Autor Thema: Vollverstärker auftrennen  (Gelesen 4217 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline sessa

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Vollverstärker auftrennen
« am: Dienstag, 29.Mai.2012 | 12:55:56 Uhr »
Einen schönen guten Tag an alle!!
Mein Name ist Gerhard, und habe gleich bei meinem ersten Thema eine Frage, sorry!!!!

Ich habe schon seit ca. 25 Jahren den DENON Vollverstärker PMA 700V. Vor ein paar Wochen habe ich mir zwei Monoblöcke DENON POA 4400A gekauft und dachte ich könnte den alten VOLL-verstärker auftrennen, und ihn als VOR-verstärker nutzen. Das funktioniert nur bedingt, dh. der "pre-out" Ausgang am PMA 700V wurde mit den Monos verbunden, Lautsprecher an den Monos angeklemmt. Es lassen sich dann die verschiedenen Eíngänge (CD, Tuner, Phono) am aufgetrennten Vollverstärker umschalten, ich kann aber nicht die Lautstärke oder den Ton verändern.
Ist das normal so oder hab ich da etwas falsch angeschlossen.
Könnt ihr mir da vielleicht weiter helfen!!
Ich hoffe ich habe mein Problem verständlich beschrieben.

Liebe Grüße an das gesamte Forum


Gerhard


Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Vollverstärker auftrennen
« Antwort #1 am: Dienstag, 29.Mai.2012 | 14:08:39 Uhr »
Hi,

der 700V ist nicht aufrennbar !!!
Man kann nur vor der eigentlichen Klangregelung einen EQ einschleifen.
Dieser Ein/Ausgang ist in der Bedienungsanleitung auch beschrieben,
Nennt sich EQ-Schleife o. ä.

Fazit:
Ohne technischen Eingriff ist das Gerät mit Klangregelung nicht an
externen Amp´s anzuknüpfeln.

 :_hi_hi_:

Gewerblich

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Vollverstärker auftrennen
« Antwort #2 am: Dienstag, 29.Mai.2012 | 14:58:32 Uhr »
Hat der Gerhard-übrigens.....herzlich willkommen im Forum :drinks:-dann glück gehabt, daß ihm bei dieser Aktion die Endstufen/VV nicht Schaden genommen haben?  .,a015
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline sessa

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Vollverstärker auftrennen
« Antwort #3 am: Mittwoch, 30.Mai.2012 | 06:58:43 Uhr »
Einen schönen guten Morgen!!

Danke für die nette Antwort auf meine Frage, und danke für den Willkommemsgruß aus dem Forum, Robert!!!!
Da bin ich also falsch gelegen mit meiner Meinung, dass der PMA 700 auftrennbar ist.
Übrigens beim Anschließen der beiden Monos war ich besonders vorsichtig, da ich  irgedwie kein gutes Gefühl dabei hatte. Hab den CD Spieler über den PMA 700 spielen lassen, der einen regelbaren Ausgang hat und diesen hab ich ganz leise gestellt zuerst, und dann vorsichtig den Pegel erhöht. Da hab ich mich langsam heran getastet ob das so funktionieren kann oder nicht.
Also dann werde ich mich nach einem passenden Vorverstärker umsehen und den PMA 700V in Pension schicken. Da dachte ich auch an eine Denon Vorstufe DAP 2500.
Liebe Grüße

Gerhard

Offline nix1euro

  • Sozialgeräuschallergiker
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 645
  • Geschlecht: Männlich
Re: Vollverstärker auftrennen
« Antwort #4 am: Samstag, 02.Juni.2012 | 21:57:41 Uhr »
Nabend !

Für Analogies empfehle ich als Preamp den PRA-1500 , der u. U. aber auch zu strammen Preisen gehandelt wird.

MfG,
n1e

Offline sessa

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Vollverstärker auftrennen
« Antwort #5 am: Montag, 11.Juni.2012 | 15:14:03 Uhr »
Danke für die Info "n1e" !!!
Bin aber in meiner Auswahl auf die Farbe "Champagner" fixiert, da mir das viel besser gefällt als schwarz
falls jemand eine Vorstufe von Denon (PRA oder DAP) in champagner verkaufen möchte bin ich für Angebote dankbar!!!

Liebe Grüße

Gerhard

Offline hifikauz

  • Lautloser Hifi-Jäger
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 714
  • Über Hifi kauze ich nur im New Hifi-Classic!
Re: Vollverstärker auftrennen
« Antwort #6 am: Montag, 11.Juni.2012 | 19:43:41 Uhr »
Wenn Farbe "Chamagner" bevorzugt, schon mal an Accuphase gedacht?
Viele Grüße,

Käuzchen

Offline sessa

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Vollverstärker auftrennen
« Antwort #7 am: Dienstag, 12.Juni.2012 | 06:49:16 Uhr »
Ciao HiFi Urgestein!!

Ja, hab an Accuphase auch schon gedacht, bin da aber preislich weit über den Denon Geräten.
Da ich aber auch andere Geräte von Denon in der Farbe champagner habe möchte ich gerne bei dieser Linie bleiben. Ich will natürlich auch, dass es meiner Frau gefällt, die legt auch auf die Optik großen Wert.

Liebe Grüße und einen schönen Tag
Gerhard

Offline hifikauz

  • Lautloser Hifi-Jäger
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 714
  • Über Hifi kauze ich nur im New Hifi-Classic!
Re: Vollverstärker auftrennen
« Antwort #8 am: Dienstag, 12.Juni.2012 | 07:41:45 Uhr »
Das sind Argumente, denen man sich nicht verschliessen kann.
Viele Grüße,

Käuzchen