Autor Thema: Ortofon X3 MC Turbo  (Gelesen 6560 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hifikauz

  • Lautloser Hifi-Jäger
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 714
  • Über Hifi kauze ich nur im New Hifi-Classic!
Ortofon X3 MC Turbo
« am: Samstag, 16.Januar.2010 | 13:19:01 Uhr »
Hallo!

Vielleicht werde ich mir ein Ortofon X3 MC-Turbo kaufen. Von den technischen Daten passt dieses an meinen Tonarm (TP-90).

Welchen Händler könnte man dafür empfehlen?

Es gab mal eine 'Aktion, die vielleicht immer noch läuft:
Gab man im Zuge des Kaufes ein altes Ortofon-System zurück, bekam  man das neue System erheblich günstiger. Läuft das noch?
Wo?
Ich habe nämlich noch ein X3 MC mit abgeknickten Nadelträger, welches ich zurückgeben könnte.
Viele Grüße,

Käuzchen

be.audiophil

  • Gast
Re: Ortofon X3 MC Turbo
« Antwort #1 am: Samstag, 16.Januar.2010 | 13:50:17 Uhr »
Moin Käutzchen,

meines Wissens nach gilt und galt diese Aktion nur für echte MC-Systeme ... das X5 Turbo ist aber kein echtes MC sondern nur ein HO-MC ...

... und ich würde mir diesen Abtaster nicht antun ... fand weder das MC1 noch das MC3 oder das X5 wirklich prickelnd ...

... interessant werden die Ortoföner heute für meine Begriffe und Ansprüche erst ab dem Rohmann ... früher war das MC10 Super oder das MC-20 bereits ein guter Abtaster ...

Wenn unbedingt ein High-Output MC gefragt ist, dann würde ich eher zum Sumiko greifen oder das alte MC3 zum nadelspezialisten schicken ... der pappt Dir einen neuen Nadelträger mit Nadel nach Wunsch dran, falls der Stummel des abgeknickten Nadelträgers noch weit genug rausschaut ... das kostet deutlich weniger als EUR 100 ... oder Du schaust nach einem gebrauchten Goldring Eroica ... das gab es auch als HO-MC

Offline hifikauz

  • Lautloser Hifi-Jäger
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 714
  • Über Hifi kauze ich nur im New Hifi-Classic!
Re: Ortofon X3 MC Turbo
« Antwort #2 am: Samstag, 16.Januar.2010 | 14:11:53 Uhr »
Danke für die Schnelle Antwort!

Ja es sollte ein MM, MI oder MC High-Output sein. Der MC Eingang ist zu schlecht im Rauschverhalten und die Verwendung als MM-Eingang mit separaten MC-PrePre ist mir nzu aufwändig.

Welches Sumiko rätst Du mir denn?

Die Kosten sollten sich im Rahmen halten!
Viele Grüße,

Käuzchen

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: Ortofon X3 MC Turbo
« Antwort #3 am: Samstag, 16.Januar.2010 | 14:19:29 Uhr »
Bei Thakker sind die Ortoföner so günstig, das ein Tausch bei einem regulären Tauschpreis (das schreibt auch den VK von Ortofon dann vor) nicht günstiger sondern oft sogar teurer ist, als bei Thakker gleich ein neues zu kaufen.

Der TP90 ist mit seinen 17g ja nicht gerade leicht, da ist die Auswahl bei MM eingeschränkt, aber ein 2MBlue von Ortofon wäre sicher auch nicht so verkehrt.

be.audiophil

  • Gast
Re: Ortofon X3 MC Turbo
« Antwort #4 am: Samstag, 16.Januar.2010 | 14:37:23 Uhr »
Moin,

André ... Danke für den Tipp mit Thakker ...

... da habe ich für unser Käutzchen nämlich genau das Richtige gefunden ...

http://www.williamthakker.eu/Goldring-Eroica-H-MC-High-Output-Tonabnehmer_c32-317-338_p4910_x2.htm

... das Goldring ist imho besser als das Sumiko,kostet aber ungefähr gleich viel
« Letzte Änderung: Samstag, 16.Januar.2010 | 16:17:02 Uhr von be.audiophil »

Offline hifikauz

  • Lautloser Hifi-Jäger
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 714
  • Über Hifi kauze ich nur im New Hifi-Classic!
Re: Ortofon X3 MC Turbo
« Antwort #5 am: Samstag, 16.Januar.2010 | 14:37:39 Uhr »
@ Andre:
Die 2M's kommen mit Ihrer Masse von 7,2 gr und Ihrer Compliance von 22 µm / mN auf eine Resonanzfreq. von 6,9 Hz.

Mit dem X3 MC Turbo  (4,2 gr, 13 µm / mN) läge ich bei 9,2 Hz, im idealen Bereich zwischen 8 - 12 Hz.

Hat Thakker Originale, für den sensiblen deutschen Markt produzierte Systeme, oder Grauimporte?


@Rolf:
Liest sich sehr ineressant!

Danke!
Preislich X3 MC-Turbo Niveau.

Klang?
« Letzte Änderung: Samstag, 16.Januar.2010 | 14:41:00 Uhr von hifikauz »
Viele Grüße,

Käuzchen

be.audiophil

  • Gast
Re: Ortofon X3 MC Turbo
« Antwort #6 am: Samstag, 16.Januar.2010 | 14:51:29 Uhr »
Moin Hifikäutzchen,

Klang?

Sumiko eher auf der nüchternen und dynamischen Seite, das Goldring feiner und konturierter ... hat mehr Schmelz

Edith: RS ... oder Knoten in den Fingern ... weiß auch nicht, was da heute mit mir los ist ...
« Letzte Änderung: Samstag, 16.Januar.2010 | 16:19:55 Uhr von be.audiophil »

Offline hifikauz

  • Lautloser Hifi-Jäger
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 714
  • Über Hifi kauze ich nur im New Hifi-Classic!
Re: Ortofon X3 MC Turbo
« Antwort #7 am: Samstag, 16.Januar.2010 | 15:06:02 Uhr »
@Rolf:
Aber Danke für den Tip.
Die Daten lesen sich gut.
« Letzte Änderung: Samstag, 16.Januar.2010 | 16:16:37 Uhr von hifikauz »
Viele Grüße,

Käuzchen

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: Ortofon X3 MC Turbo
« Antwort #8 am: Samstag, 16.Januar.2010 | 16:03:14 Uhr »
@Rolf
Liest sich von den Daten ganz gut, mal sehen, was das Käuzchen später dazu zu meint.

@Hifikauz
Das VMS30 harmonierte auch zu meiner Überraschung recht gut am TP90, da es eine gute Nadelträgerdämpfung hat. Sollte das 2M auch haben. Das Teil paßt von der Compliance schon mal besser.  Vielleicht wäre das auch was für mich bzw. meinem Koshin.
« Letzte Änderung: Samstag, 16.Januar.2010 | 16:28:39 Uhr von Captn Difool »

be.audiophil

  • Gast
Re: Ortofon X3 MC Turbo
« Antwort #9 am: Samstag, 16.Januar.2010 | 16:22:21 Uhr »
Moin Käutzchen,

nein, Thakker hat meist alte Originale ... wie z.B. das Philips GP422 ... wäre Dein Arm leichter, dann würde ich Dir sogar das empfehlen ...

... das sind bei den angesagten Systemen also meistens Restposten ... ansonsten wohl für den deutschen Markt bestimmte Ware ...