Autor Thema: MA 707  (Gelesen 4454 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Payntor

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 219
  • Geschlecht: Männlich
MA 707
« am: Freitag, 02.Juli.2010 | 10:38:10 Uhr »
Hallo,
welcher Tonarm ist in der Hierachie höher anzusehen: Micro Seiki MA 707 oder MA505 ?

Gruß
Mario

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8208
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: MA 707
« Antwort #1 am: Freitag, 02.Juli.2010 | 13:06:47 Uhr »
Hi Mario,

das ist so nicht zu beantworten.....
weil.....

Der MA-505 spricht eine andere Klientel an, als der MA-707. Beide haben sehr stark unterschiedliche eff. Massen.
MA-707 = 6 g eff.Masse (mittels Reitergewicht bis zu 14g)

Der CF-1 ist dessen Nachfolger... Unterschied: das Reitergewicht war bei diesem Arm Zubehör.


Der MA-505 hat eine eff. Masse von 17g

Der am L-07D vorne stehende Arm
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Payntor

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 219
  • Geschlecht: Männlich
Re: MA 707
« Antwort #2 am: Freitag, 02.Juli.2010 | 13:39:04 Uhr »
Danke Jürgen für die umfassende Info !

Mario Scharré

Offline Payntor

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 219
  • Geschlecht: Männlich
Re: MA 707
« Antwort #3 am: Freitag, 02.Juli.2010 | 14:34:49 Uhr »
Gibt es eine Liste zur Einstellung des Reitergewichts am MA 707 ?
Die Bda führt nur vier fast gleiche Einstellungen auf.

Gruß
Mario

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8208
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: MA 707
« Antwort #4 am: Freitag, 02.Juli.2010 | 16:27:21 Uhr »
Hi Mario,

Meinst Du das obige Prospekt?
Dort waren nur die damals gängigsten TAs verzeichnet.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Payntor

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 219
  • Geschlecht: Männlich
Re: MA 707
« Antwort #5 am: Freitag, 02.Juli.2010 | 19:11:39 Uhr »
Hallo Jürgen,
nein, eine Liste für möglichst alle Systeme. Oder wie findet man die richtige Kombination raus ?
Die Angaben von Micro in der Bda beziehen sich nur auf Systeme mit geringer Nadelnachgebigkeit, Reitergewicht weit vorne, Stellung 9 oder 10.

Gruß
Mario

Offline hifikauz

  • Lautloser Hifi-Jäger
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 714
  • Über Hifi kauze ich nur im New Hifi-Classic!
Re: MA 707
« Antwort #6 am: Freitag, 02.Juli.2010 | 19:38:16 Uhr »
Dann würde eine hohe Nadelnachgiebigkeit eine Einstellung weit hinten bedingen.

Dazwischen hiesse es ausprobieren oder ggf. eine Tabelle oder ein Diagramm finden bzw. selbst erstellen.
Viele Grüße,

Käuzchen

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8208
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: MA 707
« Antwort #7 am: Freitag, 02.Juli.2010 | 20:51:26 Uhr »
Hi Mario,

genau wie's das Käutzchen sagt ist es.....

Werde aber mal in meine Unterlagen zum CF-1 morgen reinsehen und dir dann berichten was ich selbe wie gefahren habe.....
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger