Autor Thema: ONKYO TA-2570 bleibt stehen! Bitte um Hilfe!  (Gelesen 4021 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hifiklaus

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 13
ONKYO TA-2570 bleibt stehen! Bitte um Hilfe!
« am: Samstag, 19.Februar.2011 | 15:10:00 Uhr »
Hallo!

Nachdem mir letztes mal so kompetent und zahlreich weiter geholfen wurde, hoffe ich dieses mal auch wieder so viel Glück zu haben.



Mein  geliebtes Deck TA-2570 spinnt. Habe den Fehler gemacht und es fast ein Jahr in den Originalkarton wegen Renovierung gepackt! Nun hab ich es wieder hervorgeholt und es zickt rum!

Habe dumpf im Hinterkopf, dass es sich um einen typischen Onkyo Fehler handelt...!


BEschreibung: Das Gerät wird angeschaltet! Alles ok! Jetzt lege ich eine Kassette ein und drücke auf Play! Der Kopfschlitten fährt teilweise hoch und dann bleibt alles stehen und das Gerät blinkt in der Play Taste! Keine Reaktion mehr auf nichts!

Wiederholtes Aus und Einschalten bringt evtl. den erfolg, dass es wieder geht!

DANN läuft es normal! Aber bei jedem 5 mal bleibt es wieder stehen und friert ein!


Kann mir wer helfen das zu beheben?



Herzliche Grüsse+Danke

Klaus

« Letzte Änderung: Samstag, 19.Februar.2011 | 15:13:08 Uhr von hifiklaus »

Offline hifiklaus

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 13
Re: ONKYO TA-2570 bleibt stehen! Bitte um Hilfe!
« Antwort #1 am: Samstag, 19.Februar.2011 | 23:01:45 Uhr »
huch...

hätte jetzt zwischen zwei und 15 antworten erwartet... :shok:

ist die frage zu schwer oder der zeitpunkt falsch?




herzliche grüsse


klaus

Offline hifikauz

  • Lautloser Hifi-Jäger
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 714
  • Über Hifi kauze ich nur im New Hifi-Classic!
Re: ONKYO TA-2570 bleibt stehen! Bitte um Hilfe!
« Antwort #2 am: Sonntag, 20.Februar.2011 | 10:17:15 Uhr »
Naja, dies unterscheidet dieses Forum von anderen Foren.
Dort hättest Du sicherlich die von Dir erwarteten Antwortzahlen.

Aber was nützen Dir Antworten im Stile von:

1) "Oh toll. So ein Tape Deck hatte ich auch schon mal."

2) "Diesen Fehler haben meine Decks noch nicht gehabt."

3) "Diesen Fehler hat mein Yamaha auch. Wer weiß Hilfe?"

4) "Dann kannst Du das Deck nur wegwerfen."

5) "Ich ensorge das Tape für Dich."

6)"Ich hatte das Onkyo schon 2 mal."


u.s.w.


Hier wird eben nicht geantwortet. Das finde ich ehrlicher.

Aber laß den Kopf nicht hängen! Vielleicht hat der "Richtige" diesen Thread noch nicht gelesen!
Viele Grüße,

Käuzchen

Offline hifiklaus

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 13
Re: ONKYO TA-2570 bleibt stehen! Bitte um Hilfe!
« Antwort #3 am: Sonntag, 20.Februar.2011 | 11:19:39 Uhr »
Danke dir für die aufmunternden Worte!  :drinks:

Hatte so sehr gehofft, das WE für nen bisschen Onkyo reparieren nutzen zu können... :-(

Ich suche seit Tagen bei google nach diesem Fehler und bin mir soooo sicher, GENAU diesen Fehler schon bschreiben glesen zu haben und auch kann ich mich dunkel an eine Antwort erinner a la: "Das ist häufig so bei den ONKYOs. Da musst du nur xy machen..."


Vllt. hat ja wer nen Tipp wo bzw. wie ich das suchen könnte?!


Herzliche Grüsse


Klaus

Offline Technicsfan

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 15
Re: ONKYO TA-2570 bleibt stehen! Bitte um Hilfe!
« Antwort #4 am: Sonntag, 20.Februar.2011 | 14:11:57 Uhr »
Hallo,
ich habe dieses Tapedeck zwar nicht, weiß aber das in dem Fall der Hubmotor verharzt ist.
http://www.repdata.de/wbb2/index.php?page=Thread&threadID=662

Er muss auseinander gebaut und greinigt werden.

Gruß Technicsfan

Offline hifiklaus

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 13
Re: ONKYO TA-2570 bleibt stehen! Bitte um Hilfe!
« Antwort #5 am: Montag, 21.Februar.2011 | 21:21:00 Uhr »
Hallo,
ich habe dieses Tapedeck zwar nicht, weiß aber das in dem Fall der Hubmotor verharzt ist.
http://www.repdata.de/wbb2/index.php?page=Thread&threadID=662

Er muss auseinander gebaut und greinigt werden.

Gruß Technicsfan


Vielen Dank!!!

Genau das wars  :drinks: