Autor Thema: Netzteil  (Gelesen 5050 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fostex

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 23
Netzteil
« am: Mittwoch, 06.Oktober.2010 | 15:01:39 Uhr »
Hallo
bin auf der suche nach einem Netzteil für einen Thorens TD 147
16V
vieleicht kann mir jemand weiterhelfen.
besten Dank
Fostex

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Netzteil
« Antwort #1 am: Mittwoch, 06.Oktober.2010 | 15:58:50 Uhr »
Schwer gebraucht zu bekommen.

Die Bucht  offeriert gelegentlich welche.
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline Fostex

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 23
Re: Netzteil
« Antwort #2 am: Mittwoch, 06.Oktober.2010 | 16:47:48 Uhr »
Habe bei Amazon das hier gefunden, könnte das funktionieren?
universal AC Netzteil Netzstecker Adapter 15V
AC ADAPTOR für viele Anwendungen
Input/Eingang: 230V AC 50HZ
Output/Ausgang: 15 Volt 500 mA
Anschlußkabel: ca. 1,8m mit DC-Stecker 5,5/2,1mm
ITS/GS, Polarität des Steckers: außen - minus; innen - plus
kostet 3,99 + Versand
Grüße
Fostex

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Netzteil
« Antwort #3 am: Mittwoch, 06.Oktober.2010 | 17:02:40 Uhr »
Hi,

15 Volt ist etwas knapp bemessen.......
besser dieses hier.....
http://www.conrad.de/ce/de/product/511782/

Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline uk64

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 622
Re: Netzteil
« Antwort #4 am: Mittwoch, 06.Oktober.2010 | 17:52:07 Uhr »
Ob nun 15 Volt reichen oder auch nicht, der „Amazon AC Adapter“ adaptiert auf
Gleichspannung. Geht also eh nicht.

Gruß Ulrich


Offline JayKuDo

  • Gruß Jürgen
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 284
  • Geschlecht: Männlich
  • wenn schon an der Nadel ....
Re: Netzteil
« Antwort #5 am: Mittwoch, 06.Oktober.2010 | 17:58:54 Uhr »
was vielleicht mit einem Tausch des Hohlsteckers passen könnte ist ein Netzteil von Pro-Ject. Die verwenden auch 16~V. Normal kann auch ab 12V~ alles funktionieren. Fraglich ist, ob diese Spannung ausreicht, das der Teller auch anläuft. Ich hab die Pro-Ject auch schon bei gemessenen 20V~ betrieben, ohne Einschränkungen oder nennenswerte Erwärmung des Motors. - Das muss aber nicht für Thorens gelten !!!

 :_hi_hi_:
wenn die Fazination Technik nicht dabei wäre, hörte ich immer noch Küchenradio ;-)

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Netzteil
« Antwort #6 am: Mittwoch, 06.Oktober.2010 | 20:43:02 Uhr »
Hi Jungs,

die 16~V sind die unterste Grenze dessen was die Thorense brauchen bis auf die Typen 104/105....
Problematisch wird es dann insbesondere wenn in den Thorens dann noch ide Elektronik für die Endabschaltung ist.... dann muss diese bei 16~V Spannung meist neu abgeglichen werden, ebenfalls bei über 20~V.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline JayKuDo

  • Gruß Jürgen
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 284
  • Geschlecht: Männlich
  • wenn schon an der Nadel ....
Re: Netzteil
« Antwort #7 am: Donnerstag, 07.Oktober.2010 | 05:40:11 Uhr »
 .,c045

Sorry, an die Endabschaltung hab ich nicht gedacht.  .,35
wenn die Fazination Technik nicht dabei wäre, hörte ich immer noch Küchenradio ;-)

Offline Fostex

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 23
Re: Netzteil
« Antwort #8 am: Donnerstag, 07.Oktober.2010 | 11:55:58 Uhr »
Hallo Jürgen
Passt der Hohlstecker vom Voltcraft Netzteil den auf meinen Thorens?
wenn ja dann werde ich mir heute eins besorgen.
vielen Dank
Ralf

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Netzteil
« Antwort #9 am: Donnerstag, 07.Oktober.2010 | 12:51:55 Uhr »
Ja dies passt.....

haben schon viele sich auf meine Empfehlung besorgt und es passt 100% tig.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Netzteil
« Antwort #10 am: Donnerstag, 07.Oktober.2010 | 18:36:59 Uhr »
 :;aha der Geheimtip schlechthin; merci Jürgen, guter Frickler. :smile
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Netzteil
« Antwort #11 am: Donnerstag, 07.Oktober.2010 | 18:49:04 Uhr »
Ich bin bei meinem TD  320 auch Jürgens Tip gefolgt. Das stärkere Netzteil war ein voller Erfolg.
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Netzteil
« Antwort #12 am: Donnerstag, 07.Oktober.2010 | 21:34:21 Uhr »
Oohjeeh, da erinnerst Du mich an meine 320er-Baustelle.  :cray:, aBBa das jahr ist ja noch nicht vorbei.  .,045
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline Fostex

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 23
Re: Netzteil
« Antwort #13 am: Freitag, 08.Oktober.2010 | 15:59:19 Uhr »
Hallo
habe Das Netzteil bekommen
vielen Dank für eure Hilfe
und ganz herzlichen Dank an Jürgen für den Tip
und ein schönes Wochenende

Offline Plattenleger

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 23
Re: Netzteil
« Antwort #14 am: Sonntag, 20.März.2011 | 19:26:06 Uhr »
Hallo zusammen!
Ich habe mir auch ein anderes Betzteil für meinen 160er besorgt.
18V 1A Wechselspannung.
Anfangs, lief der Dreher einwandfrei.
Jedoch nach ein paar Tagen, schaltet der Motor nach wenigen Sekunden ab!
Was ist da nun defekt??
Kondi? wenn ja, welchen Wert, sollte der neue haben?
Und wo sitzt er?
Ich würde gerne vor dem öffnen alles parat haben, da meine kleine gerne mit ihren Fingern......

LG
Rolf

Offline gyrator

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 98
Service fuer TD160 u.a.
« Antwort #15 am: Montag, 21.März.2011 | 14:53:54 Uhr »
Etwas Orientierungshilfe kannst Du hier finden:



Komplett ist das SM hier zu finden:

http://free-hosting.infodiv.com/geocities-free_schematic/source.html

Gruß

Thomas