Autor Thema: Coral CX7 - Mal wieder :)  (Gelesen 4728 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline st_schroeder

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Coral CX7 - Mal wieder :)
« am: Donnerstag, 06.Mai.2010 | 17:42:41 Uhr »
Servus!

Nettes Forum, leider bisher von mir übersehen worden  :_sorry:

Es geht um folgendes: Hier bei mir (22 Jahre junger Sauerländer  .,111) stehen seit geraumer Zeit zwei Coral CX7 Mark 2 herum. Bei beiden sind die TT defekt, die Spule muss sich abgewickelt o.Ä. haben (beim bewegen der Membran kratzt es, außerdem ist durch die Polkernbohrung Draht der Spule zu erkenne  :smile).


Wo kann man das gut reparieren lassen? Oder lohnt es sich absolut nicht mehr?
Hänge dieser knochentrockenen CB-30cm-Gewalt doch hinterher  :cray:

Oder kann man das vielleicht sogar selbst? Wenn ich das aber richtig erkannt habe, müsste bei diesem Blechkorb dann erst Sicke - Membran - Zentrierspinne ab...  ;ich?

Fotos werde ich gleich auch mal ein paar machen. Das Gehäuse sieht übel aus, Kantenabbrüche und tiefe Macken. Wenn die Zeit und das Geld es hergeben, wird das auch irgendwann mal gemacht; aber die Technik steht im Moment an vorderster Stelle.
MT und HT sind bei beiden original, HD-1 und.... moment... MD-1.
Die Bipolaren Elkos werd ich ersetzen (ja, ich hab schon ein bischen gelesen  raucher01), potis sind bereits gereinigt.

Also, im moment stehts noch bei den TT  :cray:

Bin um bzw. für jede Hilfe und Ratschläge dankbar!


Gruß,

Stefan.

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8208
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Coral CX7 - Mal wieder :)
« Antwort #1 am: Donnerstag, 06.Mai.2010 | 18:58:53 Uhr »
Hallo Stefan,

zuerst einmal Herzlich Willkommen hier im Forum.

Bist Du Dir sicher dass sich die Spule abwickelt? Meist ist nur der Spulendraht am Anfang abgerissen ist und dazu gehört schon fast Gewalteinwirkung..... Ich vermute mal eher dass die Zentrierspinne gerissen ist.

Aber warten wir einmal bis sich die User zu Wort melden, die sich mehr auskennen.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Coral CX7 - Mal wieder :)
« Antwort #2 am: Donnerstag, 06.Mai.2010 | 19:07:43 Uhr »
Jo welcome here.

@Jürgen
Es gibt doch schon ein CX-7 Restaurationsthread wo Tobis und auch meine drin sind. Bevor es hier ausartet würd ich dahin verschieben. :__y_e_s:

Offline st_schroeder

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Coral CX7 - Mal wieder :)
« Antwort #3 am: Freitag, 07.Mai.2010 | 03:43:42 Uhr »
Bist Du Dir sicher dass sich die Spule abwickelt? Meist ist nur der Spulendraht am Anfang abgerissen ist und dazu gehört schon fast Gewalteinwirkung..... Ich vermute mal eher dass die Zentrierspinne gerissen ist.

Hallo Jürgen!

Dann dürfte ich aber keinen Durchgang messen, was ich aber tue.
Hab grade was noch viel schlimmeres entdeckt: Der zweite TT sieht wie folgt aus:


Hat schon einer aufgeschnippelt, das Stück hab ich leider nicht mitbekommen (TT waren bereits gegeneinander verschraubt für Transport).
UAAAH  .,c045

Morgen mal meinen Fundus durchsuchen, vielleicht liegt ja noch etwas im Karton. Ansonsten muss ich mich vermutlich nach einem Ersatz umsehen  ;0009


Zum anderen TT: Hier ein (schlechtes) Foto durch die Polkernbohrung, auf dem man zwei Windungen erkennt:

Da vermute ich, die hat sich abgewickelt.

Gewalt? Möglich. Ich glaube, sie haben als Schüleranlage am Gymnasium gedient. über den Hausmeister -> Onkel von mir kamen die guten dann zu mir.  .,111

Hatte nicht wer hier im Forum noch eine über? Falls ein TT noch zu retten ist (ich habe nun die Firma JH Elektronic mal angeschrieben), bräuchte ich wahrscheinlich noch einen Ersatz für den geschändeten zwoten  .,a015


Gruß,

Stefan.

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8208
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Coral CX7 - Mal wieder :)
« Antwort #4 am: Freitag, 07.Mai.2010 | 07:39:53 Uhr »
Hallo Jürgen!

Dann dürfte ich aber keinen Durchgang messen, was ich aber tue.
Hab grade was noch viel schlimmeres entdeckt: Der zweite TT sieht wie folgt aus:


Hat schon einer aufgeschnippelt, das Stück hab ich leider nicht mitbekommen (TT waren bereits gegeneinander verschraubt für Transport).
UAAAH  .,c045
........
Gruß,
Stefan.

