Autor Thema: Unsere Generation kann man nicht besiegen!  (Gelesen 6346 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Unsere Generation kann man nicht besiegen!
« am: Donnerstag, 11.Februar.2010 | 17:26:07 Uhr »

Soeben in "Jogis Röhrenbude" entdeckt   :  raucher01 :grinser: :smile :_55_:

Unsere Generation kann man nicht besiegen!

Dies ist eine Kampfansage an den rotzfrechen Nachwuchs.


Hört genau zu, Ihr zungengepiercten Technohopper mit dem Arschgeweih über dem Steißbein:
Ihr wart nicht dabei! :_tease:
Wir - Vierziger bis Sechziger - haben sie live erlebt: die Geburt des Synthesizers und den wahren Soundtrack der 70er, der von Bands wie Depeche Mode, Cure und Yazoo geschrieben wurde.


Wir haben noch mit Midischleifen und Oszillographen gekämpft! Wir haben Euren "Tekkno" erfunden, bei uns nannte sich das aber noch Wave und war tatsächlich Musik. Wir konnten durchtanzen, ohne uns bunte Pillen einwerfen zu müssen, um es zu ertragen. Unsere einzige Droge hieß Blue Curacão auf Sekt, noch früher genügte eine ordentliche Menge Apfelkorn.

Wir mußten noch keine Angst haben, dass uns Tina Turner mit Seniorenoberschenkelhalsbruch von der Bühne purzelt. Wir haben Madonna noch mit festen Brüsten und ohne Baby-Pause gekannt, Ihr Nasen! Joschka Fischer trug Jeans und Turnschuhe. Echte Punker hatten Uhu in den Haaren und kein "L'Oreal". Bei uns haben sich keine Neonazis mit Türken geschlagen, sondern Punks mit Mods, Mods mit Poppern, Popper mit Rockern und alle gemeinsam gegen mit der Polizei. Da war auch Joschka dabei.

Bei uns gab es noch Mofas, Mokicks und 80er, bei denen durchgängig die Betriebserlaubnis erloschen war, denn das Wort "frisieren" hatte damals noch seine eigentliche Bedeutung, was ihr kahlgeschorenen Pfeifen nie verstehen werdet. Und wer einen Führerschein hatte, fuhr als erstes Käfer oder einen alten BMW, bei dem Dellen von Individualismus zeugten, ihr Smart-Popel!!!

Wir erinnern uns noch an Terroristenfahndungsplakate, auf denen hin und wieder ein Gesicht liebevoll mit Kulli von einem Staatsbediensteten durchgestrichen wurde.

Die Bundeswehr machte noch Spaß. Wir kannten ja die Richtung, aus der der Feind kam.

Sex war sicher und Motorsport tödlich. Heute ist es genau anders herum. .,a020

Ein Tattoo hatte nur jemand, der wirklich ein halbes Jahr in Indien oder Thailand war. Bei uns rannte nicht jede Tippse schnell noch ins "Letzte Tatoo-Studio vor der Autobahn", um sich im Alcopops-Brand chinesische Zeichen auf den Nacken pieksen zu lassen, die wahrscheinlich nichts anderes bedeuten als "Wer das liest ist doof".

Die Rapper kamen noch aus dem echten New Yorker Ghetto und nicht aus der Schweiz. Zu unserer Zeit fielen Break-Dancer auf den Fussgängerzonen noch hin und wieder richtig auf die Fresse, und Peter Maffay wurde beim Stones-Konzert ordentlich von der Bühne gepfiffen.

Wir hatten noch die Qual der Wahl zwischen Pop, Rock, Metal und Italo-Disco und mussten nicht den wöchentlich ändernden Cross-over-Trends nachjapsen. Wir hatten noch Plattenspieler (auf 33" und 45") und richtig geile Plattencover, auf denen man die Namen der MUSIKER (und nicht der Programmierer) ohne Lupe erkennen konnte und die tatsächlich Kunst waren - keine tempotaschentuchgroßen, einfarbigen Booklets auf denen gerade noch "nice price" lesbar ist.

Genau die gleichen Texte, die heute "Rosenstolz", "Juli" und "Silbermond" singen, hörte man jeden Samstag in der ZDF-Hitparade von Bernd Clüver, Christian Anders und Cindy & Bert.

Für uns war eine LP etwas Heiliges, das gepflegt und geliebt werden mußte - und keine CD-Plastik-Wegwerfware, die so robust ist, dass man sie durchaus auch als Bierglasuntersetzer verwenden kann. Bei uns erkannte jeder sein Eigentum noch an den individuellen Kratzern. Wir haben kein Big-Brother geschaut, sondern "Formel Eins", wo es eine ganze fette Stunde wirklich gute Musikvideos zu sehen gab, wir hatten kein MTV mit degenerierten Klingelton-Werbespots und eingebildeten DJ-Flaschen nötig. Wir haben uns "Magnum" und "Simon & Simon" reingezogen, haben uns die Sakkoärmel hinauf geschoben und ließen uns die Haare seitlich ins Gesicht fallen - ohne diese beknackten, umgedrehten Baseballmützen oder Wollhauben. In unseren Hosen konnte man noch sehen, ob eine(r) einen Hintern hatte. Heute hängt der Arsch ja bei jedem von Euch in der Kniekehle der ach so tollen addidas-Jogginghose (die WIR damals nur im Sportunterricht angezogen haben). Man konnte erkennen ob jemand "männlich" oder "weiblich" war. Heute verschlabbert alles unter kunstvoll vergammelter Bekleidung. Wir waren stolz auf unsere weißen Socken und trugen Slipper mit einem Pfennigstück in der Schuh-Zunge und keine Plateau-Sohlen-Schuhe, die früher ausschließlich bei Klump-Füßen ärztlich verschrieben wurden.

Und weil ihr gerade im Leistungskurs für Informatik sitzt:
die AC/DC Einritzungen auf den Tischen sind von UNS - und es geschieht Euch nur recht, wenn ihr glaubt, dass die Dinger aus dem Physiksaal kommen, wo irgendein findiger Schüler seinerzeit die Abkürzung für "Gleichstrom/Wechselstrom" in die Bank gemeisselt hat!

Ach ja, hiermit entschuldige ich mich, auch im Namen meiner Altersgenossen, für Modern Talking. Das haben wir wirklich nicht gewollt.  ;ich?
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Unsere Generation kann man nicht besiegen!
« Antwort #1 am: Donnerstag, 11.Februar.2010 | 17:30:07 Uhr »
 :smile ich hab´s noch nicht gelesen, aBBa der Startersatz ist köstlich!

So, jetzt erst mal den Hund ausführen; -4°C, Schneetreiben, wuff!

Nach dem auftauen werde ich Jürgens Homage an´s Alter genießen.  .,045
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: Unsere Generation kann man nicht besiegen!
« Antwort #2 am: Donnerstag, 11.Februar.2010 | 18:12:22 Uhr »
Meine Eltern hätten auch sagen können:

WIR hatten noch Röhrenradios in Mono
WIR hörten noch klassische Musik
WIR hörten ein wenig RocknRoll
WIR hören Bert Keamperft und James Last  .,111

Die Zeiten ändern sich eben. Allgemein (und das sehe ich als Bildungssache) ist es doch so, das man der Musik heute nicht mehr ernst zuhört, keinen Text/Sachverhalt länger als kurzen drei Sätzen lesen kann und das man den ganzen Tag sich nur noch vom Dummen-TV berieseln und weiter verblöden läßt. Musik hören ist genauso ein seltenes Kulturgut wie Buch lesen geworden. Alles was man nicht schnell zappen kann, ist langweilig.  :flööt:

Offline klipschsound 2

  • HiFi-Classic_Freund
  • *****
  • Beiträge: 881
  • Geschlecht: Männlich
  • Klipsch !!!
Re: Unsere Generation kann man nicht besiegen!
« Antwort #3 am: Donnerstag, 11.Februar.2010 | 18:15:34 Uhr »
genau jürgen !

und wir hatten KEIN nintendo, KEINEN PC , kein HANDY !!! (unsere Telefone hatten einen "freibeweg" Kabelradius von max 3 Meter)
, wir hatten nur 3 Ferhnseh Sender, auf einem lief immer Volksmusik
und wir  hatten immer Spass auch ohne Alkohol, Drogen und "Entertaiment" der Privaten Stuss Sender !!! :_yahoo_:

Wir waren/sind Helden!
gruß Dieter Bj 66
P.s. meine erste karre war ein käfer Bj 65, also älter wie ich ! ;0008
« Letzte Änderung: Donnerstag, 11.Februar.2010 | 18:28:55 Uhr von klipschsound 2 »
Stereo: Quad 33, 34, 405, FM-3, NAD CD,
 Thorens Td 165 mit M20E, TD 150 mit  TP 13 , TD 170 mit TP 11, Telefunken 600 mit Thorens TP 13,
Kenwood KD 2055, Kenwood KA-801, KT 600,  klipsch Rb 25, Grundig Box 3600 usw

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Unsere Generation kann man nicht besiegen!
« Antwort #4 am: Donnerstag, 11.Februar.2010 | 18:59:08 Uhr »
Jürgen, Du alter mid60er-Revoluzzer!

