Autor Thema: Erfahrungen Thorens TD 309 Plattenspieler?  (Gelesen 3171 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline olaf83

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Erfahrungen Thorens TD 309 Plattenspieler?
« am: Freitag, 14.September.2012 | 17:58:38 Uhr »
Hallo liebe Mitglieder,

mein Name ist Olaf und ich habe gerade das Forum entdeckt und mir brennt auch gleich eine Frage unter den Nägeln. Ich war gerade auf http://www.fono.de und dort habe ich den Plattenspieler Thorens TD 309 entdeckt, welcher mich optisch extrem anspricht.

Hier mal ein Bild von dem guten Teil:


Nun meine eigentliche Frage, hat bereits jemand Erfahrungen mit diesem Plattenspieler?? Ist das Gerät sein Geld wert? Denn immerhin sind es 1500e die mich so verlassen würden.

Freue mich auf eure Antworten.

Beste Grüße

Offline finalvinyl

  • Advocatus Diaboli
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 275
  • Geschlecht: Männlich
Re: Erfahrungen Thorens TD 309 Plattenspieler?
« Antwort #1 am: Freitag, 14.September.2012 | 19:47:53 Uhr »
Hallo Olaf,

herzlich willkommen hier im Forum.

Leider kenne ich den Spieler auch nur von Bildern. Es ist wohl ein Gerät aus laufender Produktion.

Nachdem du dich hier in einem Forum für Hifi - Klassiker befindest und ein Plattenspieler ja das Standardbeispiel für unverwüstliche klassische Hifi - Technik ist, darfst du nicht böse sein, wenn im Folgenden Stimmen laut werden, die sich in etwa so äußern werden: "Schönes Teil, allerdings bekommst du mit dem Plattenspieler XYZ die gleiche Qualität zu einem Bruchteil des Preises."

Ich selbst betreibe mehrere klassische Spieler, allerdings war von denen auch nur einer günstiger.


Grüße aus der Rhön, Roberto
"Life is a lesson, you've learned it when you're through"

Offline olaf83

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Erfahrungen Thorens TD 309 Plattenspieler?
« Antwort #2 am: Mittwoch, 19.September.2012 | 12:21:01 Uhr »
Hallo finalvinyl

Ich bin realtiv hart im nehmen :-) deswegen kann ich solche Sprüche gut ab! Ist doch oft so, wenn man ein Forum neu betritt, das man zu beginn, erst einmal einen vor den Latz geknallt bekommt (aus welchen Gründen auch immer)

Daher schon mal Danke für die kleine Warnung ;-)

Grüße

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Erfahrungen Thorens TD 309 Plattenspieler?
« Antwort #3 am: Mittwoch, 19.September.2012 | 18:39:10 Uhr »
Hallo Olaf und willkommen im Forum,

auch ich kenne das Teil nicht, ist tatsächlich zu "neu" und auch von der Formgebung zu exotisch für mich.

Obgleich der Qualität würde ich eine Anschaffung eines so auffälligen Teiles erst mal mit dem/ die Lebenspartner absprechen.
( Ich weis, jetzt kommen dann Sprüche wie: "Bin der Herr im Hause" oder "Ich bestimme was im Wohnzimmer steht" ...hmmm...jaaaa   ;0008)

Ich denke mal am besten wird sein, Du gehst dort hin wo einer steht und probiert ihn aus. :)

Grüße

Gewerblich

Offline nix1euro

  • Sozialgeräuschallergiker
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 645
  • Geschlecht: Männlich
Re: Erfahrungen Thorens TD 309 Plattenspieler?
« Antwort #4 am: Samstag, 22.September.2012 | 07:18:14 Uhr »
Moin, Olaf83 !

Überteuert
keine Staubschutzhaube
Einsteiger-Tonabnehmer
nur ein tschechisches Designerstück

= nicht mal zum halben Preis " aus der Ausstellung "

 :_55_: ,
n1e

Offline applewoi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Erfahrungen Thorens TD 309 Plattenspieler?
« Antwort #5 am: Samstag, 01.Juni.2013 | 21:28:03 Uhr »
Zumindest von der Papierform her scheint der Tonarm richtig was zu taugen. Dass Walter Fuchs von SAC an der Konstruktion beteiligt war ist sicherlich auch kein Klangverhinderer. Ich konnte das Gerät mal viel zu kurz hören, leider mit einem der Qualität völlig unangemessenen AT95 System unter der Headshell, wobei ich auch noch den korrekten geometrischen Einbau bezweifle. Mit so einem limitierenden Wandler war, zumal in einer unbekannten Anlagenumgebung, keinerlei Aussage über das tatsächliche Potential dieses Spielers möglich.

Der Preis erscheint mir in Relation zum gebotenen Materialeinsatz zumindest etwas problematisch zu sein. Ein Schicksal was dieses Gerät mit den meisten Neuerscheinungen im Analogsektor teilt, auch hier wurde das Rad keinesfalls neu erfunden, sondern höchstens zugegebenermassen ansprechend neu verpackt.

Aber wann wurde ein HiFI Gerät schon jemals zum unverbindlich empfohlenen Preisvorschlag vakooft?  ;ich?

Offline hifikauz

  • Lautloser Hifi-Jäger
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 714
  • Über Hifi kauze ich nur im New Hifi-Classic!
Re: Erfahrungen Thorens TD 309 Plattenspieler?
« Antwort #6 am: Sonntag, 02.Juni.2013 | 21:08:48 Uhr »
Nunja,
wenn bei einer Vorführung dieses Gerät mit nicht optimal ausgewähltem Tonabnehemer betreiben wird, welcher wohl auch noch nicht korrekt eingestellt war, dann würde ich das Ding nicht kaufen!
Ohne Böses unterstellen zu wollen, würde ich dann mit dem Gefühl nach Hause gehen, dass evtl. der Rest des Gerätes ebenso "suboptimal"  ausgelegt und verarbeitet sein könnte. Dann hätte man nur schönen Schein und einen viel zu teuren Staubfänger.

Deshalb:
Kauf Dir etwas bewährtes = altes für einen Bruchteil des Geldes und laß es ggf. Deinen Designwünschen anpssen.
Man kann auch Zargen selbst bauen. Diese könnte man optisch notfalls  diesem eigentümliche Objekt nachempfinden. 
Viele Grüße,

Käuzchen