Autor Thema: 8/12/14/18 Elemente UKW Antennen  (Gelesen 6504 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8208
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
8/12/14/18 Elemente UKW Antennen
« am: Dienstag, 10.November.2009 | 23:49:59 Uhr »
Hallo Jungs,

gerade wurde mir dieser Link übermittelt.....
http://www.tbf-funk.de/Seiten/Antennen/antennen-rundfunk.htm
wer hat Erfahrunmgen mit Denen? Wie ist die Qualität der Antenne an zu sehen?
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: 8/12/14/18 Elemente UKW Antennen
« Antwort #1 am: Mittwoch, 11.November.2009 | 01:06:13 Uhr »
Was willst Du denn da wissen ?

Unterschiede vom FALT-, Ringdipol zur YAGI ?

Richtwert oder Gewinn ?

Gewerblich

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: 8/12/14/18 Elemente UKW Antennen
« Antwort #2 am: Mittwoch, 11.November.2009 | 17:54:48 Uhr »
Moin Dominik!

Jürgen und auch ich wollen einfach alles zu diesen Antennen wissen.

Also auch Qualität, Lebensdauer usw.... :grinser:
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: 8/12/14/18 Elemente UKW Antennen
« Antwort #3 am: Mittwoch, 11.November.2009 | 22:11:39 Uhr »
Du meinst welche im Prinzip was "taucht" und welche nicht vom Empfangsprinzip her ?

Gewerblich

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: 8/12/14/18 Elemente UKW Antennen
« Antwort #4 am: Mittwoch, 11.November.2009 | 23:49:29 Uhr »
Auch!

Ich meinte einfach alles, was Du so weißt!
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52784
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: 8/12/14/18 Elemente UKW Antennen
« Antwort #5 am: Donnerstag, 12.November.2009 | 08:44:20 Uhr »
Hi zusammen,

weis nicht, ob's hilft, aber mein Vetter hat sich mal vor ca. 25 Jahren eine - ich meine es war eine 8'er oder 12'er - Yagi Antenne von Hirschmann inkl. des Rotors von Hirschmann auf's Dach machen lassen. Er wollte unbedingt in Stuttgart die bayerischen UKW Programme aus München empfangen, was danach problemlos in Stereo und max. Feldstärke möglich war. Übrigens mit einem Wega 301T Wald & Wiesen Tuner.
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................

Offline UBV

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 648
  • Geschlecht: Männlich
Re: 8/12/14/18 Elemente UKW Antennen
« Antwort #6 am: Donnerstag, 12.November.2009 | 10:08:12 Uhr »
Zitat von: kuni
Er wollte unbedingt in Stuttgart die bayerischen UKW Programme aus München empfangen, was danach problemlos in Stereo und max. Feldstärke möglich war. Übrigens mit einem Wega 301T Wald & Wiesen Tuner.

Moin,

das ging damals noch aber bei der heutigen Senderdichte und Nutzung  gleicher Frequenzen hätte ich meine Zweifel. Bei mir bringt eine 8 Element UKW Antenne ( zwar unterm Dach ) gegenüber einem einfachen Dipol jedenfalls überhaupt keinen Nutzen. Es sei denn, man will  den gleichen Sender aus einem  benachbarten Bundesland in Mono hören. Auch ein Onkyo T 9900 hilft da nicht viel.

In den letzten 20 Jahren ist aber auch die Sendeleistung gen Osten erheblich zurückgegangen.  :_55_:
« Letzte Änderung: Donnerstag, 12.November.2009 | 10:10:20 Uhr von UBV »
Gruß Bertram

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8208
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: 8/12/14/18 Elemente UKW Antennen
« Antwort #7 am: Donnerstag, 12.November.2009 | 11:25:05 Uhr »
Hi Jungs,

den Qualitätsunterschied zwischen ein 7 zu einer 14 Elemente, jeweils am Rotor betrieben kann ich sehr wohl einschätzen.....
Der Gewinn in der Richtwirkung ist ein in bestimmten Empfangssituationen ein nicht zu unterschätzender Faktor, den es immer zu bedenken gilt, Bertram. Erst Recht wenn zwei Sender im 200 KHz Abstand mit gleicher Empfangsstärke  (dBf) reinkommen....


Die Frage ist aber eigentlich wie ist die Verarbeitungsqualität des obigen Lieferanten gegenüber Der, die damals Hirschman geliefert hat bei seinen 14-Elemente UKWs. Und wie siehst mit Ganatieleistungen aus?
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: 8/12/14/18 Elemente UKW Antennen
« Antwort #8 am: Donnerstag, 12.November.2009 | 19:38:44 Uhr »
Axxxooo ...

Also ich kann mir schwerlich vorstellen, das dieser Händler die Antennen selbst baut, gehe eher von fernöstlicher Zureise aus.
Die Bilder selbst sind so klein und schlecht um irgend etwas beurteilen zu können.

Und ich dachte schon wir machen hier "Antennentechnikstunde" ;)

Gewerblich

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: 8/12/14/18 Elemente UKW Antennen
« Antwort #9 am: Donnerstag, 12.November.2009 | 19:55:15 Uhr »
Axxxooo ...

Also ich kann mir schwerlich vorstellen, das dieser Händler die Antennen selbst baut, gehe eher von fernöstlicher Zureise aus.
Die Bilder selbst sind so klein und schlecht um irgend etwas beurteilen zu können.

Und ich dachte schon wir machen hier "Antennentechnikstunde" ;)

Sehr gute Idee Dominik!
Machst Du dazu einen neunen Thread auf?
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline *mondvogel*

  • Qualität ist geil!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 383
    • farbdreiklang
Re: 8/12/14/18 Elemente UKW Antennen
« Antwort #10 am: Freitag, 13.November.2009 | 23:02:29 Uhr »
Und ich dachte schon wir machen hier "Antennentechnikstunde" ;)

 .,d040
Gruß!
Mario

Ist es zu laut - bist du zu alt!