In vielen, der von Dir aufgelisteten Dinge erkenne ich mich schon wieder.

Fein neu/wiederbeleuchtet.

Ein 59er 1/2-Popper mit frisierter HONDA-DAX und später 69er-VW-Käfer mit 34 SOLEX selbstgestrickt.

Let the good times roll ! :drinks:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline stony

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 42
  • Geschlecht: Männlich
Re: Unsere Generation kann man nicht besiegen!
« Antwort #5 am: Donnerstag, 11.Februar.2010 | 19:21:50 Uhr »
Hallo Jürgen,
ein Danke für diesen Beitrag! .,d040
Vieles (alles?) kam/kommt mir beim Lesen sehr! bekannt vor :grinser:
Aber:
Wer von euch jungen Hupfer kennt denn noch die 68er? ... nicht als Baby, sondern als Jugendlicher?
Dat warn noch Zeiten.

So, nun lese ich den Beitrag nochmals durch.



lG Walter

Suche:

Kofferradio LOEWE Opta LORD 92368 bzw 2369 (Vorgänger vom T70)

Offline Araso

  • User verstorben
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 123
  • Geschlecht: Männlich
  • Irgendwann gibt's ein Wiedersehen
Re: Unsere Generation kann man nicht besiegen!
« Antwort #6 am: Donnerstag, 11.Februar.2010 | 20:29:11 Uhr »
Jau, so war´s.

In meinem Freundeskreis leben wir das auch immer noch. Nur auf der Strasse sind wir jetzt "die alten Säcke" und nicht mehr die "vor denen uns unsere Eltern immer gewarnt haben".
Herrliches Statement.

Viele Grüße, Arnulf. (BJ 64)

P.S. Meine frisierte Dax, mit der ich auch mal durch die DDR gefahren bin, hab ich immer noch. Ebenso meine KS 80 mit Formel 1 Heckflügel aus Alu.

P.P.S. Für die oben angesprochene Gruppe nachgetragen .,111. DDR war das "andere" Deutschland zu der Zeit, als die "Feindrichtung noch bekannt" war.

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52783
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: Unsere Generation kann man nicht besiegen!
« Antwort #7 am: Donnerstag, 11.Februar.2010 | 20:49:16 Uhr »
Mann hab' ich mich schebs gelacht  :_good_: - tausende von Erinnerungen kamen mir da.

Allein das mit den "Dellen von Individualismus". Hatten wir nicht alle ziemliche Rostgurken ? Weil die Kohle aus dem letzten Ferienjob einfach reichen mußte für's erste Auto. Aber geliebt habe wir die Karren.....  :_yahoo_:

Mein erster war ein Fiat Panda 1000 (wenigstens ein 1000'er mit satten 44PS und nicht der "lahme" mit nur 34PS  raucher01).
Eines Tages war der untere Teil der Fahrertüre derart durchgerostet, daß nichts mehr half - nur Amputation.
Die halbe Türe habe ich damals abgeflext und nur 3 Stege stehen lassen. Das fehlende Blech der Türe wurde dann mit Glasfasermatten wieder hinmodeliert. Sah' das mal krätzig aus und dicht war die Türe danach auch nicht mehr - zumindest unten nicht.
Hatte aber auch seine Vorteile, weil da so viel Luft war, daß man ein dickes Stromkabel durchziehen konnte.
Wenn ich dann mit meiner Freundin im Herbst/Winter im Autokino war und allen war kalt, dann mußten alle anderen das Kabel von den Heizlüftern durch's oben geöffnete Fenster ziehen und die Wärme ging dort auch gleich wieder raus.
Bei meinem Panda war das anders, der hatte ja das Loch unten an der Türe und die Wärme blieb drin  :grinser:

Aber was den Generationenkonflikt beim Musikgeschmack betrifft, da steure ich gegen:
Meine kleine (9 Jahre) hat gerade begonnen Gitarre zu lernen und wollte mal so'n richtigen Gitarren-Crack hören.
Also hab' ich erst mal den guten Carlos Santana rausgeholt. Fand sie erst mal schrecklich. Ok. Kann ich verstehen. Bei mir hat's auch 25 Jahre gedauert, bis ich ihn lieben gelernt habe. J.J. Cale fand sie auch nicht sooooo prickelnd, aber bei Knopfler's "Romeo & Juliet" war dann so'n "Mitwippen" zu sehen. Braves Kind  .,70.

