Autor Thema: Meine Anlage  (Gelesen 3476 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Musiclove94

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Meine Anlage
« am: Montag, 26.März.2012 | 21:36:50 Uhr »
Hallo zusammen

Bis jetzt habe ich mich nicht aktiv mit meiner Anlage auseinander gesetzt. Aber da ich von den Anlagen meines Vaters (Marantz+B&W, Onkyo+B&W,...) fasziniert bin, interessiere ich mich schon für das Thema. Da ich mich mit Impedanz, Musikleistung, Sinuskurven ect. nich so auskenne, wollte ich fragen, ob mir jemand Tips geben kann. Ich habe einen Hitachi SR-502 Tuner/Verstärker. Das Casettendeck ist ein SD4050 von Marantz. Den Plattenspieler habe ich den PS-LX45 von Sony. Mit der Anlage betreibe ich zwei Lautsprechersysteme. Zum einen sind das zwei kleine LS von Sanyo (25 W, 4 Ohm). Die anderen LS sind irgendwelche deutsche Fabrikate mit der Bezeichnung X5502 (35W, 8 Ohm). Bis jetzt läuft das problemlos. Mich würde es wundernehmen, ob das ganze so zusammenpasst. Darf ich A+B gleichzeitig laufenlassen (wegen der Impedanz)? Falls die Anlage so schlecht zusammengestellt ist, was sollte ich ändern?

Da ich wie gesagt unerfahren bin, freue ich mich über jede Rückmeldung. Auch allgemein, nicht auf die Komponente bezogen. Besten Dank im Voraus :_hi_hi_:


Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1065
Re: Meine Anlage
« Antwort #1 am: Dienstag, 27.März.2012 | 09:51:31 Uhr »
Hallo,

...was gibt es zu schreiben, wenn doch alles problemlos läuft?
Ob alles zusammenpasst, sollten Deine Ohren am besten selbst erhören - der
eigene Geschmack zählt am Ende.
Wo Du ein wenig aufpassen musst, ist der LS-Anschluß.
Wenn die Sanyo-Boxen 4 Ohm Imp. haben, könnte es bei Betrieb
beider Boxenpaare etwas knapp werden, da durch die Parallelschaltung
wohlmöglich die 4 Ohm unterschritten werden. Und da ich der Endstufe
kein neuzeitliches Schutzkonzept unterstelle (zumal niemand weis, ob sich noch
die Original-Endstufen-Sicherungen im Gerät befinden...), wäre ich da etwas
vorsichtig.

Technische Daten zum Receiver gibt es hier im Forum:
http://new-hifi-classic.de/forum/index.php?topic=4379.0

Einfach stöbern....
...viell. findet sich im Forum noch mehr. Dazu darfst Du dann gerne die
SUCHE-Funktion benutzen. ;)

Gruß

Peter
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Offline Musiclove94

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Meine Anlage
« Antwort #2 am: Montag, 09.April.2012 | 20:15:29 Uhr »
Hi Peter :)

Danke für deine Antwort. Den Ratschlag, nicht beide Systeme gleichzeitig zu benutzten (zu mindest bei höherer Lautstärke) werde ich beherzigen. Das rhythmische Blinken der Beleuchtung hat mich schon etwas irritiert... Das mit dem Stöbern werde ich aufrecht erhalten ;)

Danke und Gruss
Lukas

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Meine Anlage
« Antwort #3 am: Donnerstag, 19.April.2012 | 21:48:32 Uhr »
Hi Peter :)

Das rhythmische Blinken der Beleuchtung hat mich schon etwas irritiert...


Mein "Satz der Woche"!  :_rofl_:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1065
Re: Meine Anlage
« Antwort #4 am: Donnerstag, 19.April.2012 | 23:06:30 Uhr »
..Das rhythmische Blinken der Beleuchtung hat mich schon etwas irritiert... ...


Holla!!!  Bei solchen Lightshows ist Gefahr im Verzuge...   ...wenn Du so etwas bei Parallelbetrieb
zweier 4 Ohm  Boxenpaare beobachtest, dann deutet das darauf hin, dass da irgendwo die Spannung
einknickt! Das lass man lieber sein...

Gruß

Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Offline Musiclove94

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Meine Anlage
« Antwort #5 am: Samstag, 26.Mai.2012 | 01:10:42 Uhr »
Hallo zusammen :)

Ich habe mal etwas geändert... nun habe ich mir den Marantz SR-66 gezogen, und zusätzlich noch den Marantz CD-46. Die kleinen Sanyo Boxen habe ich durch 8 Ohm ersetzt. nun habe ich zwei Systeme mit je 8 Ohm. jetzt müsste es passen. Eine Frage bleibt mir noch: Was bedeutet bei den Input-Quellen des Marantz SR das Kürzel "DCC" ?

Danke und Gruss

Offline klipschsound 2

  • HiFi-Classic_Freund
  • *****
  • Beiträge: 881
  • Geschlecht: Männlich
  • Klipsch !!!
Re: Meine Anlage
« Antwort #6 am: Samstag, 26.Mai.2012 | 07:51:04 Uhr »
DCC = Digital Compact Cassette,

ein von Philips erdachtes System zum Digitalen Aufzeichnen/Wiedergeben auf Musikkassetten. Diese Geräte konnten auch "normale"
analog Aufgenommene herkömmliche Cassetten abspielen, aber nur auf speziellen für digitale Musikaufzeichnung geeignete Aufnehmen. Das Sytem sollte die herkömmlichen Cassettenrecorder ersetzen, setze sich aber nicht durch. Wohl zu teuer und zu spät am Markt.

Heute nur noch Sammlerstücke.

gruß
Stereo: Quad 33, 34, 405, FM-3, NAD CD,
 Thorens Td 165 mit M20E, TD 150 mit  TP 13 , TD 170 mit TP 11, Telefunken 600 mit Thorens TP 13,
Kenwood KD 2055, Kenwood KA-801, KT 600,  klipsch Rb 25, Grundig Box 3600 usw

Offline Musiclove94

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Meine Anlage
« Antwort #7 am: Samstag, 26.Mai.2012 | 13:21:38 Uhr »
Hallo :)

Danke für die Antwort. Davon habe ich von meinem Vater einmal etwas gehört. Habe aber nicht gewusst das es DCC heisst. Ich glaube er hat vor einigen Tagen solche Bänder weggeworfen... schade  :_sorry: