachrichten zukommen lassen, hast du wohl im Forum so eingestellt.
Schick mir doch bitte deine Paypaladresse zu damit ich das begleichen kann.

Meine Anschrift und email findest du auf meiner Webseite www.wellenkino.de im Impressum.

herzl. Dank und nette Grüße
Martin

Offline Ersatzwellenkino

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 188
    • schöne alte Messtechnik
Re: unbekanntes Gerät: Philips Kurzzeitmesser PT 1310 /01 Spezial
« Antwort #12 am: Donnerstag, 07.Juli.2016 | 23:02:25 Uhr »
ich hab dieses Gerätchen von Gunter erworben.

Ein detailierter Restaurationsbericht wird selbstverständlich folgen sobald es da ist.  :foto01
Einen messtechnischen Nutzen hat sowas heutzutage nichtmehr, es eignet sich aber gut um zB. auf Forentreffen die Zeit festzuhalten die zum leeren eines Schoppens erforderlich ist.
Das kann es dann sogar recht genau   :drinks:
Dekatrons sind technisch gesehn sogar eine kleine Herausforderung, sie nehmen alles derart genau daß in ihrem Umfeld nur engtolerierte Bauteile zur Anwendung kommen, das war damals schon eine kniffelige Sache. Gut eingestellt funktionieren sie dann aber "unübersehbar"

lG Martin
« Letzte Änderung: Donnerstag, 07.Juli.2016 | 23:04:33 Uhr von Ersatzwellenkino »

Offline Ersatzwellenkino

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 188
    • schöne alte Messtechnik
Re: unbekanntes Gerät: Philips Kurzzeitmesser PT 1310 /01 Spezial
« Antwort #13 am: Montag, 11.Juli.2016 | 23:01:38 Uhr »
die Restauration ist nun im Gange.

lG Martin

Offline Ersatzwellenkino

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 188
    • schöne alte Messtechnik
Re: unbekanntes Gerät: Philips Kurzzeitmesser PT 1310 /01 Spezial
« Antwort #14 am: Dienstag, 12.Juli.2016 | 22:21:52 Uhr »
ich hab mal ein kleines video gemacht ...

http://www.wellenkino.de/pt1310/2002-04/DSCF0004.AVI

lG Martin

Offline Ersatzwellenkino

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 188
    • schöne alte Messtechnik
Re: unbekanntes Gerät: Philips Kurzzeitmesser PT 1310 /01 Spezial
« Antwort #15 am: Montag, 18.Juli.2016 | 02:09:45 Uhr »
so,

PT1310 ist so eine Art Stoppuhr, also ein elektronisch steuerbarer Timer.

Der Anzeigereich ist 99 komma 9999 Sekunden, seine Auflösung beträgt somit 1/10.000sek.
Das Komma ist hinter der zweiten Zählröhre und mit einem Glühlämpchen beleuchtet  :__y_e_s:

Die Anzeigeröhren sind richtige Zählröhren, d.h. sie können selber zählen von 0 bis 9.
Sie sind Urväterchen der heutigen Digitalanzeigen und technisch gesehen Langleberöhren mit mind. 10.000h
Jede der 6 Anzeigeröhren benötigt zum zählen die Assistenz einer Doppeltriode E90CC. Weitere zwei davon bilden den Taktgeber, der einen 10kHz Röhrenquarz besitzt.

Das Gerät betreibt insgesammt 15 Röhren.
Die Reparatur war erfolgreich, auch der Zählvorgang 8 -9 -0 ist nun wieder richtig.

http://www.wellenkino.de/pt1310/3.AVI

lG Martin