Autor Thema: Luftspule als Plattentellergewicht verwendbar ?  (Gelesen 3879 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nix1euro

  • Sozialgeräuschallergiker
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 645
  • Geschlecht: Männlich
Luftspule als Plattentellergewicht verwendbar ?
« am: Dienstag, 08.September.2009 | 23:18:32 Uhr »
Salute !

Ich habe hier Luftspulen mit einem Gewicht von ca. 450 Gramm und einem Plastik-Wickelkern mit " Scheiben " auf beiden Seiten. Dessen Befestigungsloch könnte ich auf die erforderlichen 7 - 7,1mm aufbohren, damit die Spule auf eine Tellerachse paßt.

Vorausgesetzt, der Durchmesser des " Scheiben " des Wickelkernes ist X mm kleiner als das Plattenlabel ( damit nicht evtl. das Tonabnehmergehäuse anstößt ) , müßte doch sowas verwendbar sein !

Oder MUSS es sich immer im unmagnetisches Material handeln ?

Eine gewisse Unwucht durch den aufgewickelten Draht dürfte vernachlässigbar sein, da die Unwucht sich ziemlich nahe an der Tellerachse befindet und in manchen Fällen bei einem hohen Tellergewicht gar nicht relevant ist.

Einfacher würde es werden, wenn die Luftspulen kernlos gewickelt wären ...

Was meint ihr ?

MfG,
n1e

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Luftspule als Plattentellergewicht verwendbar ?
« Antwort #1 am: Dienstag, 08.September.2009 | 23:25:23 Uhr »
Huch,du kannst ja richtiges Deutsch  :flööt:

Hast du kein Foto da von den zu verwendenen Spulen?

Offline nix1euro

  • Sozialgeräuschallergiker
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 645
  • Geschlecht: Männlich
Re: Luftspule als Plattentellergewicht verwendbar ?
« Antwort #2 am: Dienstag, 08.September.2009 | 23:49:32 Uhr »
@ Kappa:  .,c045

Versuche es mal ohne Stottern mit ... Bauerneuerungsrücklage, Vergaserdrosselklappenanschlagschraube oder auch WhopperCheeseFrittenErdbeershake !  .,a020

Du und Dein Abstraktionsvermögen ....



MfG,
n1e

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: Luftspule als Plattentellergewicht verwendbar ?
« Antwort #3 am: Mittwoch, 09.September.2009 | 06:49:22 Uhr »
Den Lagern zu liebe würde ich das lassen, besonders die Thorense sind für solche Gewichte nicht gemacht.. Ich begehe ja schon den Frevel mit einer Acrylglasmatte, die ca. 400g mehr wiegt. Das Problem der Gewichte ist auch, sie wirken meist nur auf einer Seite der Platte. Die andere Plattenseite ist dagegen nach dem Umdrehen außen hochgewölbt, da hilft dann auch kein Gewicht mehr. Versuche es lieber mit einer leichten Klemme, wie die von Mitchell oder Transrotor.

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Luftspule als Plattentellergewicht verwendbar ?
« Antwort #4 am: Mittwoch, 09.September.2009 | 09:23:17 Uhr »
@ Kappa:  .,c045

Versuche es mal ohne Stottern mit ... Bauerneuerungsrücklage, Vergaserdrosselklappenanschlagschraube oder auch WhopperCheeseFrittenErdbeershake !  .,a020

Du und Dein Abstraktionsvermögen ....



MfG,
n1e

Vielleicht sind Düsseldorfer dafür zu blöde,aber auch diese Antwort verstehe ich nicht. .,a015

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1087
Re: Luftspule als Plattentellergewicht verwendbar ?
« Antwort #5 am: Mittwoch, 09.September.2009 | 09:51:15 Uhr »
....Was meint ihr ?
...

Moin,

...den Sinn von Plattengewichten hier mal ausser Acht lassend (weil: kann helfen, muss aber nicht - hängt von der
Deformation der Platte ab...), würde ich eher zu "Leichtgewichten" mit Klemmung raten um, wie zuvor schon angemerkt,
dem Motor/Lager nicht zuviel zuzumuten. Davon ganz ab (nicht böse sein...) aber die Drossel sieht darüberhinaus
auch Sch... gewöhnungsbedürftig aus. Oder soll´s nur ein Test-Behelf sein? Dann kannst´s natürl. so machen.

Gruß

P.
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Offline nix1euro

  • Sozialgeräuschallergiker
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 645
  • Geschlecht: Männlich
Re: Luftspule als Plattentellergewicht verwendbar ?
« Antwort #6 am: Mittwoch, 09.September.2009 | 17:24:47 Uhr »
Moin !

@ Kappa:

Es MUSS an Eurer Klimazone oder so liegen : Das Foto zeigt ganz einfach eine Luftspule, deren Loch auf 7mm aufgebohrt werden könnte. Umgedreht könnte man sie auf den Zentrierstift stecken !

Jetzt kapiert ?  :flööt:

@ Pe-Zett:

Habe nicht geschrieben, daß ich meine Idee realisieren will. Ich benutze niemals sowas, dachte aber einmal über eine billige Alternative zu all der ominösen Handelsware nach.

Gewöhnungsbedürftig ? Nun, RETRO-ORANGE ist doch wieder hip und bekleben kannste das Teil doch beliebig. Insbesondere das Coroplast-Isolierband mit gelb-grünen Streifen zur Markierung von Schutzleiter-Drähten müßte der andersartigen Techno-Gemeinde gefallen, oder ?  :smile

MfG,
n1e

be.audiophil

  • Gast
Re: Luftspule als Plattentellergewicht verwendbar ?
« Antwort #7 am: Mittwoch, 09.September.2009 | 20:40:23 Uhr »
Moin Erik,

was soll das bringen? ... eine evtl. luftigere Wiedergabe oder magnetisch fetten Sound?  :flööt:

Die Unwucht würde ich z.B. nicht wie von Dir angenommen vernachlässigen ... erst recht nicht das doch recht hohe Gewicht ... bis 250 gr. für einen Schwabbler sind noch gerade erträglich ... darüber nur für Bohrinseln ...

... und jede Klemme funktioniert besser als ein Gewicht ...

... ich habe hier noch ein TR Plattengewicht ... das fungiert als Türstopper ganz ausgezeichnet ... auf dem Teller oberhalb von Vinyl dagegen eher nicht.  .,a020

Offline nix1euro

  • Sozialgeräuschallergiker
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 645
  • Geschlecht: Männlich
Re: Luftspule als Plattentellergewicht verwendbar ?
« Antwort #8 am: Mittwoch, 09.September.2009 | 21:00:54 Uhr »
Rolf, es war doch nur eine dimple Frage, nix weiter !

Es ist mir auch bewußt, daß solche Schwergewichte nicht für Schwabbler geeignet sind ! Die Thematik zu den Plattenklemmen ist mir natürlich geläufig.

Jo man, auch Dein relativ frischer Technics-Klassiker braucht nicht solchen Ballast. Dieser Thread ist ein Gedankenschnipsel und als Anregung für einen Analogi zu verstehen, der partout so ein Gewicht haben will / möchte / muß, aber nicht das Geld für Designerstücke ausgeben will.

MfG,
n1e

be.audiophil

  • Gast
Re: Luftspule als Plattentellergewicht verwendbar ?
« Antwort #9 am: Mittwoch, 09.September.2009 | 21:20:01 Uhr »
Moin Erik,

ach so ... ein Schnipsel ... gedanklich auch noch ... ok ... ich gehe in mich ...  :_yahoo_: raucher01 :_55_: