Autor Thema: Marantz 2285b Grundrauschen  (Gelesen 2170 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Old Technik

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Marantz 2285b Grundrauschen
« am: Sonntag, 30.Mai.2010 | 18:55:33 Uhr »
hallo leute,


Ich habe einen reciever inkl. Boxen geschenkt bekommen.
Den 2285b und dazu Revox Bx350

bei meinem 2285b ist die ganze zeit ein Grundrauschen im Ton ,irgendwie ist der Ton gebrochen.

Ich habe leider sehr wenig ahnung von solchen sachen an was könnte es liegen?


mfg

Offline klipschsound 2

  • HiFi-Classic_Freund
  • *****
  • Beiträge: 881
  • Geschlecht: Männlich
  • Klipsch !!!
Re: Marantz 2285b Grundrauschen
« Antwort #1 am: Mittwoch, 09.Juni.2010 | 19:27:53 Uhr »
hallo leute,


Ich habe einen reciever inkl. Boxen geschenkt bekommen.
Den 2285b und dazu Revox Bx350

bei meinem 2285b ist die ganze zeit ein Grundrauschen im Ton ,irgendwie ist der Ton gebrochen.

Ich habe leider sehr wenig ahnung von solchen sachen an was könnte es liegen?


mfg


"irgentwie ist der Ton gebrochen" sorry, das versteht jetzt wohl leider keiner, könntest Du das näher ausführen??? .,a015


Das Grundrauschen könnte in der Vorstufe entstehen event. duch def. Kondensator?

 aber das wissen andere Teilnehmer hier besser!

hoppla, sehe gerade der Tread ist vom Mai, ob der noch hier reinschaut?
Stereo: Quad 33, 34, 405, FM-3, NAD CD,
 Thorens Td 165 mit M20E, TD 150 mit  TP 13 , TD 170 mit TP 11, Telefunken 600 mit Thorens TP 13,
Kenwood KD 2055, Kenwood KA-801, KT 600,  klipsch Rb 25, Grundig Box 3600 usw