Autor Thema: Revox Joschi  (Gelesen 9656 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline honestjoe

  • Jäger & Sammler & Hörer
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 40
  • Geschlecht: Männlich
Revox Joschi
« am: Freitag, 31.Januar.2014 | 10:29:32 Uhr »
Mahlzeit nochmal,
muß mal mit meiner Omnipräsenz auf allen Kanälen euch auf den Wecker gehen.
Irgendwo und irgendwann wurde hier im Forum mal der Name Revox Joschi erwähnt, wenn man was zu lackieren hat wo Revox draufsteht!
Hätte ich, allerdings find ich den guten Mann nirgendwo. Seine Website scheint länger nicht betreten worden zu sein und auf Mail und Anruf antwortet er nicht. Gibts den überhaupt noch? .,a015

Für `ne Auskunft wär ich euch wirklich dankbar.

Danke, der Ehrliche
« Letzte Änderung: Freitag, 31.Januar.2014 | 10:32:29 Uhr von honestjoe »
Qualität ist für mich hörbar!
Ausschließlich messbare Referenzen interessieren mich nich...

Offline FrankU

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 86
  • Geschlecht: Männlich
Re: Revox Joschi
« Antwort #1 am: Freitag, 31.Januar.2014 | 15:42:05 Uhr »
Soviel ich weiss hat der aufgehört.

Gruss
Frank
Auf Grund der Grösse und Tragfähigkeit Ihrer Flügel kann die Hummel nicht fliegen,
sie weiss es aber nicht und fliegt trotzdem!

Offline honestjoe

  • Jäger & Sammler & Hörer
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 40
  • Geschlecht: Männlich
Re: Revox Joschi
« Antwort #2 am: Montag, 03.Februar.2014 | 09:08:59 Uhr »
 Na schöner Dreck! :cray:
Gibts bekannte Alternativen? Beim Industrielackierer um die Ecke lass ich's nämlich nich nochmal machen! Entweder hatte der keinen Bock oder er war der Meinung da müssen genauso viel Schichten lack druff wie uffn Auto :shok: Hätte ich es auch gleich selber machen können...schlechter hätte es nich werden können.
Aber bei Nextel? Ich wees nich, ich wees nich .,a015 Kennst du vielleicht jemanden?

Qualität ist für mich hörbar!
Ausschließlich messbare Referenzen interessieren mich nich...

Offline arti296

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Revox Joschi
« Antwort #3 am: Montag, 03.Februar.2014 | 09:19:09 Uhr »
Hallo,

bezüglich Nextellackierung kann man z. B. bei Thomas Schröder in Upgant-Schott anfragen. Siehe auch Kategorie "Nextellackierung":

http://www.revox-online-shop.de

Schöne Grüße :-)x Michael

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Revox Joschi
« Antwort #4 am: Montag, 03.Februar.2014 | 18:45:39 Uhr »
Hi,

ich denke inzwischen kann jede vernünftige Lackiererei "Nextel" -Lackierungen machen.
Einfach in Deiner Umgebung ( Hilfe: Branchenbuch) durchrufen.
Und mit einem Muster dort hin, und mit Farbkarte vergleichen und Lacken lassen.

Grüße

Ja, ich weis was kommt, die Revoxe haben einen Lackton der unglaublich geheim ist......unfug !
Vernünftige Lackierereien haben ein Farbspektrometer, der die Mischungsverhältnisse gleich auswirft.

Gewerblich

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52784
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: Revox Joschi
« Antwort #5 am: Dienstag, 04.Februar.2014 | 07:45:58 Uhr »
Gab's das Nextel nicht auch mal aus der Spraydose ?
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Revox Joschi
« Antwort #6 am: Dienstag, 04.Februar.2014 | 08:04:39 Uhr »
Ich denke nicht, es sind ja 2 Komponenten die den Effeckt erreichen
(Hatte irgendwo mal nen Link  :wallbash )

Gewerblich

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Revox Joschi
« Antwort #7 am: Dienstag, 04.Februar.2014 | 10:07:24 Uhr »
Ich kann mich noch gut an einen "Lackiervorgang" erinnern, bei dem zum Schluss so eine Oberflächenstruktur (kein "Hammerschlag") dabei herauskam.

Ergo sollte es diesen Lack auch in Spraydosen geben.

Ob jedoch genau dieser  :grinser: "REFUXX"-Farbton zur Verfügung steht.......?
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Revox Joschi
« Antwort #8 am: Dienstag, 04.Februar.2014 | 10:22:15 Uhr »
Entschuldigt Jungs (Dominik, Matthias),

aber ich kann nur sagen Schuster bleibt bei Euren leisten...... denn vom Lackieren habt ihr beide keinerlei Ahnung!

1) Nextelfarbtöne sind nicht mit einer Normalen Mischbank nachzumischen und schon garnicht über ein Farbspektrogam eruierbar um welchen Ton es sich handelt. Weil dafür ist die Lichtreflektion zu schlecht (unregelmäßig)

2) die alten Nextelbeschichtungen konnten theoretisch auch per Sprühdose verarbeitet werden, weil dieses war noch ein 1-Komponenten Lack und essigsäurehärtend. (Dies sind auch diejenigen die nun das Kleben anfangen)

3) Moderne Nextellacke sind immer 2-Komponenten Lacke. Und trotzdem kann diese nicht jeder Autolacker verarbeiten, denn dazu fehlen dem die richtige Düsenbestückungen und so ein Düsensatz kostet mal eben "nur" 350€ für ne Sata Jet, und diese ist noch ein billiges Model, wellches in Autolackierereien verwendet wird. Und ob "Auftraggeber" bereit ist zusätzlich zu den normalen Lackierungskosten die Anschaffungsgebüren zu übernehmen möchte ich an der Stelle mal bezweifeln.

4) Wird ein jeder sorgfälltig arbeitende Autolackierer nicht mal eben zwischendurch nur wegen 4 Miniblechen eine Kabine ansonsten freihalten wollen...... wo ansonsten mit normalen lackarbeiten immer die Kabine komplett befüllt wird. Eine Mischbefüllung mit Nextel und Wasser-2-Komponent-lacken ist aus EX-Gründen verboten!

Und entschuldige, die 60€ ca. die sich Thomas dafür geben lässt für eine Gehäuselackierung, ist in meinen Augen preiswert an zu siedeln, wenn mn mal obiges bedenkt.

Übrigens gibt es in Europa nur einen Nextellack Hersteller und der sitzt in Hamburg. Von denen gibt es 6 verschiedene Nextel-Farbtöne, die dann untereinander wieder mischbar sind. Aber sie sind nicht mischbar mit anderen Mischtönen!
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline honestjoe

  • Jäger & Sammler & Hörer
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 40
  • Geschlecht: Männlich
Re: Revox Joschi
« Antwort #9 am: Dienstag, 04.Februar.2014 | 10:40:54 Uhr »
"3) Moderne Nextellacke sind immer 2-Komponenten Lacke. Und trotzdem kann diese nicht jeder Autolacker verarbeiten, denn dazu fehlen dem die richtige Düsenbestückungen und so ein Düsensatz kostet mal eben "nur" 350€ für ne Sata Jet, und diese ist noch ein billiges Model, wellches in Autolackierereien verwendet wird. Und ob "Auftraggeber" bereit ist zusätzlich zu den normalen Lackierungskosten die Anschaffungsgebüren zu übernehmen möchte ich an der Stelle mal bezweifeln.

4) Wird ein jeder sorgfälltig arbeitende Autolackierer nicht mal eben zwischendurch nur wegen 4 Miniblechen eine Kabine ansonsten freihalten wollen...... wo ansonsten mit normalen lackarbeiten immer die Kabine komplett befüllt wird. Eine Mischbefüllung mit Nextel und Wasser-2-Komponent-lacken ist aus EX-Gründen verboten!"


Siehste, das is genau das was ich meinte! Die sind andere Größen und Flächen gewöhnt und daraus resultierte dann wahrscheinlich auch mein angestümpertes Gerät! ;0006

Ich probier mal die genannte Adresse, klingt mir auch fair und erschwinglich. Wenn ich dran denke was ich zahlen durfte... :cray:

Danke für die Tipps.

der ehrliche
Qualität ist für mich hörbar!
Ausschließlich messbare Referenzen interessieren mich nich...

Offline heinzmen

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 230
  • Geschlecht: Männlich
  • Studer Fan und Bastler
Re: Revox Joschi
« Antwort #10 am: Dienstag, 04.Februar.2014 | 16:21:23 Uhr »
Moin,

hier ist der Link dazu....

http://www.mankiewicz.com/produkte-maerkte/nextel.html

Gruss Heinzmen

PS : bei Thomas ist es günstiger da man nich 1 Kg kaufen muss...
Studer A820, A816, A810 ,B67 , A710, A764, Pult 901 , Pult905
Revox B771 Prototyp und sonstiges Studer-Zeug
und andere schöne Sachen
guckst Du --- www.heinzmen.de

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Revox Joschi
« Antwort #11 am: Mittwoch, 05.Februar.2014 | 08:13:30 Uhr »
Entschuldigt Jungs (Dominik, Matthias),

aber ich kann nur sagen Schuster bleibt bei Euren leisten...... denn vom Lackieren habt ihr beide keinerlei Ahnung!
Es ist immer schön, wenn Du soetwas schreibst und Deinen Mitforianer unterstellst, sie können sich nicht weiterbilden / lesen und google benutzen. Genauso könnte ich reagieren wenn Du als Maler an Geräten schraubst, mache ich aber nicht, da ich das o.g. Dir unterstelle. und einen gewissen Grundanstand besitze und mich bevor ich schreibe informiere !
So tu Du das bitte auch ! Die Welt hat sich in den letzten 30 Jahren weiterentwickelt!

1. Niemand sprach von einem Autolackierer sondern von Lackierer. (z.B. Industrielackierer !)
2. Ich habe mit einer Lackiererin gesprochen, die sich meine "Engländer" anschaute und die Deckel mit in die Firma nahm
und die Farbe/Farbton eben über diese Geräte festtellte.
Ein mischenlassen und lacken wäre also möglich gewesen.
Deine Aussage mit geringer Lichtreflexion stimmt auch nicht, erkundige DIch bitte vor dem SSchreiben was Up_to_Date ist.
Hätte sonst nie für unseren mattierten Schrank mit Hilfe eines "ausgemessenen" Brettes die Farbe bekommen !

Ob Nextel über Lackierdosen lackierbar ist, weis ich nicht, ist aber auch imMo nicht so interresant.

Ein Düsensatz der 350 Euro kostet ist ja wohl ein Witz oder ?
Das ist Arbeitsmaterial und jeder der seinen Beruf ausübt, verwendet proffessionelle Hilfsmittel, die oft mehrere Tausender oder mehr verschlingen. Als Bsp: Gehe zu einem Airbrusher und frage was seine Pistolen kosten ??
Wie schon gesagt Equippment mit dem man Geld verdient kostet Geld und 350Euros ist lächerlich !Lackierungskosten die Anschaffungsgebüren zu übernehmen möchte ich an der Stelle mal bezweifeln.

[/quote]
Und entschuldige, die 60€ ca. die sich Thomas dafür geben lässt für eine Gehäuselackierung, ist in meinen Augen preiswert an zu siedeln, wenn mn mal obiges bedenkt.
[/quote]
Häää???
Ich denke es ist alles sooo aufwendig.....nichts mischbar....und Schuster bleib bei Deinen Leisten ????

Zitat
Übrigens gibt es in Europa nur einen Nextellack Hersteller und der sitzt in Hamburg. Von denen gibt es 6 verschiedene Nextel-Farbtöne, die dann untereinander wieder mischbar sind. Aber sie sind nicht mischbar mit anderen Mischtönen!

Goooogle heidenei......WIllkommen im Neuen Jahrtausend ! :_hi_hi_:



Gewerblich

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Revox Joschi
« Antwort #12 am: Mittwoch, 05.Februar.2014 | 11:53:17 Uhr »
Hallo Domink,

Deinen Post empfinde ich mehr als ........... einem Fachmann mit Meistertitel Ahnungslosigkeit zu unterstellen hat schon was....

Zum ersten der Ausbildungsberuf heißt offiziell Maler und Lackierer (Fachrichtung KFZ-Lackierer) den "Lackierer" gibt es nicht mehr seid 2003!
Und den Industrielackierer gab und gibt es nicht! Der heißt Beschichtungstechniker Industrie.

Und nochmals Nextellacke sind mit anderen Lackprodukten unverträglich und daher nicht miteinander vermischbar.
Nextellacke untereinander sehr wohl, wie ich schon oben schrieb. ( vielleicht liest Du Dir mal die Technischen Merkblätter dazu durch)

Mir sind keine Engländer bekannt die Gehäuse mit Nextel haben beschichten lassen, aber man kann nicht alles wissen. Vielleicht bist Du so nett und erhellst mich.

In der Industrie selber sind übrigens Pulverbeschichtungen das Mittel der Wahl, die auch zu den Lackierungen gehören, aber nichts mit Nextel zu tun haben.

Gruß
Jürgen
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline besoe

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 43
  • Geschlecht: Männlich
Re: Revox Joschi
« Antwort #13 am: Mittwoch, 05.Februar.2014 | 16:45:10 Uhr »

Hallo Jürgen .,a015 ,


wird ein Maler oder Lackierer o. ä. heutzutage nicht Verfahrensmechaniker [Fachrichtung] Beschichtungstechnik "leicht hochtrabend" betitelt. Landstreicher gehören m. W. zu einer anderen mir nicht bekannten Fachrichtung des Verfahrensmechanikers.


Gruß Bernd

Offline uk64

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 621
Re: Revox Joschi
« Antwort #14 am: Mittwoch, 05.Februar.2014 | 17:06:53 Uhr »
Der „Titel“ Meister gehört in erster Linie zum Handwerk.
Im Handwerk ist Maler und Lackierer immer noch die offizielle Bezeichnung.
Siehe Anlage A der HWO (Gesetz zur Ordnung des Handwerks), es ist übrigens immer noch zulassungspflichtiges
Handwerk (Meisterpflicht).

Der Vollständigkeit halber, die offiziellen Ausbildungsberufe im Maler und Lackierer-Handwerk sind:
1. Bauten- und Objektbeschichter
2. Fahrzeuglackier
3. Maler und Lackierer
Bei Punkt 3 Maler und Lackierer gibt es dann noch die Fachrichtungen
Gestaltung und Instandhaltung,
Kirchenmalerei und Denkmalpflege,
Bauten und Korrosionsschutz.

Gruß Ulrich
« Letzte Änderung: Mittwoch, 05.Februar.2014 | 17:40:19 Uhr von uk64 »

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Revox Joschi
« Antwort #15 am: Donnerstag, 06.Februar.2014 | 21:05:56 Uhr »
Wäre ich Mod, würde ich hier zumachen .,045
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline frank1391

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 396
  • Geschlecht: Männlich
  • ubi bene ibi Colonia
Re: Revox Joschi
« Antwort #16 am: Donnerstag, 06.Februar.2014 | 21:26:53 Uhr »
Ich hoffe, daß das hier im Sande verläuft bzw. einige Telefongespräche zwischen den Beteiligten zur Beruhigung beigetragen haben.

Gruß
Frank
« Letzte Änderung: Donnerstag, 06.Februar.2014 | 21:29:36 Uhr von frank1391 »

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Revox Joschi
« Antwort #17 am: Donnerstag, 06.Februar.2014 | 21:34:42 Uhr »
soooo schaut´zz; gut´s Nächle! .,a095
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.