Autor Thema: Accuphase A50 Schaltunterlagen / ServiceManual  (Gelesen 2984 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline heinzmen

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 230
  • Geschlecht: Männlich
  • Studer Fan und Bastler
Accuphase A50 Schaltunterlagen / ServiceManual
« am: Mittwoch, 19.Mai.2010 | 10:43:40 Uhr »
Moin,

ich bin auf der suche nach Schaltunterlagen / ServiceManual für eine Accuphase A50.

Der Grund : ich will die Leistungsanzeige nachbauen. Ich brauche sowas für meine Endstufe. Ist mal was anderes als die Zappelmänner.

DANKE

Gruß Heinzmen
Studer A820, A816, A810 ,B67 , A710, A764, Pult 901 , Pult905
Revox B771 Prototyp und sonstiges Studer-Zeug
und andere schöne Sachen
guckst Du --- www.heinzmen.de

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Accuphase A50 Schaltunterlagen / ServiceManual
« Antwort #1 am: Mittwoch, 19.Mai.2010 | 15:59:34 Uhr »
Vielleicht hilft das schonmal ein bisserl weiter...A65 hat die gleiche umschaltbare Pegelanzeige

http://www.pia-hifi.de/accuphase/pdfs/a-65_g.pdf   :drinks:

Offline heinzmen

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 230
  • Geschlecht: Männlich
  • Studer Fan und Bastler
Re: Accuphase A50 Schaltunterlagen / ServiceManual
« Antwort #2 am: Samstag, 22.Mai.2010 | 11:26:36 Uhr »
Moin,

danke für die pdf. Hat denn jemand Schaltunterlagen zu diesem Verstärker.

Dann habe ich noch was.... in meiner Schaltung sind zwei Transistorentypen verbaut über die ich nichts finden kann.

einer heisst 9014 ( NPN ) und der andere 5401 ( PNP ) kann mir da jemand helfen was das für Dinger sind. Der 9014 scheind ein
SS9014 zu sein . Als Vergleichstyp geht hier wohl ein BC550. Leider finde ich keinerlei Info über den 5401 . In meiner Stückliste ( in chinesisch steht IN5401 ) gebe ich dieses bei google ein erhalte ich eine Diode. Es ist aber ein Transistor. Ich bin für jede Hilfe Dankbar.

Gruß Heinzmen
Studer A820, A816, A810 ,B67 , A710, A764, Pult 901 , Pult905
Revox B771 Prototyp und sonstiges Studer-Zeug
und andere schöne Sachen
guckst Du --- www.heinzmen.de

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1064
Re: Accuphase A50 Schaltunterlagen / ServiceManual
« Antwort #3 am: Samstag, 22.Mai.2010 | 23:31:33 Uhr »
Hi heinzmen,

vielleicht hilft Dir das weiter (im Link ist eine Vergl.-Tappelle und auch ein Datenbl. gelistet).

http://www.alldatasheet.com/datasheet-pdf/pdf/33679/WINGS/9014.html


http://www.donberg.ie/descript/2/2n_5401.htm  (...ist von Fairchield, das Teil...)
..hier wäre das "DaBla": http://www.fairchildsemi.com/ds/2N/2N5401.pdf


Gruß

P.
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Offline heinzmen

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 230
  • Geschlecht: Männlich
  • Studer Fan und Bastler
Re: Accuphase A50 Schaltunterlagen / ServiceManual
« Antwort #4 am: Sonntag, 23.Mai.2010 | 17:36:46 Uhr »
Moin,

danke dir... ich habe jetzt BC550 und BC560 eingesetzt und nun gehts .

Jetzt fehlt mir nur noch die Leistungsanzeige...

Gruß Heinzmen
Studer A820, A816, A810 ,B67 , A710, A764, Pult 901 , Pult905
Revox B771 Prototyp und sonstiges Studer-Zeug
und andere schöne Sachen
guckst Du --- www.heinzmen.de

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 952
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: Accuphase A50 Schaltunterlagen / ServiceManual
« Antwort #5 am: Samstag, 15.Januar.2011 | 21:21:16 Uhr »
Hallo Heinzmen,

Bist Du Dir sicher, dass Du die Leistungsanzeigeg der A 50 nach bauen willst? Das ist mehr als eine heikle Nummer. Die arbeiten dort ja mit Prozzis, die sowohl den Strom als auch die Spannug am Ausgang messen und die Ergebnisse berechnen, damit auch ein ehrlicher Wert raus kommt.

Ich wollte auch schon mal so ein Projekt für meine neu geplanten Boliden einsetzen, aber es scheitert genau wie bei Dir schon an der fehlenden Schaltung. Etwas in der Richtung habe ich bis heute noch nicht gefunden. Was ich bisher als einziges verwertbares habe, ist eine komplette Schaltung für die komplette Leistungeserfassung mit ähnlichen Bedingungen, wie bei Accuphase. Allerdings gilt die mir vorliegende Schaltung nur für Analoge "Zappler", dafür aber hoch genau und bis zu 1000 W / 8 Ohm. Selbstredend gibt die Schaltung vom tatsächlichen Ausgangsstrom abhängig und völlig frequenzunabhängig die abgegebene Leistung ab.

Das geht übrigens berührungslos, also nix mit Spannungsabfall über Last-R! Das Ding ist jedenfalls von der Genauigkeit her super. Fehlt nur die Umsetzung in das digitale Format. Wenn ich das noch bekomme, bin ich am Ziel und damit auch bei der "Nachempfindung" der Accuphase Leistungsanzeige. Das könnte dann auch was für Dich sein.

Klausi
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid