Autor Thema: Yamaha M-60 Lautsprecherterminals gebrochen (M-40, M-45, M-65, M-80, M-85)  (Gelesen 2486 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bluew8

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Yamaha M-60 Lautsprecherterminals gebrochen (M-40, M-45, M-65, M-80, M-85)
« am: Mittwoch, 23.Oktober.2013 | 07:54:57 Uhr »
Hallo liebe Hifi-Klassiker-Freunde,

ich habe bei Ebay eine Yamaha M-60 ersteigert. In meinen Augen ein fantastisches Gerät, wie die meisten M-Verstärker von Yamaha aus den 80ern.

Leider sind beim Versand die Lautsprechertermianls gebrochen.
Wer hat noch Ersatzteile, eine defekte M-60, M-65, M-40, M-45, M-80 oder M-85 (identische LS-Terminals) oder kann mir einen Tipp  geben, wo ich die benötigten Teile kriege?

Ich bin für jede Hilfe dankbar!

Bitte helft mir, diese Schönheit wieder zum spielen zu bringen.

Vielen Dank.

Offline bluew8

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Yamaha M-60 Lautsprecherterminals gebrochen (M-40, M-45, M-65, M-80, M-85)
« Antwort #1 am: Mittwoch, 23.Oktober.2013 | 12:46:31 Uhr »
Ich habe eben in einem anderen Forum erfahren, dass diese LS-Terminals ebenfalls bei Denon in den Modellen

POA-2200
POA-2400
POA-4400/4400A
POA-6600/6600A
POA-2800
PMA-900V
PMA-1560

verbaut sind.

Wer diese als Ersatzteil zur Verfügung hat meldet sich bitte bei mir.

Ebenfalls bin ich genrn bereit diese Modelle defekt, als Ersatzteilspender zu kaufen.

Vielen Dank.

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Yamaha M-60 Lautsprecherterminals gebrochen (M-40, M-45, M-65, M-80, M-85)
« Antwort #2 am: Mittwoch, 23.Oktober.2013 | 18:56:06 Uhr »
und in anderen....Foto könnte ggf weiterhelfen, wenns nicht zu viele Umstände macht ?    :_hi_hi_:

Gewerblich

Offline bluew8

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Yamaha M-60 Lautsprecherterminals gebrochen (M-40, M-45, M-65, M-80, M-85)
« Antwort #3 am: Donnerstag, 24.Oktober.2013 | 10:11:29 Uhr »
Natürlich.

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Yamaha M-60 Lautsprecherterminals gebrochen (M-40, M-45, M-65, M-80, M-85)
« Antwort #4 am: Freitag, 25.Oktober.2013 | 08:17:09 Uhr »
Hi, bei mir leider nichts im Fundus.

Gewerblich

Offline bluew8

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Yamaha M-60 Lautsprecherterminals gebrochen (M-40, M-45, M-65, M-80, M-85)
« Antwort #5 am: Freitag, 25.Oktober.2013 | 10:14:57 Uhr »
Sehr schade, troudem vielen Dank für die Mühe.

Ich vermute, ein Umbau auf neue gescheite LS-Klemmen ist wohl unvermeidbar. Vielleicht doch die beste Lsg., es ist ja reversibel, sollte ich doch noch mal an Originalteile kommen.

Offline hifikauz

  • Lautloser Hifi-Jäger
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 714
  • Über Hifi kauze ich nur im New Hifi-Classic!
Re: Yamaha M-60 Lautsprecherterminals gebrochen (M-40, M-45, M-65, M-80, M-85)
« Antwort #6 am: Freitag, 25.Oktober.2013 | 18:49:59 Uhr »
Dann lass es aber gescheit machen, so wie Dominik es macht!
Viele Grüße,

Käuzchen

Offline bluew8

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Yamaha M-60 Lautsprecherterminals gebrochen (M-40, M-45, M-65, M-80, M-85)
« Antwort #7 am: Dienstag, 29.Oktober.2013 | 10:41:52 Uhr »
Wer ist denn Dominik?

Offline hifikauz

  • Lautloser Hifi-Jäger
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 714
  • Über Hifi kauze ich nur im New Hifi-Classic!
Re: Yamaha M-60 Lautsprecherterminals gebrochen (M-40, M-45, M-65, M-80, M-85)
« Antwort #8 am: Dienstag, 29.Oktober.2013 | 12:19:15 Uhr »
Der nette alte Herr, der Dir vor mir hier geantwortet hat.
Viele Grüße,

Käuzchen