Autor Thema: Yamaha NS-1000 Kult oder überhypt  (Gelesen 58930 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Armin777

  • Gast
Re: Yamaha NS-1000 Kult oder überhypt
« Antwort #80 am: Dienstag, 05.Februar.2008 | 15:14:18 Uhr »
Hallo Ari,

da ich vor wenigen Tagen ein Paar SC-1000 von Onkyo aus Düsseldorf (über kappa, danke nochmals) erhalten habe, kann ich Dir sagen, daß zwischen der NS-1000 und der SC-1000 liegt eine ganze Klasse. Die NS-2000 scheint mir ein direkter Konkurrent zu sein. Zwischen der NS-1000 und der SC-1000 liegen pro Box etwa 30cm in der Höhe und 20kg im Gewicht!

 :drinks:

Mugen

  • Gast
Re: Yamaha NS-1000 Kult oder überhypt
« Antwort #81 am: Dienstag, 05.Februar.2008 | 15:30:35 Uhr »
Dann müsste die SC-1000 genau 60 Kilo wiegen, das wäre sehr heftig. Meine NS-1000 wiegt exakt 40 die NS-1000M wiegt 31

Dann müsste die SC-2000 wohl der Konkurent zur FX3 sein nehme ich an. Die SC-1500 liegt irgendwie dazwischen

Armin777

  • Gast
Re: Yamaha NS-1000 Kult oder überhypt
« Antwort #82 am: Dienstag, 05.Februar.2008 | 18:39:58 Uhr »
Hallo Ari,

o.k. - ich habe soeben die SC-1000 gewogen - die bringt knapp 40 kg auf die Waage, genausoviel wie eine NS-1000!
Das spricht dann wohl für die Yamaha-Konstruktion. Von der Größe und Bestückung her konkurrieren aber die SC-900 mit der NS-690 und NS-1000 (30 cm-Bass), die SC-1000 mit der NS-2000 (31/33 cm-Bass) und die SC-2000 mit der FX-3 (38 cm-Bass).

 :drinks:

Mugen

  • Gast
Re: Yamaha NS-1000 Kult oder überhypt
« Antwort #83 am: Dienstag, 05.Februar.2008 | 18:54:25 Uhr »
Hallo Ari,

o.k. - ich habe soeben die SC-1000 gewogen - die bringt knapp 40 kg auf die Waage, genausoviel wie eine NS-1000!
Das spricht dann wohl für die Yamaha-Konstruktion. Von der Größe und Bestückung her konkurrieren aber die SC-900 mit der NS-690 und NS-1000 (30 cm-Bass), die SC-1000 mit der NS-2000 (31/33 cm-Bass) und die SC-2000 mit der FX-3 (38 cm-Bass).

 :drinks:

Dann lag ich ja garnicht mal soweit daneben  raucher01
Auf jeden Fall sind die Onkyos ein Traum, ich schwärme ja schon immer von meiner SC-90 MKII aber wie schneidet dann bitte eine SC1000 oder gar 2000 ab  .,d040
« Letzte Änderung: Dienstag, 05.Februar.2008 | 19:08:13 Uhr von Mugen »

HisVoice

  • Gast
Re: Yamaha NS-1000 Kult oder überhypt
« Antwort #84 am: Dienstag, 05.Februar.2008 | 19:01:25 Uhr »
Thema ?

Offline UBV

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 648
  • Geschlecht: Männlich
Re: Yamaha NS-1000 Kult oder überhypt
« Antwort #85 am: Samstag, 17.Mai.2008 | 14:44:28 Uhr »
Thema ?

Hat wer für die NS-1000 einen HT zu verkaufen? Ansonsten sind die Yamahas erst etwas gewöhnungsbedürftig. Die Mitten und Höhenregler kommen für mein Klangempfinden auch nicht über die - 3 dB Stellung hinaus.
« Letzte Änderung: Samstag, 17.Mai.2008 | 14:47:24 Uhr von UBV »
Gruß Bertram

Armin777

  • Gast
Re: Yamaha NS-1000 Kult oder überhypt
« Antwort #86 am: Freitag, 06.Juni.2008 | 10:50:24 Uhr »
Hallo Bertram,

der Hochtöner heißt JA0513 und dürfte weltweit kaum noch zu bekommen sein!

Ich baue die Hochtöner immer um, indem ich die silberne Platte beibehalte und andere Hochtöner in diese Platte einsetze - einfach nur aus Beschaffungsmangel!

 :drinks:

Udo

  • Gast
Re: Yamaha NS-1000 Kult oder überhypt
« Antwort #87 am: Freitag, 06.Juni.2008 | 11:04:29 Uhr »
So nun habe ich ja auch ein Päärchen NS-1000M. Gestern konnte ich sie auch ausgiebig hören. Mein Fazit: Ein ausgezeichneter Lautsprecher, der so gut wie nichts falsch macht. Direktes anspringendes Klangbild, hohe Präzision, neutraler Klang und geringste Verzerrungen. Im Bass erstaunlicherweise mit mehr Punch ausgestattet, als die NS-690, obwohl beide die gleichen Basschassis und ein ähnliches Volumen haben. MHT mit einem guten Tick mehr Feinzeichnung und Präsenz, die NS-690 klingt weicher, ungenauer. Bei hohen Lautstärken der NS-690 klar überlegen, keine Powercompression immer souverän.

Ein Lautsprecher, der auch modernen aktiven Studiomonitoren locker das Wasser reichen kann, aber zu einem Bruchteil des Preises. Die vielgenannte K+H O300 klingt subjektiv keineswegs besser.  Äußerst empfehlenswert für Leute, die auf neutrale Wiedergabe stehen, oder darauf angewiesen sind. :drinks:

Armin777

  • Gast
Re: Yamaha NS-1000 Kult oder überhypt
« Antwort #88 am: Freitag, 06.Juni.2008 | 11:19:33 Uhr »
Im Bass erstaunlicherweise mit mehr Punch ausgestattet, als die NS-690, obwohl beide die gleichen Basschassis und ein ähnliches Volumen haben.

Hallo Udo,

die Bässe aus der NS-690 (JA3060) und die aus der NS-1000 (JA3058) sind vom Korb und von der Mebran her identisch - die Bässe in der NS-1000 haben jedoch eine größere Spule und einen kräftigeren Magneten. Hast Du also ganz richtig gehört - aber es ist daher nicht erstaunlich.

Interessant: nachdem die NS-1000 herausgekommen war, habe einige Tonmeister in den USA die 1000er als Abhörmonitore zum Abmischen der Endaufnahme verwendet. Dadurch kamen etlich Nachfragen von Studios an Yamaha, die sich daraufhin entschlossen eine M(onitor)-Version zusätzlich auf den Markt zu bringen, mit Erfolg, wie man heute weiß. Als der Tonmeister, der als erster eine NS-1000 verwendete, gefragt wurde, warum er gerade diese Box gewählt habe, antwortete er (sinngemäß): "Dies ist nicht der beste Lautsprecher, den ich kenne. Aber er ist so neutral, klingt dabei wie eine gute Heimstereoanlage - daß ich ihn gerne zum Abmischen der endgültigen Version unserer Aufnahme verwende, weil ich dann sofort hören kann, was ein Käufer einer Schallplatte dann zu Hause hören wird. Ich kam im Gegensatz zu den vorher verwendeten Studiolautsprechern zu ganz anderen Ergebnissen!"

 :drinks:

Don Tobi

  • Gast
Re: Yamaha NS-1000 Kult oder überhypt
« Antwort #89 am: Freitag, 06.Juni.2008 | 14:39:42 Uhr »
So nun habe ich ja auch ein Päärchen NS-1000M. Gestern konnte ich sie auch ausgiebig hören. Mein Fazit: Ein ausgezeichneter Lautsprecher, der so gut wie nichts falsch macht. Direktes anspringendes Klangbild, hohe Präzision, neutraler Klang und geringste Verzerrungen. Im Bass erstaunlicherweise mit mehr Punch ausgestattet, als die NS-690, obwohl beide die gleichen Basschassis und ein ähnliches Volumen haben. MHT mit einem guten Tick mehr Feinzeichnung und Präsenz, die NS-690 klingt weicher, ungenauer. Bei hohen Lautstärken der NS-690 klar überlegen, keine Powercompression immer souverän.

Ein Lautsprecher, der auch modernen aktiven Studiomonitoren locker das Wasser reichen kann, aber zu einem Bruchteil des Preises. Die vielgenannte K+H O300 klingt subjektiv keineswegs besser.  Äußerst empfehlenswert für Leute, die auf neutrale Wiedergabe stehen, oder darauf angewiesen sind. :drinks:

Mein Reden  :drinks:

Allerdings auch ein Klang der beileibe nicht jeden anspricht. Die Yamahas sind eher ein Werkzeug, als ein schön klingender Lautsprecher. Sie decken gnadenlos jede Schwache der Aufnahme oder der Kette auf! Ich denke, dass es in diesem Bereich von Lautsprechern (Midfield Monitor) nicht viel mehr möglich ist.