HI Stefan, dies sieht schlimmer aus als wie es ist..... soweit ich dies von hier beurteilen kann fehlt da nur die Staubschutzkappe.

wende Dich einmal en diesen User....
http://new-hifi-classic.de/forum/index.php?action=profile;u=1845
die haben dort Staubschutzkappen in allen Größen bei der der Firma Intertechnik (Patrick ist dort nur Angestellter).
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline st_schroeder

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Coral CX7 - Mal wieder :)
« Antwort #5 am: Freitag, 07.Mai.2010 | 09:44:22 Uhr »
IT hat Staubschutzkappen? MMS wird sich wohl auch veränder... aber gut, bei CB nicht soo tragisch.

Werde da mal nachhorchen, danke dir!

Offline Frickelmann

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 27
  • Geschlecht: Männlich
Re: Coral CX7 - Mal wieder :)
« Antwort #6 am: Freitag, 07.Mai.2010 | 11:35:57 Uhr »
Also ... das Teil is definitiv TOT , die Spulenwicklungen haben sich gelöst
Das es nur an Alterungsprozesse liegt bleibt der Durchgang trotz defekt Messbar
Eine Reparatur halte ich persönlich für sinnlos, aber eine Rücksprache mit der Firma Peiter könnte nicht schaden

http://www.akustikpeiter.de/

Wenn "die" es nicht machen können.... Abschied nehmen  :0keule  :cray:

Gruß noch
Patrick

P.S:
Staubschutzkappen?? ... bei Intertechnik ?? welche denn ( Phaseplugs ja ... aber Dustcaps nicht )

be.audiophil

  • Gast
Re: Coral CX7 - Mal wieder :)
« Antwort #7 am: Freitag, 07.Mai.2010 | 11:47:20 Uhr »
Moin,

yepp ... da haben sich die Spulenwicklungen gelöst ... also Totalschaden ...

... allerdings wäre eine Reparatur nicht wirklich sinnlos ... dazu sind die alten CORAL-Sachen einfach viel zu gut ... das war reine Handarbeit ... einzeln händisch selektiert ... ist also deutlich hochwertiger und klanglich besser als fast aller neumodischer Kram.

Aber eine Reparatur über einen Fachbetrieb wird letztendlich viel zu teuer werden und wenn der Rest dann nicht in 1A-Zustand ist, dann rentiert sich das nicht wirklich. Es sei denn man macht es selbst ... wenn die Spulendrähtchen noch nicht im Luftspalt derart gerubbelt haben, daß der Lack von Draht runter ist, dann könnte man das wieder selbst richten ... dazu muß aber die Membran raus ...

Einzige wirklich sinnvolle Alternative wäre mal nach TT-Chassis der CX-7 Ausschau halten ... diese tauchen ab und an in der Bucht auf ... evtl. auch mal verstärkt in der USA-Bucht suchen ...

Offline st_schroeder

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Coral CX7 - Mal wieder :)
« Antwort #8 am: Freitag, 07.Mai.2010 | 16:45:15 Uhr »
Aber eine Reparatur über einen Fachbetrieb wird letztendlich viel zu teuer werden und wenn der Rest dann nicht in 1A-Zustand ist, dann rentiert sich das nicht wirklich. Es sei denn man macht es selbst ... wenn die Spulendrähtchen noch nicht im Luftspalt derart gerubbelt haben, daß der Lack von Draht runter ist, dann könnte man das wieder selbst richten ... dazu muß aber die Membran raus ...

Zutrauen tue ich mir das schon. Womit bekomm ich denn den kleber am einfachsten ab?
Ich warte allerdings noch den Kostenvoranschlag von JH Eletronic ab. Peiter macht z.Z. leider keine Reperaturen...

Offline Frickelmann

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 27
  • Geschlecht: Männlich
Re: Coral CX7 - Mal wieder :)
« Antwort #9 am: Samstag, 08.Mai.2010 | 12:58:08 Uhr »
 :;aha

Hi,

Noch sehr empfehlenswert , mit fast genau gleiche Leistungen empfehle ich noch
www.klangmeister.de

Im Job bei Intertechnik sind Peiter und Klangmeister die definitiven Favoriten  :_good_:

Peiter kommt z.B. mit Skandinavische Ware hammermäßig klar (Seas, Peerles, Scan Speak, Vifa und soweiter)
Der Klangmeister ist super was Ami´s und Exoten angeht (JBL, Focal, Infinity..etc..)

Preise sind im Gegensatz zur eventuelle Neubeschaffung sehr sehr günstig ! von ca. 40 bis 120 €urosen abhängig der Größe des Treibers

Hoffe Du wirst geholfen  raucher01

Gruß und ein schönes Wochenende
Patrick
 :drinks:

Offline st_schroeder

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Coral CX7 - Mal wieder :)
« Antwort #10 am: Samstag, 08.Mai.2010 | 13:15:55 Uhr »
Danke!

Also bei Klangmeister war ich mir nicht sicher, da die nur von Sickenreparatur sprechen auf ihrer Seite. Werde aber auch mal ne Email hin schicken...  :flööt:


Von JH Elektronic habe ich nun den Tipp bekommen, mich mal an D. Lange und Partner GbR aus Berlin zu wenden. Habe ich auch gemacht... ich warte mal die Antworten ab.  raucher01


Also, kommt Zeit kommt Rat... Und das  :drinks: lassen wir heute lieber mal sein. Gestern schon genug dem heimischen Felsquellwasser gefrönt...  :_55_: