Autor Thema: PDR-509 Lasereinheit verstellt,bitte um Hilfe  (Gelesen 4709 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HIFIIDZO

  • HIGH FIDELITY ( nur Live ist schöner )
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 61
  • Geschlecht: Männlich
PDR-509 Lasereinheit verstellt,bitte um Hilfe
« am: Freitag, 25.November.2011 | 07:31:00 Uhr »
Habe ein neues Thema eröffnet da es ja leider jetzt nicht mehr um eine Kaufempfehlung geht, sondern um "Schadensbegrenzung". Der erworbene PDR Modell 05 sah optisch gepfelgt aus. Auf dem Weg vom Verkäufer ebay zu m.Hd. gab es es einen Zwischenstopp in einer TV-Werkstadt.Hier wurde angeblich unaufgefordert am Focus justiert. Ich vermutet mittlerweile, das dies nur eine "nette Aussage von den Mitarbeitern im Betrieb " oder von meinen Sohn (Lehring im Betrieb) ist. Den nach durchsicht der SM´s und des Layout, kann ich nicht erkennen, wie man einfach so an Poties drehen kann.
Leider ist beim Ausbau und reinigen der Transportmechanik [war nötig Staub Teppichfasern hartes Fett] für CD und Laseroptik, mir beim Wiedereinbau ein Fehler unterlaufen. Beim zubiegen einer Metallschlaufe bin ich an ein Potie gekommen und habe es stark verstellt ( Endstellung ). % Ist ja auch echt eng an der Halterung dran % !!  siehe Foto


Das Gerät hatte vor der Reinigung mit der Schublade "geruckelt" und keine CD Rws erkannt " TDK und Verbatim ".
Nun muss ich wohl das Poti VR 101 neu einstellen.Wie kann ich da vorgehen,im SM habe ich gelesen das wohl "LASER POWER METER" nötig ist. Bezeichn.: TQ8210 +TQ82017   TQ8215 + TQ82021  TQ8215 + TQ82010 TQ82017  und noch
LE8010(by Leader) . Was ist das alles? Und klingt sehr teuer. Kann ich evtl. auch anders vorgehen.
  
« Letzte Änderung: Freitag, 25.November.2011 | 07:48:10 Uhr von HIFIIDZO »
TD 126 MKIII SME III Highphonic MC A3 YamhaCD2/C60
Luxman M02 Kenwood KT1100 Onkyo TA 2070
Dynaudio Monitor DC  /  Dynaudio Focus / sowie
Dynaudio Transmissionline:alles selbstbau 1985 - 07
MFSL: Dark Side of the Moon; ATR Jazz at the Pan.

Offline HIFIIDZO

  • HIGH FIDELITY ( nur Live ist schöner )
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 61
  • Geschlecht: Männlich
Re: PDR-509 Lasereinheit verstellt,bitte um Hilfe
« Antwort #1 am: Freitag, 25.November.2011 | 09:45:02 Uhr »
Sorry  ich meine das Potie VR 103  laut  Foto in meinen Sm Unterlagen ist es aber mit VR 101 beschrieben.
Es stellt sich auch die Frage nach dem Modell, habe mal von der Rückseite. Es ist im SM die Rede von / 2  dann
Handel es sich um ein  PDR-509/MYXj/2 dann SM RV2276 und somit Laser Power 0.90mW
Ist kein / 2  da dann ist es PDR-509/MY  or PDR-509/MYXJ   hiefür SM RRV2167  somit Laser Power 0.60mW

Also auf dem Typenschild  ist das ...das !!
« Letzte Änderung: Freitag, 25.November.2011 | 09:48:31 Uhr von HIFIIDZO »
TD 126 MKIII SME III Highphonic MC A3 YamhaCD2/C60
Luxman M02 Kenwood KT1100 Onkyo TA 2070
Dynaudio Monitor DC  /  Dynaudio Focus / sowie
Dynaudio Transmissionline:alles selbstbau 1985 - 07
MFSL: Dark Side of the Moon; ATR Jazz at the Pan.

