Autor Thema: Denon DL 110  (Gelesen 3756 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TommiS

  • Analogie
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 208
  • Geschlecht: Männlich
Denon DL 110
« am: Samstag, 04.August.2007 | 13:44:56 Uhr »
Moin JunKs,

mir ist durch Zufall ein kleines unscheinbares System in die Hände gefallen, ein Denon DL 110.
Es handelt sich dabei um ein älteres längere Zeit nicht mehr benütztes Exemplar meines Bruders,
dessen Dreher im Moment Service nötig hat und sich deshalb in meinen Händen befindet, doch das ist eine andere Geschichte.
Das Denon DL 110 ist ein MC, wenngleich auch ein High-Output MC mit 1,60 mV Ausgangsspannung.
Es handelt sich dabei um ein recht hart aufgehangenes System mit geringer Compilance (10) Bei einem Gewicht von 4,8 Gramm
Damit harmoniert es ganz ausgezeichnet mit dem Thorens TP 90 auf meinem 2001 auf den ich das kleine Schätzchen aufgebaut habe.
Es hat dort eine rechnerische Resonanzfrequenz von 10,3 Hz, was als optimal gelten kann.
Die Empfohlene Auflagekraft reicht von 1,8 - 2.0 mN, ich habe es im Moment mit 1,85 mN Auflagekraft eingestellt...
Es ist ein frisches und lebendiges System, welches meinem Bruder sicherlich noch viel Freude bereiten wird und mir in der Zwischenzeit auch... ;)
Ich habe es schon vor ein paar Jahren einmal bei meinem Bruder ( der es selten nützt) gehört und finde heute meinen Höreindruck von damals bestätigt....
Ein schönes System für Rock und Pop-Hörer die nicht so übermäßig viel Geld ausgeben wollen und trotzdem Freude an der Musik vermittelt bekommen wollen.
Besonders praktisch finde ich auch den klappbaren Nadelschutz.
Hier hab ich noch ein kleines Bildchen des Denon beim Einsatz auf dem 2001 mit TP90:



Viele analoge Grüße

Tom

Offline UBV

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 648
  • Geschlecht: Männlich
Re: Denon DL 110
« Antwort #1 am: Samstag, 04.August.2007 | 20:36:51 Uhr »
Hallo Tom,
das DL 110 ist kein schlechtes System für den kleinen Geldbeutel obwohl ich persönlich das etwa teuere DL 160 kenne und auch nutze.Das Denon DL 110 ist sicher das Einstiegssystem ( für gehobenere Ansprüche ) schlechthin.
VG Bertram

Gruß Bertram

Offline TommiS

  • Analogie
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 208
  • Geschlecht: Männlich
Re: Denon DL 110
« Antwort #2 am: Sonntag, 05.August.2007 | 15:49:23 Uhr »
Hallo Bertram,

als Einstiegssystem, so muss man das Denon sehen.
Aber dafür leistet es schon eine ganze Menge.
Das von Dir angeführte DL 160 kenne ich leider nicht.
Ist mit Sicherheit auch ein schönes System...

Viele analoge Grüße

Tom

be.audiophil

  • Gast
Re: Denon DL 110
« Antwort #3 am: Sonntag, 05.August.2007 | 16:11:41 Uhr »
Hallo Zusammen,

ja, das DL-160 spielt schon noch etwas höherwertiger als das DL-110 ...

... und beides sind imho sozusagen gute "Einstiegsdrogen" ...