Autor Thema: Poliermittel  (Gelesen 4888 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • malawisee.net forum
Poliermittel
« am: Mittwoch, 23.Februar.2011 | 22:12:44 Uhr »
Hallo
ich habe grade beschlossen, dass wir eine Liste mit Poliermitteln brauchen.
In der Bucht habe ich eben ne Dose Nevr-Dull erstanden und wo ich hier im Forum schaue, entdecke ich diesen Thread Nevr-Dull und Metarex im Vergleich
Wenn ich das vorher gefunden/gesehen hätte ...

OK, der langen Rede kurzer Sinn. Ich fange mal die Liste an.

MaterialPoliermittel
Chrom (oder andere Metalle)Nevr-Dull und Metarex (wobei letzteres besser sein soll)
Kunststoffe und PlexiglasXerapol
......
Ihr habt da sicher noch mehr auf der Pfanne
Gruss
jan


--- suche Saba Telecommander tc 91 ---

andere Hobbies? na klar: mein malawisee-forum

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 952
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: Poliermittel
« Antwort #1 am: Donnerstag, 24.Februar.2011 | 06:47:30 Uhr »
Hallo Jan,

also für Kunsstoff / Plexiglas kann ich ebenfalls Xerapol nur bestens empfehlen.

Wenn wir aber schon dabei sind, macht auch in einem Atemzug auch Sinn, an Reiniger zu denken. Jede Fläche, die poliert weden muss, sollte vorher auch gründlich gereinigt werden. Also ist es in der Folge (eigentlich im Vorfeld) auch sinnvoll, hier Reinigerempfehlungen auf zu listen, oder? Ich muss aber jetzt zugeben, das ich auf die schnelle noch nicht geprüft habe, ob das hier nicht schon irgendwo gemacht wurde. Wenn ja, wäre es evt. gut, wenn der Teil dann auch nach hier "gezogen" würde.

Klausi
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: Poliermittel
« Antwort #2 am: Donnerstag, 24.Februar.2011 | 11:02:21 Uhr »
Xerapol funkioniert recht gut, kann man sehen in meinem Thread zum "TD126 MkV", die Haube hat wieder schönen Glanz und alle Kratzer sind unauffällig bis verschwunden.

Metarex ist mit Abstand besser als Never Dull, ich hatte beides schon. Der Glanz hält mit Metarex auch deutlich länger und ist unempfindlicher gegen Fingerabrücke, die bei mit  NeverDull behandelten Flächen schnell weiß anlaufen. Ich hatte Metarex bei meinem TD126 Mk"V" vor ca. 3 Monaten angewendet. Die Oberfläche hat nur geringfügig an Strahlkraft verloren, ist aber immer noch schön gleichmäßig glänzend. Verbraucht hatte ich nur ein kleines Stück von der Watte. Verpackt ist das Ganze sehr ähnlich wie man es schon von Never Dull kennt. Empfehlung: Mit Isolierklebeband den Dosendeckel nach Gebrauch abkleben, das verhindert vorzeitiges Austrocknen der Watte.

Offline Robert

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Poliermittel
« Antwort #3 am: Donnerstag, 14.April.2011 | 16:01:53 Uhr »
Blanke Aluminiumlegierungen können mit Belgom ALU auf nahzu spiegeloberfläche poliert werden.

Offline Bjoern

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 58
  • Geschlecht: Männlich
Re: Poliermittel
« Antwort #4 am: Donnerstag, 14.April.2011 | 21:50:31 Uhr »
Für das Polieren von Aluminium eignet sich auch P21S Alu Polish sehr gut. Ich arbeite im Autoteilehandel und einer unserer Kunden, ein professioneller felgen-Polierer holt dies Zeug immer bei uns. Die Arbeiten sind jedenfalls spitzenmäßig.

Gruß
 Björn
Sansui 5050, Kenwood TK40L, Sony STR-414L, Marantz SR 5001, Pro-Ject Phono-Box SE, Pro-Ject Debut III, Thorens TD 126 MKIII. m Ortofon MC 20, Lenco L75, MB Quart QL S 20

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Poliermittel
« Antwort #5 am: Donnerstag, 14.April.2011 | 22:15:48 Uhr »
Mädels, wäre es nicht gut, wenn der Treadsteller die Infos nicht oben in seinem ersten Post updaten würe ?
Schön wäre auch noch zu wissen wo man diese Mittelchen zu welchem Kurs bekommt ?!  :drinks:

Gewerblich

Offline Bjoern

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 58
  • Geschlecht: Männlich
Re: Poliermittel
« Antwort #6 am: Donnerstag, 14.April.2011 | 23:25:39 Uhr »
m_ETUS_alem hat natürlich recht...
Oder man sammelt erstmal ein paar Infos und schreibt dann eine Liste.

Wie dem auch sei, dann fange ich mal an:

P21S Alu Polish von Dr. Wack Chemie, Art. Nr 1280, 75 ml Tube, 9 bis 10 €

 Das weiter oben erwähnte Nevr-Dull (habe ich auch gute Erfahrungen mit) kostet bei Louis und Polo 6,95 € (190 gr)
Sansui 5050, Kenwood TK40L, Sony STR-414L, Marantz SR 5001, Pro-Ject Phono-Box SE, Pro-Ject Debut III, Thorens TD 126 MKIII. m Ortofon MC 20, Lenco L75, MB Quart QL S 20

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Poliermittel
« Antwort #7 am: Donnerstag, 14.April.2011 | 23:43:14 Uhr »
m_ETUS_alem hat natürlich recht...
das sag ich meiner Frau auch immer aber irgendwie bekomme ich da kein Gehör immer nur  .,c045

Björn, kannst Dominik zu mir sagen :)

Gewerblich

Offline findus

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 21
  • Geschlecht: Männlich
Re: Poliermittel
« Antwort #8 am: Sonntag, 28.August.2011 | 16:32:42 Uhr »
Hallo,

da  mir ein Edler Tuner in die Hände gefallen  ist   :flööt: und die Chromfront ein wenig Pflege möchte,
bitte ich um Info welches Pflegemittel, Reiniger nun nehmen soll. Bin mir bezüglich des Threads nicht so schlüssig

Danke erstmal

Arnold

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Poliermittel
« Antwort #9 am: Sonntag, 28.August.2011 | 19:01:11 Uhr »
Hallo Arnold,

das Problem dabei wird immer der subjektive Eindruck der jeweilig gemachten Erfahrung sein.... denn DAS Mittel wird es so nicht geben.

Hier mal meine Best Of....

Für Aluoberfläachen...... http://www.rotweiss.com/de/dat/produkte/07_aluminiumpolitur.php
Edelstahl oder Chrom...... http://www.rotweiss.com/de/dat/produkte/08_edelstahl_u_chrom.php
Acryl- oder Plexiglas ...... http://www.rotweiss.com/de/dat/produkte/09_acryl_u_plexiglas.php

um mittlere Kratzer, also schon mit dem Fingernagel zu spüren, raus zu bekommen bei Lack oder Acryl-/Plexiglas........ http://www.rotweiss.com/de/dat/produkte/03_schleif_u_polierpaste.php

Alle diese Produkte bekommt man im Autolackier Fachbedarf und auch beim Autolackierer....... Kosten zwischen 6-12 € für die 100-150 ml Gebinde.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline findus

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 21
  • Geschlecht: Männlich
Re: Poliermittel
« Antwort #10 am: Sonntag, 28.August.2011 | 21:16:20 Uhr »
Hallo Jürgen,


herzlichen Dank ! :_good_:

Grüße

Arnold