Autor Thema: Brauche Hilfe: Beocenter 3300  (Gelesen 2189 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline vans

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Brauche Hilfe: Beocenter 3300
« am: Freitag, 05.Juni.2009 | 14:02:17 Uhr »
Hallo,
ich bin durch eine Weile googlen hier gelandet und vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.

Ich habe vor kurzem ein kaputtes Beocenter 3300 bekommen und versuche jetzt mein bestes. Anfangs ging garnichts. Jetzt habe ich schon den Offknopf repariert und das Licht funktioniert wieder. Bei FM und AM leuchten jeweils die beiden roten Lampen und die Skalenbeleuchtung. Umschalten von LW auf MW geht hällt aber nicht. Jetzt mein großes Problem: Das Teil gibt immernoch keinen Ton von sich! Ich habe sowohl Radio also auch Tape getestet und es tut sich nichts außer ein Einschaltgeräuch. Ich habe sowohl mit Kopfhöhreren als auch mit Boxen getestet.

Hat jemand Schaltpläne bzw. gute Ideen wie ich weiter vorgehen könnte?


Danke schonmal

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Brauche Hilfe: Beocenter 3300
« Antwort #1 am: Freitag, 05.Juni.2009 | 14:15:26 Uhr »
Hi,

den Schaltplan besitze ich, an Hand der Stromläufe mal die Spannungen kontrollieren.... daraus ergibt sich meist eine Einengung bei der Fehlersuche....

alles weitere zum Schaltplan per PN....
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline vans

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Brauche Hilfe: Beocenter 3300
« Antwort #2 am: Freitag, 05.Juni.2009 | 16:40:37 Uhr »
danke erstmal für den Schaltplan.

Da dies mein erstes Reperaturgerät ist und ich wenig Erfahrung habe wäre ich übere Tips/Vorgehensweisen sehr erfreut.

Ich habe bereits einmal die Spannung nach dem Trafo gemesen und es lagen ca 117V an. Die drei Sicherungen sind alle ok.