Autor Thema: letzte Heco Serien vor der Pleite  (Gelesen 2767 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Suzuki-Freak

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
letzte Heco Serien vor der Pleite
« am: Samstag, 01.August.2009 | 21:17:50 Uhr »
Hi

Kann mir jemand sagen welche Heco Serien im letzten Jahr vor der Pleite produziert wurden und ob es da schon Heimkino Systeme gab also keine Fertig Systeme sondern richtige aus Standboxen Subwoofer Center usw.

Gruss Micha

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: letzte Heco Serien vor der Pleite
« Antwort #1 am: Sonntag, 02.August.2009 | 10:45:24 Uhr »
Hi
wie kommst Du darauf das HECO "pleite" sein sollte ?
Heco ist eine Tochter von Audiovox, aber so wie es aussieht ist HECO noch zu einem gewissen Grad eigenständig.

Wenn HECO pleite wäre, wären sie wohl kaum den finanziellen Kraftakt in kauf nehmen als Aussteller bei der IFA2009
vertreten zu sein:

http://www.virtualmarket.ifa-berlin.de/index.php5?id=38391&bc=&Action=showCompany&locale=de_DE

Gewerblich

Offline Suzuki-Freak

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re: letzte Heco Serien vor der Pleite
« Antwort #2 am: Montag, 03.August.2009 | 18:24:55 Uhr »
Ich meinte eigentlich die alte Heco GmbH aus Schmitten im Taunus

Offline UBV

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 648
  • Geschlecht: Männlich
Re: letzte Heco Serien vor der Pleite
« Antwort #3 am: Montag, 03.August.2009 | 19:01:51 Uhr »
Moin,

die müssten so Mitte bis Ende der 90er Schmitten verlassen haben. Der Markt für Heimkinosysteme war wohl erst ab etwa 2000 richtig da und somit gibt es sicher kein Heimkinolautsprecherset aus den Taunuszeiten von Heco.
« Letzte Änderung: Montag, 03.August.2009 | 19:04:46 Uhr von UBV »
Gruß Bertram