Autor Thema: Telefunken MT-1  (Gelesen 3227 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline D2eR2

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 11
Telefunken MT-1
« am: Donnerstag, 31.Mai.2012 | 10:34:59 Uhr »
Hallo, ich habe Probleme mit meinem Tuner MT1, ich hoffe mir wird hier geholfen. :grinser: Beim Einschalten werden Lämpchen und das Display aktiv, allerdings kommt kein Ton und der Tuner findet keinen Sender. Beim Ausschalten habe ich gemerkt, dass der Scan funktioniert, wenn ich den Schalter gedrückt halte und man kann die Sender hören. Allerdings macht es keinen Spaß, am Tuner zu sitzen mit dem Finger am Schalter. :wallbash Habe das gute Stück aufgeschraubt und festgestellt, dass die Batterie ausgelaufen ist. Ist das die Ursache? Was ist mit dem Schalter? Muss der auch erneuert werden? Bitte um einen Rat und Hinweise bezüglich Teilebesorgung.

Offline D2eR2

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 11
Re: Telefunken MT-1
« Antwort #1 am: Freitag, 08.Juni.2012 | 16:48:24 Uhr »
So, selbst ist der Mann. Habe die Akkus getauscht, leider bleibt es beim Altem. Ein neuer Netzschalter muß her, aber welcher? Wenn ich die Bezeichnung bei der Suchmaschine eingebe ( 5A/80 A 250V, SDU 4 P ), kommen leider keine brauchbaren Ergebnisse. Hat jemand eine Idee?

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Telefunken MT-1
« Antwort #2 am: Freitag, 08.Juni.2012 | 19:32:40 Uhr »
Also zuerst würde ich einmal 12,50€ für einen Schaltplan investieren.

Die Netzschalter bei den TELEFUNKEN-Gerätschaften sind und waren schon immer ein Problem; auch bei alten Bandmaschinen und Receivern.
« Letzte Änderung: Freitag, 08.Juni.2012 | 19:38:59 Uhr von Compu-Doc »
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline D2eR2

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 11
Re: Telefunken MT-1
« Antwort #3 am: Samstag, 09.Juni.2012 | 10:47:39 Uhr »
Danke, aber ich persönlich kann mit einem Schaltplan nicht wirklich was anfangen. Lieber würde ich die 12,50 für einen Schalter ausgeben damit der Tuner wieder funkt.

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Telefunken MT-1
« Antwort #4 am: Samstag, 09.Juni.2012 | 15:56:41 Uhr »
Übergangslösung: Schalter brücken und ein-kurzes-Verlängerungskabel mit Schalter dazwischenhängen.
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline D2eR2

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 11
Re: Telefunken MT-1
« Antwort #5 am: Sonntag, 10.Juni.2012 | 16:55:15 Uhr »
Vielleicht wird es einfacher, mir zu helfen anhand der Bilder.


Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Telefunken MT-1
« Antwort #6 am: Sonntag, 10.Juni.2012 | 21:21:59 Uhr »
Mit 3 Brücken wird der def. Schalter deaktiviert.


dann hast Du erst einmal Zeit, Ersatz zu finden

Ich würde den ALPS-schalter ausbauen und die 3 Kabel (Braun/Gelb/blau) mir Lüsterklemmen im Gerät verbinden.

Dann kannst Du mit dem def. Schalter "hausieren" gehen.  :drinks:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline D2eR2

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 11
Re: Telefunken MT-1
« Antwort #7 am: Donnerstag, 14.Juni.2012 | 13:21:44 Uhr »
Jaaaaaaa, danke Dir, er funkt wieder. Nach einem Ersatz wird noch gesucht. :drinks: