Autor Thema: Pioneer CT-F1250  (Gelesen 5990 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

be.audiophil

  • Gast
Pioneer CT-F1250
« am: Montag, 29.März.2010 | 01:07:50 Uhr »
Moin JunKs,

mir ist durch Zufall eine komplette Pioneer Anlage der sog. blauen Serie zugelaufen ... ich weiß zwar noch nicht, was ich damit wirklich anstellen werde, aber ich nutze einfach mal die Gelegenheit, um Euch diese Pretiosen vorzustellen ...

... im Übrigen handelt es sich wohl um eine Kombination, die ursprünglich von einem US-Soldaten eingekauft worden ist, da nur der SA-8800 ein Allstromgerät darstellt (110/120/220 Volt, 50/60 Hz), alle anderen Geräte werden über die kleinen Buchsen mit amerikan. Steckern am SA-8800 angeschlossen und die zugehörigen Lautsprecher CS-922A anscheinend nur in den USA verkauft wurden ...

... hier geht es nun um das größte Tapedeck der Serie, das CT-F1250 ...



Angesicht dieser techn. Daten, ist der mittlerweile zugeordnete Kultstatus sicherlich berechtigt.

Hier nun die Bilder des Tapes in Kombination mit SA-8800 und TX-9800, die den hervorragenden Originalzustand und auch Funktion zeigen ...







Auch hier könne die Details wieder überzeugen ...









Und noch einmal die Totale ...



Das Tape ist bislang nur äußerlich gereinigt und innen ausgesaugt. In einem nächsten Schritt nehme ich mir aber erst Mal die BDA und das SM vor ... auch wenn der erste Funktionstest erfolgreich verlief, möchte ich einfach keine Überraschungen erleben.  :drinks:

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52784
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: Pioneer CT-F1250
« Antwort #1 am: Montag, 29.März.2010 | 08:49:33 Uhr »
Moin Rolf,

als alter Kassettenjunkie bin ich da natürlich gespannt, was Du zum CT-F1250 so alles raus bekommst und berichten kannst.
Schick aussehen tut's ja...
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: Pioneer CT-F1250
« Antwort #2 am: Montag, 29.März.2010 | 11:36:17 Uhr »
Wie hoch wächst der Turm eigentlich noch...?  :grinser:

Das CT-F1250 ist gehört ja schon zur Oberkategorie "Dicke Kiste" und war für seine Zeit schon so eine Art Referenzdeck. Denn 3-Kopferte mit Einmessung gab es zu dieser Zeit nur wenige. In der Bucht gibts die auch nicht für lau, besonders wenn in wirklich guten Zustand.
« Letzte Änderung: Montag, 29.März.2010 | 11:39:20 Uhr von Captn Difool »

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Pioneer CT-F1250
« Antwort #3 am: Montag, 29.März.2010 | 11:44:00 Uhr »
 .,045 na das ist doch eine nette Kette für geschmeidige Sommerabende im Gartenhäuschen!  :drinks:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

be.audiophil

  • Gast
Re: Pioneer CT-F1250
« Antwort #4 am: Montag, 29.März.2010 | 12:24:52 Uhr »
Moin André,

Wie hoch wächst der Turm eigentlich noch...?  :grinser:

... noch ein bisschen ...  :grinser:

@ All

Ja, speziell das CT-F1250 ist sicherlich ein nettes Spielzeug ... 2PLL DD Motoren, leider ein Subriemen zum Antrieb des zweiten Capstans, Geschwindigkeit +- 6% pitchbar oder eben PLL Quartz-locked, Einmesscomputer, zuschaltbar Dolby NR und MPX-Filter für Aufnahme von UKW sind sozusagen die Highlights ...

... einziges Problem ... ich habe eigentlich keine vernünftigen Kassetten mehr, die auch noch bespielt sind ... dafür noch einige Tapes und gute Leerkasetten im Keller ... bei den Tapes vor Allem Nakas ...

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8208
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Pioneer CT-F1250
« Antwort #5 am: Montag, 29.März.2010 | 17:10:04 Uhr »
Hi Rolf,

BDA und auch SM liegen übrigens auf unserem Server...... mit freundlichen grüßen von mir.... :zwinker:

Übrigens das Archiv hat noch viel mehr Daten..... ich glaube sogar einen Test.... musst halt mal suchen gehen....  :grinser:
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline heinzmen

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 230
  • Geschlecht: Männlich
  • Studer Fan und Bastler
Re: Pioneer CT-F1250
« Antwort #6 am: Samstag, 23.Januar.2016 | 16:22:54 Uhr »
Moin,

ich suche für das 1250 diesen SUB Riemen.... kann jemand sowas anbieten. Oder wer bietet sowas an.

Danke

Gruss Heinzmen
Studer A820, A816, A810 ,B67 , A710, A764, Pult 901 , Pult905
Revox B771 Prototyp und sonstiges Studer-Zeug
und andere schöne Sachen
guckst Du --- www.heinzmen.de

Offline heinzmen

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 230
  • Geschlecht: Männlich
  • Studer Fan und Bastler
Re: Pioneer CT-F1250
« Antwort #7 am: Samstag, 23.Januar.2016 | 19:47:44 Uhr »
hat sich erledigt.....schon was gefunden....
Studer A820, A816, A810 ,B67 , A710, A764, Pult 901 , Pult905
Revox B771 Prototyp und sonstiges Studer-Zeug
und andere schöne Sachen
guckst Du --- www.heinzmen.de