Autor Thema: Grundig Audioprisma 503 - Prisma entfernen  (Gelesen 1577 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fomochel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Grundig Audioprisma 503 - Prisma entfernen
« am: Samstag, 04.Januar.2014 | 09:07:22 Uhr »
Guten Morgen,
an einer meiner Audioprisma 503 ist wohl der Hochtöner defekt.
Einen Ersatzlautsprecher habe ich schon, jedoch hab ich jetzt schon einige Zeit rumprobiert, aber das Prisma, also dieses schwarze Kunststoffgitter ist keinen Millimeter zu bewegen.
Hatte vielleicht jemand schon mal dasselbe Problem und/oder kann mir trotzdem den Trick verraten?
Über Google war ich bisher wenig erfolgreich :(

Und ich will halt nix kaputt machen, da aus Kunststoff.

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1057
Re: Grundig Audioprisma 503 - Prisma entfernen
« Antwort #1 am: Samstag, 04.Januar.2014 | 14:15:06 Uhr »
Hallo,

ich befürchte, der Diffusor ist aufgeklebt. Evtl. kannst Du mal versuchen die Kontaktstelle mit einem Fön
zu erwärmen und immer mal wieder daran zu ziehen.

Gruß
Peter
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Offline Fomochel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Grundig Audioprisma 503 - Prisma entfernen
« Antwort #2 am: Samstag, 04.Januar.2014 | 16:50:07 Uhr »
Werde ich machen, danke schonmal.

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Grundig Audioprisma 503 - Prisma entfernen
« Antwort #3 am: Sonntag, 05.Januar.2014 | 17:07:54 Uhr »
Wenn das die Box ist, sollte man nach dem entfernen der Frontverkleidung die beiden Schrauben sehen, welche die Plastikstellage halten.
Bild einfügen leider nicht möglich, nix neues! :flööt:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline Fomochel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Grundig Audioprisma 503 - Prisma entfernen
« Antwort #4 am: Montag, 06.Januar.2014 | 11:43:22 Uhr »
Hallo...
Habe mich nun mal getraut, etwas neandertalermäßig an der Stoffverkleidung zu zerren.
Siehe da, sie geht ab und dahinter die beiden Schrauben, von denen Computer-Doc erzählt hat.

Besten Dank! :)

Habe mich vorher, wie gesagt, nicht getraut, mit etwas Gewalt ran zu gehen - dachte, dass vielleicht alles verleimt ist oder so, aber Ende gut, alles gut.