Autor Thema: Meine C4 eingetroffen  (Gelesen 4527 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Heinz-Werner

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 50574
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich mag "mein" Forum
Meine C4 eingetroffen
« am: Samstag, 06.Februar.2010 | 20:53:34 Uhr »
Moin Moin.

Gestern habe ich meine neue Errungenschaft, die Yamaha C 4 in der 110 Volt Version und Top-Zustand überreicht bekommen  raucher01


Hier das passende Netzteil dazu:


Morgen werde ich sie mal "einschleifen"  :smile  Bin gespannt, was die so kann.

Heinz-Werner


Bild-TAG gefixxt
Jürgen
« Letzte Änderung: Samstag, 06.Februar.2010 | 23:07:01 Uhr von Jürgen Heiliger »

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: Meine C4 eingetroffen
« Antwort #1 am: Samstag, 06.Februar.2010 | 21:23:10 Uhr »
Aus dem Land der aufgehenden Sonne importiert? Meinen Glückwunsch, ein echter Traumklassiker  :_good_: Meine CX-70 mag ich auch nicht mehr hergeben...

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Meine C4 eingetroffen
« Antwort #2 am: Samstag, 06.Februar.2010 | 23:16:00 Uhr »
Hallo Heinz-Werner,

lass Dir mal von Jonny die Revisionsliste zusenden.... in der stehen die Elkos und sonstigen Teile, die er bei Seiner getauscht hat
Diese Revision hat Dani bei seiner auch gemacht, nachdem er die von Gerd nach Jonny revidiert hatte und beide verglichen hat. Die Yamaha gewinnt ungemeint von der Überholung der Bauteile. Sie ist ja auch nicht mehr die jüngste, die Dame.

Ansonsten, die C-4 hat ein sehr gutes Phonoteil, welches so manch einem Seperatteil in nichts nachsteht.... und dabei auch noch sehr flexibel anpassbar ist. Nicht gerade als unkonpfortabel an zu sehen :zwinker: bei so manchen alten Tonabnehmer.
Ich spreche da aus eigener Erfahrung..... meine hat damals Matthes bekommen, nachdem mir die Anschlussvielfalt nicht mehr genügte.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Matthes

  • *Moderator*
  • ******
  • Beiträge: 248
  • Geschlecht: Männlich
    • Allaboutmusic - Das Musikforum
Re: Meine C4 eingetroffen
« Antwort #3 am: Sonntag, 07.Februar.2010 | 08:52:45 Uhr »
Moin!

Zitat
meine hat damals Matthes bekommen

Ich habe bei der nur eine kleine Revision gemacht, also Netzteilelkos getauscht und Schalter und Potis gereinigt! Seither ist sie in täglichem Einsatz und ich bin wirklich begeistert von dem Teil.

Nächste Woche bekomme ich noch eine, allerdings nur zur Überarbeitung. Danach muß ich sie wieder zurückgeben...

Grüße
Matthes

Offline Heinz-Werner

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 50574
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich mag "mein" Forum
Re: Meine C4 eingetroffen
« Antwort #4 am: Sonntag, 07.Februar.2010 | 14:37:18 Uhr »
Tach auch.

Diese C 4 ist von grundauf neu aufgebaut. Alles was drinn war ist ausgebaut worden und alle Teile, soweit sie in den "fritten" waren, wurden erneuert. Somit ist diese C 4 praktisch ein Neuteil.
Der Vorgänger, übrigens deutsches Modell (was natürlich nichts aussagen soll!), ist leider in keinem guten Zustand gewesen und benötigt noch eine Komplettrevision  :cray: , darum bin ich froh, dass ich diese noch "greifen" konnte  :smile Die "deutsche" C 4 wird somit in der nächsten Zeit zerlegt und ebenfalls auf "Vordermann" gebracht. Das wird aber eine Weile dauern.
Im Moment bin ich noch an einer C 2 dran..............., mal sehen ob ich die einkaufen kann und dann muß man sich das Teil ja mal von Innen anschauen, denn die sind ja auch teilweise sehr verbastelt worden.
Meine 110 Volt Version ist auch von Außen in einem super Zustand. Keine Kratzer usw..
Außerdem habe ich noch eine, aber das gehört eigentlich woanders hin, C222 von Accuphase im Auge  raucher01, schaun mer mal wie uns Beckenbauer so schön sagt.
Ihr seht also, im Moment habe ich einige verschiedene Dinge "am Hals"  :grinser:

Heinz-Werner

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: Meine C4 eingetroffen
« Antwort #5 am: Sonntag, 07.Februar.2010 | 15:13:53 Uhr »
Die C2x soll doch "das Teil" sein? Immerhin ist Yamaha der Accuphase für arme (Schlucker wie mich  :smile ) Die Accus sind mir doch etwas zu hochpreisig (neu wie gebraucht)  :_sorry:

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Meine C4 eingetroffen
« Antwort #6 am: Sonntag, 07.Februar.2010 | 16:53:12 Uhr »
Heinz-Werner,

lass die C-2 sausen, suchen solltest Du die c-2a oder die C-2x, letztere nicht verwechseln mit der CX-2!  :give_rose:
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Heinz-Werner

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 50574
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich mag "mein" Forum
Re: Meine C4 eingetroffen
« Antwort #7 am: Sonntag, 07.Februar.2010 | 18:08:05 Uhr »
@ Jürgen

C 2a ? Das soll doch die Verschlimmbesserung der C 2 sein  .,a015  Meine das irgendwo mal gelesen zu haben, aber es kann sein, dass ich hier auf dem Holzweg bin!?
Wie dem auch sei, der Accuphase C 222 soll, ich weiß allerdings nicht was für ein Zustand da auf einem Privatmarkt angeboten, jedenfalls seht da VB 250 Euro. Allerdings glaube ich da an einen Haken, da die ansonsten immer sehr hoch gehandelt werden. Ich werde, in der kommenden Woche, den Besitzer mal besuchen und dann werde ich ja sehen.

Heinz-Werner

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Meine C4 eingetroffen
« Antwort #8 am: Sonntag, 07.Februar.2010 | 19:12:08 Uhr »
Hi Heinz-Werner......

ne ne die C-2a  und die C-2x sind die besten Vorstufen die Yamaha je gebaut hat (gilt für den Phonobereich), nicht umsonst wurde deren Phonoteil nochmals in der Centennial-Anlage neu Aufgelegt als Stand-Alone-Lösung....


Zum Thema Accuphase, schau mal hier rein....
http://new-hifi-classic.de/forum/index.php?topic=2681.0
« Letzte Änderung: Sonntag, 07.Februar.2010 | 19:25:06 Uhr von Jürgen Heiliger »
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: Meine C4 eingetroffen
« Antwort #9 am: Sonntag, 07.Februar.2010 | 20:10:57 Uhr »
Ja, schon die Rauschabstände sind traumhaft. Selbst beim leisen Ortofon-MC klassischer Bauart ist im praktischen Hörbetrieb bei deutlich angehobener Lautstärke kein Eigenrauschen des Amps zu hören, nur das Abtastrauschen in welchem das Eigenrauschen völlig untergeht.