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: PDR-509 Lasereinheit verstellt,bitte um Hilfe
« Antwort #2 am: Freitag, 25.November.2011 | 14:45:24 Uhr »
Hmmm...   .,a015
warum hast du das SM vom 509er bestellt und nicht vom 05/99er ???
der 05er ist ein anderes Gerät und 4-5 Jahre älter als der 509er (Wobei sich MK1 /2 nur in der PU unterscheiden)

Gewerblich

Offline HIFIIDZO

  • HIGH FIDELITY ( nur Live ist schöner )
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 61
  • Geschlecht: Männlich
Re: PDR-509 Lasereinheit verstellt,bitte um Hilfe
« Antwort #3 am: Freitag, 25.November.2011 | 21:50:17 Uhr »
Weil ich keine andere Info gefunden habe zu meinem Gerät. Aber die Frage ist doch was ich jetzt noch machen kann?
Diese Power Meter sind was für Messzubehörteile    , woher bekommt man das was kostet es und ist es unbedingt nötig ???  Das sind viele Fragen da brauche ich wohl mehr Kiesel !! Zitat aus " Happy Feet "

Aber ernsthaft kann noch ein paar Fotos von den Platinen zeigen, und wie schon angesprochen ist der Unterschied zwischen SM und Gerät doch recht groß. Somit komme ich nicht richtig weiter.
TD 126 MKIII SME III Highphonic MC A3 YamhaCD2/C60
Luxman M02 Kenwood KT1100 Onkyo TA 2070
Dynaudio Monitor DC  /  Dynaudio Focus / sowie
Dynaudio Transmissionline:alles selbstbau 1985 - 07
MFSL: Dark Side of the Moon; ATR Jazz at the Pan.

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: PDR-509 Lasereinheit verstellt,bitte um Hilfe
« Antwort #4 am: Freitag, 25.November.2011 | 23:58:51 Uhr »
Das SM für den 05er / 99er gibt es beim Lange...hast Dir nur das falsche rausgesucht.
Und für Dein Gerät absolut nicht brauchbar.

Ein Laserpowermeter wirst Du wohl nirgends mehr bekommen, ist auch nicht unbedingt notwendig.
Du kannst zuerst mal über den HF-Messpunkt die Amplitude und die "sauberkeit" des Augenmusters beurteilen,
Das reicht.
Denn am Regelkreis des Lasers dreht man eh nicht rum, der ist vom Werk optimal zwischen Laserleistung und Lebensdauer des Kristalles,voreingestellt

Gewerblich

Offline HIFIIDZO

  • HIGH FIDELITY ( nur Live ist schöner )
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 61
  • Geschlecht: Männlich
Re: PDR-509 Lasereinheit verstellt,bitte um Hilfe
« Antwort #5 am: Samstag, 26.November.2011 | 09:13:17 Uhr »
Ja Danke m_ETUS_alem. Soweit kann ich folgen. Habe im Betrieb noch mal nach der Drehaktion gefragt, und genau dieses vorgehen war beschrieben. Ich selber habe nachgedacht und die PB PW Leistung wie in SM beschrieben ganz langsam nach laden einer Denon Test CD erhöht bis eine Wiedergabe möglich war. Man hat auch die Position ertasten können, hier standt wohl auch mal das Potie da geht es sehr leicht ( 50 % Stellweg ).

Nun das besondere . Das HF Signal ist nahezu Optimal  10 % an der Amplitude beigegeben am HF-Gain.
Entspricht exakt dem Schirmbild SM. Aber TE und TF Signal sind nicht so wie in SM. Deutlich mehr rauschen stärkere
Amplituden.  
Wenn nun das Pick up  mehr zum Rand muß, dann kommt irgendwann der Abbruch der Wiedergabe. Also die letzten
10 - 15 mm von der CD von aussen gerechnet.
CD RWs  werden nicht erkannt. Kann es sein das Pick up weiter Aussen nicht mehr exakt zur CD-Oberfläche steht.
Der gesammte Aufbau von dem LW sieht ja sehr präzise aus. Was kann man da noch prüfen ?
« Letzte Änderung: Samstag, 26.November.2011 | 09:22:52 Uhr von HIFIIDZO »
TD 126 MKIII SME III Highphonic MC A3 YamhaCD2/C60
Luxman M02 Kenwood KT1100 Onkyo TA 2070
Dynaudio Monitor DC  /  Dynaudio Focus / sowie
Dynaudio Transmissionline:alles selbstbau 1985 - 07
MFSL: Dark Side of the Moon; ATR Jazz at the Pan.

Offline HIFIIDZO

  • HIGH FIDELITY ( nur Live ist schöner )
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 61
  • Geschlecht: Männlich
Re: PDR-509 Lasereinheit verstellt,bitte um Hilfe
« Antwort #6 am: Samstag, 26.November.2011 | 19:25:18 Uhr »
Hab mal ne PN gemacht  an m_etus_alem
TD 126 MKIII SME III Highphonic MC A3 YamhaCD2/C60
Luxman M02 Kenwood KT1100 Onkyo TA 2070
Dynaudio Monitor DC  /  Dynaudio Focus / sowie
Dynaudio Transmissionline:alles selbstbau 1985 - 07
MFSL: Dark Side of the Moon; ATR Jazz at the Pan.

Offline HIFIIDZO

  • HIGH FIDELITY ( nur Live ist schöner )
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 61
  • Geschlecht: Männlich
Re: PDR-509 Lasereinheit verstellt,bitte um Hilfe
« Antwort #7 am: Dienstag, 29.November.2011 | 07:51:52 Uhr »
Habe jetzt die Lasereinheit doch ganz zerlegt. Hier mal das Pick up mit gereinigter Linse !


Die Winkel des Pick up ist zu CD Oberfläche einstellbar, siehe Fotos  .
 
Hier recht weit am Rand der CD

Und dann noch mal innen, es ist aufs erste kein Fehler zu sehen.

An den Transistoren ist ja wohl schon mal gelötet worden Oder ??
« Letzte Änderung: Dienstag, 29.November.2011 | 07:55:23 Uhr von HIFIIDZO »
TD 126 MKIII SME III Highphonic MC A3 YamhaCD2/C60
Luxman M02 Kenwood KT1100 Onkyo TA 2070
Dynaudio Monitor DC  /  Dynaudio Focus / sowie
Dynaudio Transmissionline:alles selbstbau 1985 - 07
MFSL: Dark Side of the Moon; ATR Jazz at the Pan.

Offline HIFIIDZO

  • HIGH FIDELITY ( nur Live ist schöner )
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 61
  • Geschlecht: Männlich
Re: PDR-509 Lasereinheit verstellt,bitte um Hilfe
« Antwort #8 am: Dienstag, 06.Dezember.2011 | 09:36:40 Uhr »
Erst mal als Info   ja  ich habe jetzt das richtige SM   zu dem Gerät PDR 05 /99.

Es gibt aber weiterhin Probleme mit den Abgleichvorgängen. In einem Abschnitt wird beschrieben, wie VR 107 u. VR 108
eingestellt werden soll. Hierzu wählt man am Oszi  Einstellungen: 1mV/cm DC ;Time 5 ms .  Dann soll eine Spannung von
von - 20mV  +/- 10mV eingestellt werden. Hallo wie soll das gehen? Hat von Euch schon mal einer diesen Abgleich gemacht. ? Ich komme erst gar nicht nach - 20mV  ( auf dem Schirm kann man ja nichts sehen ; den es sind ja nur 8 cm also max. 8 mV,
aber auch so kann man den Trimmer nicht nach -20mV bringen. Kann es sein das hier ein Fehler im SM vorliegt ?

Im Schema einer Sony-Autoendstufe habe ich ja auch schon Fehler entdeckt !!!   

Auch stellt sich hier die Frage ob der PDR 05  überhaupt  Audio CD-RW  " Brennen " kann ?

TD 126 MKIII SME III Highphonic MC A3 YamhaCD2/C60
Luxman M02 Kenwood KT1100 Onkyo TA 2070
Dynaudio Monitor DC  /  Dynaudio Focus / sowie
Dynaudio Transmissionline:alles selbstbau 1985 - 07
MFSL: Dark Side of the Moon; ATR Jazz at the Pan.

Offline HIFIIDZO

  • HIGH FIDELITY ( nur Live ist schöner )
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 61
  • Geschlecht: Männlich
Re: PDR-509 Lasereinheit verstellt,bitte um Hilfe
« Antwort #9 am: Dienstag, 06.Dezember.2011 | 12:24:14 Uhr »
Hier noch mal ein Auszug aus dem SM / für  VR 107    und VR 108 ( wird ja später mit FEINJUSTAGE nachgestellt )

aber eben das mit dem VR 107 das bekomme ich nicht hin ??


Hallo 0mV  o.K. das geht !!

Hier komme ich nicht weiter !!!
« Letzte Änderung: Dienstag, 06.Dezember.2011 | 12:30:57 Uhr von HIFIIDZO »
TD 126 MKIII SME III Highphonic MC A3 YamhaCD2/C60
Luxman M02 Kenwood KT1100 Onkyo TA 2070
Dynaudio Monitor DC  /  Dynaudio Focus / sowie
Dynaudio Transmissionline:alles selbstbau 1985 - 07
MFSL: Dark Side of the Moon; ATR Jazz at the Pan.

Offline Frickler

  • Selbstbauer
  • *
  • Beiträge: 317
  • Geschlecht: Männlich
Re: PDR-509 Lasereinheit verstellt,bitte um Hilfe
« Antwort #10 am: Dienstag, 06.Dezember.2011 | 19:19:31 Uhr »
Hi,

bin zwar nie in die Situation gekommen beim CD Brenner die Lasereinheit ab zu gleichen, aber ich hab da mal ein Laser Power Meter rausgesucht.
Falls du wirklich meinst ohne so ein Messgerät den Laserpower wieder ein zu stellen - vergiss es.
Hatte mich mal bei einem MD-Player versucht, bis ich doch so ein Messgerät brauchte. Dann war es aber kein Problem die neue Lasereinheit ab zu gleichen.

http://www.ebay.de/itm/Laser-Power-Meter-by-Sper-Scientific-Model-840017-/160570169134?pt=LH_DefaultDomain_0&hash=item2562ba572e

Ist jetzt aber nur ein Beispiel.

Ich hab die Unterlagen vom CD-Brenner nicht und weis auch nicht für was die, Poti´s gebraucht werden, für den Abgleich nach SM brauchst du aber auch die richtige Abgleich CD.
Auf einigen Abgleich CD´s sind extra verschieden große "Hubbel" eingearbeitet um den Focus richtig ab zu gleichen.....

Falls du beim Abgleich den Laserpower schon mal zu hoch gedreht hast und der Pickup vorher wirklich noch o.K. war (was ich wegen der CD-RW nicht glaube) wird er jetzt nicht mehr seine besten Tage haben.
Beim abgleichen von alten CD-Playern darfst du auch nicht vergessen, das dort ein altes Gerät steht, welches bestimmt nicht mehr nach Fabrikangaben arbeitet.

Wo jetzt dein Messfehler liegt wirst du erst rausfinden können, wenn du alle Vorraussetzungen, die im SM stehen, erfüllt hast. Dazu gehöhrt auch der Laserpower bei Widergabe.
Wahrscheinlich wirst du aber zum guten Schluss feststellen, daß das größte Verschleißteil im Brenner nicht mehr richtig funktioniert. Nur leider gbt es da auch nichts neues.

Ich sag im Vorfeld denn trotzdem viel Erfolg.

Gr.
Thomas
Perfekt ist 88
und wenn du 88 hinlegst wird es doppelt unendlich

Offline HIFIIDZO

  • HIGH FIDELITY ( nur Live ist schöner )
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 61
  • Geschlecht: Männlich
Re: PDR-509 Lasereinheit verstellt,bitte um Hilfe
« Antwort #11 am: Dienstag, 06.Dezember.2011 | 20:04:12 Uhr »
Ja danke Thomas bin ein wenig weiter gekommen. Konnte jetzt noch mal eine CD-R brennen. Aber es ging aber zum Schluß nicht die CD abzuschliesen. " Finalisieren"  warum weiß ich noch nicht. Im Wiedergabe-Modus benötige ich etwas mehr Power  Auf dem Pick up  Stand P 0.346 V  für Record  R 3.24 V .Als P.Record Exact auf 3.24 V eingestellt war konnte man auch nach erkennen einer leeren Audio CD-R auch ins Setup Record -Mute kommen !!
TD 126 MKIII SME III Highphonic MC A3 YamhaCD2/C60
Luxman M02 Kenwood KT1100 Onkyo TA 2070
Dynaudio Monitor DC  /  Dynaudio Focus / sowie
Dynaudio Transmissionline:alles selbstbau 1985 - 07
MFSL: Dark Side of the Moon; ATR Jazz at the Pan.