Autor Thema: ka 7020  (Gelesen 2262 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline logos

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 21
ka 7020
« am: Montag, 25.Mai.2009 | 12:02:38 Uhr »
in einem anderen thread habe ich von meiner neuerwerbung thorens td 146 geschrieben... dieser hängt jetzt an einem ka 7020 verstärker. wie ist dieser verstärker einzuordnen? ich habe ihn seit ca 20 jahren, aber nie vergleichsmöglichkeiten hören können. ist er vergleichbar gut wie zb ein alter nad oder rotel?

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: ka 7020
« Antwort #1 am: Montag, 25.Mai.2009 | 19:28:31 Uhr »
Was meinst du mit "einzuordnen" ?
im Vergleich zu: ?
Zu NAD, ROTEL oder anderem "RandgruppenHifi" kann ich nichts sagen
(nu werde ich wahrscheinlich verbal erschlagen...Randgruppe...ist für mich:  -keine richtige Masse an verkäufen-)

Es ist ein ehrlicher AMP ohne unnötigen Schnickschnack...... vergleichbar mit A550-A702
Gute Features: 2 Trafos, getrennte IO-Platine, Diskrete EndTransen

Wenn man ihn pflegt hält er noch bis zur Rente und kann in Erbmasse übergehen  :grinser:

Gewerblich