Mit dem ganzen Popper-Kram fiel mir dann eine hiesige Band (aus Reutlingen / bei Stuttgart) namens "Schoißfuaß" (zu hochdeutsch: "Schweißfuß") ein, da 1981 mal einen Titel hatten: "Oinr isch emmr dr Arsch (= Einer ist immer der Arsch).

Der André wird's kennen, alle anderen dürfen nun das älblerische Schwäbisch ergründen  raucher01


Oinr isch emmer dr erschde, dr erschde der alles brengt
ond emmer de beschde Sprich druff, ond noch Whisky ond Weiber stenkt
de andere die schleiched om an rom, mit Leadrkittl ond so
ond henda druff, alle gleich, dr Beppr von Status Quo
Ond wer koin Bock hod auf Rocknroll ond liabr midm Fahrrad fährd
ond wer koi Geld griagt von dahoim, der isch für de andre nix wert

Oinr isch emmer dr Arsch, ond er woiß id mol warom
Oiner bleibt emmer übrig ond koiner schert sich drom

Frieher saged'se, do war des so, de Kerle dia reißed auf
ond dMädla hogged do, ond wadet bloß, ond schiabed sRöckle nauf
Du moisch, des isch heit andersch? Mir hand jo Emanzipation
Noch guggesch mol rom, ond noch woisches, des isch da reinschde Hohn
de gaile Böck, dia hand a Freindin, de Brave, dia gugged blöd
de oine dia siehsch en dr Disco, de andere dia wixed em Bett

Oinr isch emmer dr Arsch ...

De Starke wered stärker, de Schwache verrecked bald
dia send vrlora ond vrkauft - dr Depp vom Dorf der s nemme schnallt
Ond was bisch du für oiner - baß auf i sag drs bloß?
De andre send ganz schee clever. Schlof bloß id ei , jetz gods noch los
Der Guru en Indien, der reizt de doch, ond Elvis isch au no id dot
Ond der Punker mit seim Nasareng - des wär doch was zur Not

Oinr isch emmer dr Arsch ...


 :_55_:

PS: Bj. 66
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: Unsere Generation kann man nicht besiegen!
« Antwort #8 am: Donnerstag, 11.Februar.2010 | 20:59:51 Uhr »
Hehe, Kuni  :_good_:

Abr domid woischd, i bin gor koi Schwoab, i bin an Saupreiss...

...aber nach 10 Jahren hier verstehe ich das schon  :grinser:  :-handshake:

BJ 60 -> Forumsopa  .,111

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Unsere Generation kann man nicht besiegen!
« Antwort #9 am: Donnerstag, 11.Februar.2010 | 21:56:40 Uhr »
Do hani a koi problem mit, wenni Schwoisfuß net kenne dät, müstes au lese ;)

Und sehrwohl hatte ich und andere auch Anfang 80´einen Rechner: "PET" mit sagenhaften 8K Speicher :)
Ansonsten führ ich nach/während meiner Punkära einen 64er "Britisch Elend" ....... der mit aussenliegenden Scharnieren....und ja, nicht nur im Käfer geht "es"  :flööt:
Mein Autoradio hatte "Kassette mit Autoreverse" und LED-Digitalanzeige...ich war der Held !

Ja, beim "Bund" wussten wir aus welcher Richtung der "Feind" kam, und wir hatten mindestens genausoviel Angst vor IHM wie ER vor UNS.

Was uns "Alten" wirklich  unterscheidet:
- Wir hatten echte Werte, die bis heute Bestand haben.
- Wir kennen die Grenze zwichen Recht und Unrecht.
- Wir können uns auch an kleinen Dingen richtig erfreuen
- Wir zeigen echte Emotionen
- Wir wissen noch wie man Briefe schreibt
- Wir......sind einfach die "cooleren" jungen Wilden"  :_yahoo_:


Ach ja...und haben Spass an richtiger Musik aus echten wahren HiFi  :_hi_hi_:


BJ:67...



Gewerblich

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Unsere Generation kann man nicht besiegen!
« Antwort #10 am: Donnerstag, 11.Februar.2010 | 22:43:40 Uhr »
Affengeiler thread; gut gemacht Jürgen!  :_good_:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline stony

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 42
  • Geschlecht: Männlich
Re: Unsere Generation kann man nicht besiegen!
« Antwort #11 am: Donnerstag, 11.Februar.2010 | 22:47:39 Uhr »
Abr domid woischd, i bin gor koi Schwoab, i bin an Saupreiss...
...aber nach 10 Jahren hier verstehe ich das schon.
I a ned, ob wui a goa koa DL bin :-)

Zitat
BJ 60 -> Forumsopa  .,111

get si leida ned aus .... BJ 51  :_55_:
lG Walter

Suche:

Kofferradio LOEWE Opta LORD 92368 bzw 2369 (Vorgänger vom T70)

Offline stony

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 42
  • Geschlecht: Männlich
Re: Unsere Generation kann man nicht besiegen!
« Antwort #12 am: Donnerstag, 11.Februar.2010 | 22:53:51 Uhr »
Ansonsten führ ich nach/während meiner Punkära einen 64er "Britisch Elend" ....... der mit aussenliegenden Scharnieren....und ja, nicht nur im Käfer geht "es"  :flööt:
Isch hatte einen Mini MK-3, auch da ging es ... kann meine Gattin bestätigen :flööt:
Zitat
Ja, beim "Bund" wussten wir aus welcher Richtung der "Feind" kam, und wir hatten mindestens genausoviel Angst vor IHM wie ER vor UNS.
Dieses Problem hatten wir hier, Gottseidank, nicht.
Zitat
Was uns "Alten" wirklich  unterscheidet:
- Wir hatten echte Werte, die bis heute Bestand haben.
- Wir kennen die Grenze zwichen Recht und Unrecht.
- Wir können uns auch an kleinen Dingen richtig erfreuen
- Wir zeigen echte Emotionen
- Wir wissen noch wie man Briefe schreibt
- Wir......sind einfach die "cooleren" jungen Wilden"  :_yahoo_:

Ach ja...und haben Spass an richtiger Musik aus echten wahren HiFi  :_hi_hi_:

Jau, dat unterschreibe ich 100%-ig.

Zitat
BJ:67...
Hmpf ....  .,111
lG Walter

Suche:

Kofferradio LOEWE Opta LORD 92368 bzw 2369 (Vorgänger vom T70)

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Unsere Generation kann man nicht besiegen!
« Antwort #13 am: Donnerstag, 11.Februar.2010 | 22:58:55 Uhr »
Ja stony...die paar Jahre machen "den Bock" nu auch nicht Fett  :_good_:

Na rate mal was das für ne Karre war mit aussen liegenden Türscharnieren  .,a095
(Die die es bestätigen konnten, habe ich nicht geheiratet ;0001 )

Gewerblich

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Unsere Generation kann man nicht besiegen!
« Antwort #14 am: Donnerstag, 11.Februar.2010 | 23:09:52 Uhr »
Affengeiler thread; gut gemacht Jürgen!  :_good_:

Meinste Robert......

wenn ich schon zwei linke Händ' hab'........



Aber mal wieder toll hier so nen Thema und keiner kriegt sich an en Kopp wie anderenorts bei diesem Startposting.
Man muss halt nicht immer alles Bierernst nehmen und zum Schmunzeln sollt' man(n) nicht in den Keller gehen.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline stony

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 42
  • Geschlecht: Männlich
Re: Unsere Generation kann man nicht besiegen!
« Antwort #15 am: Donnerstag, 11.Februar.2010 | 23:16:34 Uhr »
Ja stony...die paar Jahre machen "den Bock" nu auch nicht Fett  :_good_:
Stimmt .... nicht immer, aber immer öfter  :_yahoo_:
Zitat
Na rate mal was das für ne Karre war mit aussen liegenden Türscharnieren  .,a095
Ich dachte, du hattest den 1300er, aber nun is alles klar.
Zitat
(Die die es bestätigen konnten, habe ich nicht geheiratet ;0001 )
:smile
lG Walter

Suche:

Kofferradio LOEWE Opta LORD 92368 bzw 2369 (Vorgänger vom T70)

Offline JayKuDo

  • Gruß Jürgen
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 284
  • Geschlecht: Männlich
  • wenn schon an der Nadel ....
Re: Unsere Generation kann man nicht besiegen!
« Antwort #16 am: Freitag, 12.Februar.2010 | 15:41:27 Uhr »
Toller Aufmacher,

leider kann ich nicht mehr regelmäßig hier verweilen, aber der Schlusssatz ist mir aus der Seele geschrieben.

Toller Thread

Gruß
Jürgen
wenn die Fazination Technik nicht dabei wäre, hörte ich immer noch Küchenradio ;-)