Autor Thema: Rexox Studio 4 (Nicht Mk II !!!)  (Gelesen 3756 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ChrsF66

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Rexox Studio 4 (Nicht Mk II !!!)
« am: Sonntag, 13.Juni.2010 | 13:56:14 Uhr »
Hallo Forum,

habe hier noch ein Paar Revox Studio 4 (NICHT Mk II). Kann im Internet aber leider nichts dazu finden. Zu den Mk II 's ist dagegen häufiger was zu finden.
Habe den Mk II Thread hier gelesen - sind die alten Mk I (angeschaft ca. 1985) besser, schlechter?
Kann mir jemand was dazu sagen?

Grüsse aus München
Chris

P.S.: Hab' im Internet einen schweizer Händler gefunden, der ein Paar für 450 SF (435 €) anbietet.

« Letzte Änderung: Sonntag, 13.Juni.2010 | 14:57:37 Uhr von ChrsF66 »

Offline Studerchen99

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 22
  • Geschlecht: Männlich
  • Digitales Kassettengerät 1984 ;-)
Re: Rexox Studio 4 (Nicht Mk II !!!)
« Antwort #1 am: Mittwoch, 14.Juli.2010 | 18:27:13 Uhr »
Hallo Chris,

ob diese nun besser/schlechter sind als die MKII kann ich dir nicht genau sagen. Ich habe zwar die MKII aber ich behaupte jetzt
einfach mal da tut sich nicht viel zwischen MKI und MKII.

JEDOCH ein gewaltiger Unterschied gibt es zur alten Studio 2, die habe ich auch und war/bin von ihnen sehr begeistert.
Die Studio 2 sind allerdings wesentlich Größer und Schwerer und der Bass ist 1 cm breiter. Zusätzlich hat die Studio 2
vorne !!! eine Bassreflexöffnung. Vom Klang her würde ich sagen liegen Welten dazwischen (Studio 2 und 4).

Die Studio 4 ist für mich eine Party Box, die erst bei hohen Pegeln so Richtig aus sich raus kommt, während die Studio 2
schon bei sehr leisen Pegeln einfach nur Klasse Klingt, Sehr Schöner Weicher, Kräftiger Bass.

Die Studio 4 wurde bei mir auch schnell "aussortiert", aufgrund ihren ähh "Eigenschaften" dient sie nur noch zu Sylvester
oder auf Party´s in der Küche auf den Küchenschränken als Beschallung.

Sie ist meiner Meinung nach nichts für den alltäglichen Gebrauch.
435 Euro halte ich für total übertrieben.

Aber vielleicht irre ich mich da auch und die MKI hat noch "Eigenschaften" der Studio 2.

Die MKII ist übrigens ein Fliegengewicht. Regalboxen für instabile Ikäa Regale.  :_rofl_:

Ich hoffe dir hilft das weiter, aber höre sie dir doch einfach mal genauer an.
Wenn du Bass, Dynamik und Druck vermisst bei noch nicht mal Zimmerlautstärke,
dann ist das ein Typisches Zeichen für die Studio 4.
Jedoch bei Lauten Pegeln eigentlich ganz akzeptabel.

Aber das können andere Boxen weitaus besser, da gibt es nix.

Grüße,
Frank

P.S.: Meine Studio 2 hatten knapp 110 Euro gekostet und sind in guten Zustand.
Als der Paketdienst schellte meinte er nur "Paketpost, kann mal jemand helfen, ich habe hier
ein Sauschweres Paket !" DAS ist noch Revox, die Studio 4 MKII NICHT, das ist echt was anderes.
Rechtschreibfehler Bitte ich zu Entschuldigen.


Es gibt Gefühle die nur Musik ausdrücken kann,
deshalb ist es so schwer es mit Worten zu beschreiben.
(Ryuichi Sakamoto)

Offline ChrsF66

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Rexox Studio 4 (Nicht Mk II !!!)
« Antwort #2 am: Donnerstag, 15.Juli.2010 | 13:10:24 Uhr »
Hallo,

Danke für die ausführliche Info.

Zum Thema Gewicht: die Studio 4 wiegen ca. 10 Kg pro Stück.
Und zum Bass: ich finde, sie haben eher zu viel als zu wenig Bass - kann sie also nicht zu nah an die Wand stellen.

Grüsse
Chris