Don Tobi

  • Gast
Re: Yamaha NS-1000 Kult oder überhypt
« Antwort #90 am: Freitag, 13.Juni.2008 | 20:24:48 Uhr »
Nach langer Zeit bin ich mal wieder dazu gekommen die Yammies bis an die Ohrenschmerzgrenze auszufahren...

ist schon geil. Glasklar, keine Kompression und richtig Rums! Für mittlere Räume und mittlere Hörabstände um 3 m oder weniger ein echt toller Speaker, der nichts wegnimmt!

Mugen

  • Gast
Re: Yamaha NS-1000 Kult oder überhypt
« Antwort #91 am: Freitag, 13.Juni.2008 | 21:53:10 Uhr »
Ich saß von meinen z.t. über 4 Meter entfernt und es war trotzdem zu laut :smile

Die NS1000 ist wirklich ziemlich pegelfest raucher01

Udo

  • Gast
Re: Yamaha NS-1000 Kult oder überhypt
« Antwort #92 am: Samstag, 14.Juni.2008 | 10:10:51 Uhr »
4m sind natürlich immer viel zu weit.

Mugen

  • Gast
Re: Yamaha NS-1000 Kult oder überhypt
« Antwort #93 am: Sonntag, 15.Juni.2008 | 20:29:33 Uhr »
Das ist richtig. der optimale Abstand "fand ich" waren ca 2,50

Mit der DX-Eleven könnens locker auch die 4 Meter sein. Aber es hängt auch ein ganzes Stück davon ab wie nah die Boxen an der Wand stehen.

fly_hifi

  • Gast
Re: Yamaha NS-1000 Kult oder überhypt
« Antwort #94 am: Mittwoch, 15.Oktober.2008 | 23:35:43 Uhr »
Vielleicht sollten wir den großen Boxentest vom Treffen an der Ostsee hier noch mal zusammenfassen

... und ich bin dem zum Opfer gefallen ...  :_i066_:

Udo

  • Gast
Re: Yamaha NS-1000 Kult oder überhypt
« Antwort #95 am: Mittwoch, 15.Oktober.2008 | 23:48:17 Uhr »
Du armes Opfer .,70

hagu

  • Gast
Re: Yamaha NS-1000 Kult oder überhypt
« Antwort #96 am: Freitag, 17.Oktober.2008 | 15:35:06 Uhr »
4m sind natürlich immer viel zu weit.

Hallo Zusammen,

genau das ist die Krux bei mir.

Bei mir im Wozi - knapp 40m² - stehen die NS-1000M locker 4m auseinander und der Hörabstand beträgt satte 5m, also wirklich zu weit weg.
Momentan ist wirklich keine andere Aufstellung möglich und deswegen ziehe ich die Sansui SP-5000 eben vor.
In meinem 16m² Kellerverlies gefallen mir die Yamis in 2 bis 2,5m Abstand auch besser.

Ansonsten gehören die NS-1000M zum besten an LS dass ich je hören durfte.

Gruß, Volker



Offline brinky1986

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Yamaha NS-1000 Kult oder überhypt
« Antwort #97 am: Dienstag, 18.Dezember.2012 | 23:32:20 Uhr »
Hallo,
was haltet ihr von den NS-500 wie diese hier...............

Doppelte Werbeposts auf Ebay sind hier nicht gerne gesehen. Deshalb Ursprungspsot editiert.

Jürgen
Admin und Forenbetreiber
« Letzte Änderung: Mittwoch, 19.Dezember.2012 | 12:19:14 Uhr von Jürgen Heiliger »

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Yamaha NS-1000 Kult oder überhypt
« Antwort #98 am: Mittwoch, 19.Dezember.2012 | 07:41:08 Uhr »
Ich halte zB. nichts von eBay-Pushen ! .,c045

Gewerblich

Offline hifikauz

  • Lautloser Hifi-Jäger
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 714
  • Über Hifi kauze ich nur im New Hifi-Classic!
Re: Yamaha NS-1000 Kult oder überhypt
« Antwort #99 am: Mittwoch, 19.Dezember.2012 | 17:31:39 Uhr »
War doch nur ein Versuch  :_thumbdown_:

Hat aber nicht geklappt!    .,a020   :_good_: 
Viele Grüße,

Käuzchen

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Yamaha NS-1000 Kult oder überhypt
« Antwort #100 am: Mittwoch, 19.Dezember.2012 | 23:03:04 Uhr »
Wenn der Versuch auch "Kluch" machen würde..... :_55_:

Gewerblich