Autor Thema: Yamaha B-6 Schaltnetzteil defekt, Bauteil (Ig04080) gesucht  (Gelesen 6529 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline diral

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Yamaha B-6 Schaltnetzteil defekt, Bauteil (Ig04080) gesucht
« am: Montag, 17.Januar.2011 | 01:30:21 Uhr »
Hallo,

das Schaltnetzteil meiner B-6 Endstufe ist defekt. Das verantwortliche Bauteil, ein Yamaha M50 Ig04080, ist leider nicht mehr bei Yamaha lieferbar - die Produktion wurde eingestellt. Dummerweise läßt sich auch kein vergleichbares Bauteil von einem anderen Hersteller finden. Vermutlich kam dieses Teil nur in Yamaha-Endstufen in der 80er zum Einsatz.
Hat jemand zufällig so ein Teil oder einen Tipp, wo ich es her bekommen könnte?
Auch hatte ich mal aufgeschnappt, dass eine Art Umrüstsatz gäbe. Habe aber nichts konkretes dazu gefunden.
Bin für jeden Hinweis dankbar.

Grüße, Ralf


Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Yamaha B-6 Schaltnetzteil defekt, Bauteil (Ig04080) gesucht
« Antwort #1 am: Montag, 17.Januar.2011 | 03:57:02 Uhr »
Hallo Ralf,

zunächst einmal herzlich  .,043 hier im Forum.

Wegen des Ig04080, hast Du es mal in den ehemaligen Servicebetrieben von Yamaha versucht? Ich könnte mir vorstellen dass dort noch was schlummert.....
da wären vor allen mit sehr guten Kontakten zu Yamaha *Raumklang* und *m-ETUS_alem* als hiesige User zu nennen. :zwinker:

ansonsten ist da nichts wildes drin.....

... wie man sehen kann und es müsste doch für einen versierten Reperateur möglich sein diese Schaltung nach zu bilden, bzw. für eine Ersatzschaltung zu sorgen.
Ein komplettes Service-Manual liegt hier vor...... falls Bedarf ist.

Mal hören/lesen was die Profis hier im Board dazu äußern.

Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Payntor

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 220
  • Geschlecht: Männlich
Re: Yamaha B-6 Schaltnetzteil defekt, Bauteil (Ig04080) gesucht
« Antwort #2 am: Montag, 17.Januar.2011 | 19:04:04 Uhr »
Hallo,
ich habe meine B-6 bei Wolfgang Frisch in Hamburg reparieren lassen.
Desweiteren gibt es eine Rückrufaktion von Yamaha wegen eines Bauteils.
Einzusehen auf der Yamaha Homepage. Ist kostenlos, auch nach 30 Jahren.
Läuft seitdem ohne Probleme

Gruß
Mario

Offline diral

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Yamaha B-6 Schaltnetzteil defekt, Bauteil (Ig04080) gesucht
« Antwort #3 am: Dienstag, 18.Januar.2011 | 22:24:45 Uhr »
Hallo, vielen Dank für eure Tipps.
Ich habe mal eine Rundmail an Yamaha Ersatzteillieferanten und Werkstätten (auch im Ausland) losgeschickt. Da war u.a. auch besagter Herrn Frisch in Hamburg dabei.
Bisher bekam ich leider von allen die Antwort, dass dieses Teil nicht mehr lieferbar ist.

Gruß,
Ralf

Offline diral

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Yamaha B-6 Schaltnetzteil defekt, Bauteil (Ig04080) gesucht
« Antwort #4 am: Dienstag, 18.Januar.2011 | 22:34:18 Uhr »
Desweiteren gibt es eine Rückrufaktion von Yamaha wegen eines Bauteils.
Einzusehen auf der Yamaha Homepage. Ist kostenlos, auch nach 30 Jahren.

Ich habe mich diesbezüglich erkundigt, auch die B-6 ist von der Rückrufaktion betroffen:
http://de.yamaha.com/de/news_events/audio_visual/sicherheitshinweis_verstaerker_80_82/
Es betrifft wohl einen Elko, der ausgetauscht werden muss.

Gruß,
Ralf

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Yamaha B-6 Schaltnetzteil defekt, Bauteil (Ig04080) gesucht
« Antwort #5 am: Dienstag, 18.Januar.2011 | 23:02:24 Uhr »
Hallo Ralf,

dies betrifft den Entstörkondensator..... siehe dau auch hier...
http://new-hifi-classic.de/forum/index.php?topic=676.0
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger