Autor Thema: Grand mit Vieren, oder was ist hier anders  (Gelesen 4980 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Grand mit Vieren, oder was ist hier anders
« am: Samstag, 17.April.2010 | 15:29:43 Uhr »
Hi Jungs,

heute kamen die Letzten meiner Suche hier an......

Es gab in meinem Leben einmal den Wunsch ganz bestimmte Tonarme zu besitzen..... nun ist es geschafft.
Die meisten dieser umranken Legenden, andere werden sagen es gibt Bessere   --- aber ist dies nicht immer im Auge des Betrachters ---   ob diese Legendenbildung zu Recht ist oder zustande kam kann ich nun selber nachvollziehen.......

Aber erst einmal die Bilder....


Na wer ist nun hier eingetroffen..... oder wer war vorher nicht in meinem Besitz?

Und dann auch direkt in der Kombi mit der er als das beste Preis-Leistungs-Verhältnis galt.....
Den TA hatte ich schon früher einmal und war regelrecht enttäuscht, aber Heute? Heute spielt er auf als wäre er gerade erst aus dem Werk gekommen und klanglich so wie ich ihn damals zu hören vermisste.....
Früher aber auch "nur" an einer Gibbert 98 und dem PPA-990 von Thorens ließ er alles vermissen.....
damals Rythmus "eingeschlafene Füße", heute MS zu seinen besten Zeiten, immer sauber auf den Punkt.
Frauenstimme, damals "verschnuppfte Krähe", heute schon fast zuviel des Schmelzes. (Ja, es soll Sängerinnen geben die ganz leicht lispeln... .,a020 )


Und nicht dass Ihr denkt es fehle Einer..... :flööt: ;0008


Selbst das Triumvirat ist wieder vereinigt...... so kommt wieder zusammen was eines Abends vor Jahren hier bei mir auseinander gerissen wurde.... Na wer weiß welche Arme an einem Abend hier über den "Tresen" gingen?
Damals hatte ich für den dritten Arm leider nicht das Geld, so ging er vorrübergehend an einen Freund, der ihn mir nun wieder verkaufte.....

Frank hab' Dank.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline hifikauz

  • Lautloser Hifi-Jäger
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 714
  • Über Hifi kauze ich nur im New Hifi-Classic!
Re: Grand mit Vieren, oder was ist hier anders
« Antwort #1 am: Samstag, 17.April.2010 | 16:30:52 Uhr »
Moin Jürgen!

Jetzt kann man auf dem Kennie keine Platten mehr auflegen, weil so viel Takelage im Weg ist.

Warum hat der 124er denn immer noch keine Behausung?

Und Du mußt Staub wischen.  .,a020
Viele Grüße,

Käuzchen

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Grand mit Vieren, oder was ist hier anders
« Antwort #2 am: Samstag, 17.April.2010 | 16:40:15 Uhr »
Nu hör ma,

ich war mehrere Wochen nicht an der Anlage und bin erst seit zwei Tagen im Endeffekt zu Hause.....

Sach mal lieber was dazu gekommen ist, Käutzchen....
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

be.audiophil

  • Gast
Re: Grand mit Vieren, oder was ist hier anders
« Antwort #3 am: Samstag, 17.April.2010 | 16:44:24 Uhr »
Moin Jürgen,

ok ... ich zähle dann mal durch und auch ab ... im Uhrzeigersinn natürlich ...

... auf dem Kenwood L07D stehen oder sind montiert ... Dynavector DV-505 oder 507 mit irgendwas, was nach Denon aussieht, könnte aber auch sowas wie das AT-33 sein ... Koshin 801 GS mit Ortofon MC-200 ... Kenwood L07 mit einem Clearaudio Gamma oder Sigma ... Mikro Seiki MA-505 mit Technics MC-300E oder MC-310E ...

... an der Wand ... das ist ein Technics EPA-100 oder EPA-250 ... ist aus diesem Winkel schwer zu erkennen ...

... auf dem TD-124 sehen wir einen SME 3012-II

... auf dem Denon DP-75 sehe ich einen Stax UA-9 und den AAA-Forentonarm ...

... ach so ... neu ist doch wohl der Koshin ... und der Forentonarm auch irgendwie ...

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: Grand mit Vieren, oder was ist hier anders
« Antwort #4 am: Samstag, 17.April.2010 | 17:40:30 Uhr »
Meinen Glückwunsch, Jürgen.  :_good_: Neu denke ich, ist der Koshin mit MC-200 und der Micro-Tonarm.  :foto01
Aber warum ist da ein Knetebatzen am Koshin??  :shok: ...  Mir scheint, da fehlt das leichtere Gegengewicht mit Ringmarkierung hinten?  .,a015

Apropo MC-200, das ist sicher nicht schlecht, aber da geht noch was...  .,70  :flööt:
« Letzte Änderung: Samstag, 17.April.2010 | 17:42:42 Uhr von Captn Difool »

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Grand mit Vieren, oder was ist hier anders
« Antwort #5 am: Samstag, 17.April.2010 | 17:57:47 Uhr »
Hi Rolf,

so ganz haut dies aber nicht hin......
übernehmen wir mal Deine Reihenfolge.....

am Kenwood L-07D
Dynavector DV-505 mit AT OC-7 shibatisiert....
Koshin Lustré GS-801 mit Ortofon MC-200
Kenwood L-07J mit Clearaudio Gamma S
Mikro Seiki MA-505 mit Technics MC-300

Thorens TD-124
Technics EPA (nein nicht der 100 oder 250, es ist der abgespeckte des SL-1210 MK II) manche bezeichnen Ihn als EPA-99 mit AT 20 SLa Limited
SME 3012 II mit Denon DL-103R von Tom S. modifiziert

Denon DP-75 in der DK-1000 Zarge .....
sitzt hinten der Stax UA-7 c/f mit dem Denon DL-304
und der Forentonarm der AAA mit dem Miltec Green

Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

be.audiophil

  • Gast
Re: Grand mit Vieren, oder was ist hier anders
« Antwort #6 am: Samstag, 17.April.2010 | 18:12:57 Uhr »
Moin Jürgen,

wenn Du das Bilderrätsel natürlich so genau hättest aufgelöst haben wollen, dann hättest Du ja auch wenigstens ein paar wirklich gestochen scharfe Photos einstellen können ... und das ganze Kabelgerümpel wegräumen sowie staubwischen können ... das lenkt natürlich alles nur viel zu sehr ab ...  .,a020

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Grand mit Vieren, oder was ist hier anders
« Antwort #7 am: Samstag, 17.April.2010 | 18:19:37 Uhr »
Der MA-505 neu? ---- Ne André, nicht wirklich, nur im Ultraschallbad gesäubert.... bei Robert Grätke.... Robert hat mir auch den Spannfaden repariert. Und am DV-505 eine neue Innenverkabelung eingezogen.

Richtig, ich habe nur dieses Gegengewicht dabei bekommen beim Koshin.
Dafür ist er aber ansosnten in einem Traumzustand und die Lager sind perfekt.....
keinerlei Spiel zu fühlen, es reicht aber ein leichter Lufthauch im Schwebezustand um den Arm zu bewegen.

Mal sehen wer nun unter dem Strich gehen muss..... Ein Arm ist defenitiv zu viel..... zwei weniger wären auch kein Beinbruch. :zwinker:

Aber zuerst werd ich mich mal durchhören hier.....

=> Rolf,

Dein Bilderrätsel mit den TAs.... da war das Bild auch nicht besser.....  :_tease:
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

be.audiophil

  • Gast
Re: Grand mit Vieren, oder was ist hier anders
« Antwort #8 am: Samstag, 17.April.2010 | 18:22:08 Uhr »
keinerlei Spiel zu fühlen, es reicht aber ein leichter Lufthauch im Schwebezustand um den Arm zu bewegen.

... mit nur ein bisschen Auflagekraft wär´ das nicht passiert ...  :_55_:

Dein Bilderrätsel mit den TAs.... da war das Bild auch nicht besser.....  :_tease:

... yepp ... das ist ja schon Jahre her ... damals hat man doch noch digital in Stein gemeißelt ... und ich zumindest noch nicht den Makromodus an der Digitalen entdeckt ...  :flööt:

Offline Hjerte

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 10
  • Geschlecht: Männlich
Re: Grand mit Vieren, oder was ist hier anders
« Antwort #9 am: Samstag, 17.April.2010 | 19:40:14 Uhr »
Hallo, Jürgen!

Hätte garnicht geglaubt das Du soviele schöne Dinge dein Eigen nennst!

Wirst mir langsam sympathisch, ok ganz langsam!!

Bin allerdings der Meinung, das man gar nicht genug Arme haben kann!!!

Gruß Holger
Gewerblicher Teilnehmer

Offline wer

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 303
  • Geschlecht: Männlich
Re: Grand mit Vieren, oder was ist hier anders
« Antwort #10 am: Samstag, 17.April.2010 | 20:12:41 Uhr »
Juergen,

so wie es aussieht bist Du wieder voll rehabilitiert  :grinser:
Gruss,
Werner

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Grand mit Vieren, oder was ist hier anders
« Antwort #11 am: Samstag, 17.April.2010 | 21:30:30 Uhr »
Jungs,

Ihr wisst doch...was mich nicht umbringt..... :_yahoo_:
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger