Autor Thema: Probleme mit Yamaha MX-830  (Gelesen 4034 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline grisu112

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Probleme mit Yamaha MX-830
« am: Samstag, 15.Mai.2010 | 18:27:07 Uhr »
Hallo erst mal  :_hi_hi_:,
habe durch Zufall euer Forum gefunden, und bräuchte eure Hilfe.

Habe zum MX-830 schon ein paar Beiträge gefunden die von echten Profis stammen, deshalb hoffe ich auf euch!!!!

Mein Nachbar hat eine Yamaha Endstufe MX-830 und hängt sehr an dem Teil.
Das letzte Lebenszeichen, war ein BDQ-Notsignal des Verstärkers und dann kein Lebenszeichen mehr :_sos_help_:.

Erste Fehleranlayse ergab folgendnes,
Trafoprimärwicklung ist hochohmig, egal ob am 220V oder 240V Anschluss gemessen.
Ich habe den Trafo mal entkernt und mich auf die Suche nach einer Thermosicherung gemacht, bisher ohne Erfolg .

Weis von euch vielleicht jemand wo die Thermosicherung sitzt?

Oder weis von euch jemand wer für das Teil noch einen Trafo zum Verkauf hat?

Welche Sekundärspannungen werden denn von dem Teil erzeugt, anhand der Anzapfungen hätte ich gesagt 2?

Hab in einem anderen Beitrag gelesen 39 und 75 V, außerdem gibt es noch einen Mittelanzapfung für was wird die verwendet?

Da ich keinen Schaltplan für das Teil habe, bin ich für jeden Hinweis dankbar.


Vielen Dank im voraus

grisu112

Offline uk64

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 622
Re: Probleme mit Yamaha MX-830
« Antwort #1 am: Samstag, 15.Mai.2010 | 19:11:51 Uhr »
Irgendwo ist da eine Thermosicherung im Netztrafo, leider keine Ahnung wo.
Die Sekundärseite schon mal auf Kurzschluss überprüft (z.B. Endstufe)?

Hier die Ausgangsspannungen des Netztrafos jeweils gegen die GND Wicklung gemessen.
Die zusätzliche Wicklung wird im MX830 nicht benutzt.



Die Schaltung findest du dort:

http://elektrotanya.com/

Gruß Ulrich

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: Probleme mit Yamaha MX-830
« Antwort #2 am: Samstag, 15.Mai.2010 | 20:36:58 Uhr »
Die Platine mit Sicherung ist nahe dem Hauptschalter/Netzschalter.

Offline grisu112

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Probleme mit Yamaha MX-830
« Antwort #3 am: Sonntag, 16.Mai.2010 | 10:58:32 Uhr »
Hallo zusammen,

danke für die Infos, die Sicherungen an der OS und US des Trafos sind alle ok. ohne Plan habe ich bisher 3 gefunden und überprüft.

Danke uk64 für den tollen Plan.

Man kann diese blöde Thermosicherung sogar am Plan sehen, sie sitzt elektrisch sogar an der Stelle an der ich sie vermutet hätte, nur mechanisch hab ich sie noch nicht gefunden.

Muss mogen noch mal versuchen die Wicklung von der anderen Seite zu öffnen. Denn ohne Versorgungspannung wird das alles nichts.

Danke für die Spannungen und den tollten Link für den Plan.

Wenn ihr jemanden kennt der vielleicht so einen Trafo rumliegen hat, wäre super.

Halte euch auf dem laufenden

Viele Grüße

grisu112