Autor Thema: Rotel 1312 zickt rum....  (Gelesen 2507 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline *mondvogel*

  • Qualität ist geil!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 383
    • farbdreiklang
Rotel 1312 zickt rum....
« am: Samstag, 28.November.2009 | 23:51:54 Uhr »
Mahlzeit!

Brauch mal eure Hilfe und Meinungen  :_sorry: Seit gestern muckert der Verstärker rum, ich hab ihn mal vorsichtshalber aus dem Verkehr gezogen. Äußern tut sich das Ganze mit 'nem komischen Rauschen und Knistern im rechten Kanal (klingt änlich einem schwachen Radiosender, der ab und zu Ausetzer hat). Auch wenn ich die Balance nach links drehe, bleibt das Geräusch, wenn ich die LS auf "B" anschließe auch, und auch im Kopfhöhrer ist es da. Hmm, was verabschiedet sich denn da? Irgendwas in Richtung Endstufe?   
Gruß!
Mario

Ist es zu laut - bist du zu alt!

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Rotel 1312 zickt rum....
« Antwort #1 am: Sonntag, 29.November.2009 | 01:19:35 Uhr »
Hab ich nu gar nicht begriffen...

"Rausch" und "Knister" auch bei kurzgeschlossenen Cincheingängen ?

Ich habe zwar den Schaltplan nicht im Kopf aber wenns da dann wesentlich weniger wird oder aufhört,
Wechsle die Keramik-C´s am DifAmp.

Hast du Schematik ?

Gewerblich

Offline *mondvogel*

  • Qualität ist geil!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 383
    • farbdreiklang
Re: Rotel 1312 zickt rum....
« Antwort #2 am: Sonntag, 29.November.2009 | 18:42:31 Uhr »
Hmm, wie soll ichs erklähren... Egal welche Quelle ich wähle, aus dem rechten Lautsprecher kommt immer ein Rascheln, so ähnlich wie leicht kratzende Potis. Auch wenn die Balance auf links steht, kommt rechts das Geräusch raus. Im KH genauso wie aus den LS. Was sind denn kurzgeschlossene Cincheingänge, und was sind Keramik-C´s am DifAmp?  .,10 Bin doch der absolute Bilndflansch was Elektronik angeht  :cray:
Technical Manual hab ich da, hat mir stefan_4711 mal per Post zukommen lassen  .,d040
Gruß!
Mario

Ist es zu laut - bist du zu alt!

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Rotel 1312 zickt rum....
« Antwort #3 am: Sonntag, 29.November.2009 | 19:03:27 Uhr »
OK..
Hasu Cinchkabel ?
Hasu Krokoklemmen?
Dann Anschliessen der Cinch am Lineeingang das andere Ende mit der Krokoklemme kurzschliessen (Mittlerer Zapfen und äußerer Ring)
Dann mit dem Inputselector diese Quelle anwählen....

Knirschts noch ? 

Gewerblich

Offline *mondvogel*

  • Qualität ist geil!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 383
    • farbdreiklang
Re: Rotel 1312 zickt rum....
« Antwort #4 am: Montag, 30.November.2009 | 18:38:33 Uhr »
So, hab ich probiert, knirscht weiter, lässt sich garnicht davon beeindrucken.  ;0003
Gruß!
Mario

Ist es zu laut - bist du zu alt!

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Rotel 1312 zickt rum....
« Antwort #5 am: Montag, 30.November.2009 | 19:18:48 Uhr »
OK....

Hasu Scanner ?...mach sauberen SM scann und poste in meine Höhle..."i gugg dann mol"

Gewerblich

Offline *mondvogel*

  • Qualität ist geil!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 383
    • farbdreiklang
Re: Rotel 1312 zickt rum....
« Antwort #6 am: Montag, 30.November.2009 | 22:04:47 Uhr »
Ne du, Scanner habsch nich. Sind auch Teilweise A3 Blätter. Ich kann aber die Seiten abfotografieren (wenn mal Zeit ist, der Nachwuchs fordert uns gerade ganz schön...) Hab schonmal vielen Dank für deine Hilfe!
Gruß!
Mario

Ist es zu laut - bist du zu alt!