Autor Thema: Reparatur einer Yamaha Endstufe MX-1000  (Gelesen 6322 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Frickler

  • Selbstbauer
  • *
  • Beiträge: 317
  • Geschlecht: Männlich
Reparatur einer Yamaha Endstufe MX-1000
« am: Montag, 12.Dezember.2011 | 22:57:11 Uhr »
Hallo zusammen,

hab denletzt auf der Arbeit so nen ollen Yamaha Brocken entsorgen müssen.
Irgendwie tat es mir um ihn doch leid, und als ich hörte, das der ursprüngliche Klang nicht verkehrt war entschloss ich mich ihn doch zu reparieren. Es soll wohl auch mal eine Version mit zwei Ringkerntrafo´s gegeben haben.
Nach dem ersten Anblick in der Werkstatt (Gehäuse verkratzt - mit der Seite über den Steinbopden geschruppt) war ich nicht gerade über die Beschädigungen erfreut.

Nichts desto trotz hab ich ihn mal angeschlossen und eine leichte Geruchsentwicklung festgestellt. Die Endstufenrelais haben nicht freigeschaltet.
Sofort ausgezogen und aufgeschraubt.





Da ich dieses Modell noch nicht auf dem Tisch hatte hab ich mir erstmal die Serviceunterlagen im Netz besorgt und mich etwas gewundert wo die kleinen Transistoren gebliben sind.
Hab denn das Gerät mal rumgedreht und mich schon halb gefreut - kein Wannenschassis.




Nach dem Aufschrauben sah ich dann endlich meinen kleinen Schaden am Gerät.
Das dies nicht mit zwei Handgriffen erledigt war, konnte ich denn mit Gewissheit sagen.
Dem ein oder anderem wird wohl aufgefallen sein, das die Treibertransistoren auf den Platinen schwarze Fahnen gezogen haben.
Im Netzteil sieht es nicht besser aus.

Eine Schadensaufnahme werd ich demnächst in Angriff nehmen.
Im gleichen Zuge werd ich mal versuchen die Ursache zu ermitteln.
Das die Endstufe mit einigen Lautsprechern so ihre Probleme hatte, hab ich schon mitgeteilt bekommen.
Gemessen hab ich noch nichts, ich hab einfach mal das Bedürfnis mir für die Reparatur Zeit zu lassen und diese auch zu Dokumentieren.

Als bald
Thomas

P.S. hab es auch endlich geschafft die zwei Digitalkameras zu reparieren, die seit weit über einem Jahr halb defekt hier rumlagen. Wenigstens sind die Akkus noch was.


Perfekt ist 88
und wenn du 88 hinlegst wird es doppelt unendlich