Autor Thema: Nochmal Denon : PMA700Z plus TU500  (Gelesen 9635 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1057
Nochmal Denon : PMA700Z plus TU500
« am: Freitag, 20.April.2007 | 00:29:17 Uhr »
Hallo Freunde alten Hifi-Krams,

Schon längere Zeit jage ich den Denon PMA500 bzw. 700Z - nun ist mir endlich
gelungen, seiner habhaft zu werden (PMA700Z). Dies auch noch in gutem Zustand, obendrein
noch mit seinem Zuspieler, dem TU500. Zugeflogen sind mir die beiden Schätzchen
nicht gerade - ich musste schon kräftig locken, aber dann...
Glücklicherweise konnte der Vorbesitzer auch beide BDAs, Schaltplan und jede
Menge Prospektmaterial sowie einen 76er Testbericht beisteuern.
Die technischen Daten dieses Pärchens erspare ich mir hier, da nachzulesen
in der HiFi-Wiki. Nur soviel sei gesagt: dem Testbericht aus der Stereo
ist zu entnehmen, dass die Geräteserie der Amps PMA 350Z, 500Z, 700Z u.
der Tuner TU500 so ziemlich die ersten Denon-Geräte waren, die nach Deutschland
importiert worden sind (1975). Sie verblieben etwa bis 1977 im Programm
und stellten die technische "Speerspitze" der von Nippon Columbia gefertigten
Geräte dar, denen in 1976 und 1977 die etwas kleineren (bzw. weniger aufwändigen)
PMA 232 / 255 bzw. TU332/355 zur Seite gestellt wurden.
Nachfolgend einige Fotos, die ich mal wieder in gewohnt niedriger Qualität
schiessen musste (....sonst wäre ich wohl jetzt noch nicht fertig). :icon_wink:

Front- und Rückansicht zeigen, welche "Spielmöglichkeiten" dem User ge-
boten werden.

Hier nur einige Spots am PMA700 : Turnover-Schalter f. das Einsetzen
der Bass-/Höhensteller, Gain-Schalter, Filter, Pegelsteller für AUX1 und TAPE1,
2 Phonoeingänge (Phono 2 umschaltbar auf MC). Auch der TU500 lässt kaum Wünsche
offen: HiBlend, Kopfhörer-Verstärker, Null-Balance, VU-Levelmeter, Feldstärke-
Meter. Allerdings ist der TU500 ein reiner FM-Tuner - dies allerdings mit recht
guten Empfangseigenschaften. Angenehm, weil sich von der Masse abhebend, finde
ich ausserdem die Trommelskala des TU500 und die griffigen Gummi-Einlagen in den
Drehknöpfen  (sowas sieht man nicht alle Tage...).

So - konzentrieren wir uns ein wenig auf den PMA (...denn um den ging es mir ja...)

Zunächst die inneren Werte: Doppel-Mono-Aufbau (bis auf den Netztrafo), so wie es
sich gehört. Auffallend auch, dass es keine grosse Basisplatine gibt, sondern
in einer Art Stahlblechchassis sämtliche Einzelplatinen einzeln aufgehängt sind.
Das sieht recht aufgeräumt und solide aus (lecker, lecker - da lacht das Herz).
Zudem ist die gesamte Klangregel- und Filterstufe nochmal sauber geschirmt (wohl
auch, weil das Gehäuse weitestgehend hölzern ist).

Zum Klang: ich spare mir hier abgedroschene Phrasen wie "luftig, leicht & locker",
"Bühne, Raum & Tiefe" (und was weis ich, was es noch für Dimensionen gibt...). Im
direkten Vergleich zu einem Yamaha AX890 (Bj. etwa `90, Leistung jenseits der
130 W Sinus pro Kanal) klingt der PMA700 weicher. Nach meiner Erfahrung entsprach
der "weichere", etwas Röhren-ähnliche Sound wohl zu dieser Zeit eher dem Publikums-
geschmack. Ab Beginn der 80er (spätestens Mitte der 80er) klingen die japanischen
Amps etwas "knackiger", was wohl einherging mit der aufkommenden Digitaltechnik.
Zur Klarstellung: der Yamaha AX890 ist beileibe kein "Rabauke", sondern gehört
m.E. schon zu den etwas neutraleren Verstärkern der japanischen Consumer-Class, aber
der ca. 12-15 Jahre ältere Denon ist nunmal eindeutig "weicher und runder". Daran ändern
auch die vielen Einstellmöglichkeiten nichts. Und ehrlich gesagt: man braucht sie
ohnehin nicht! Der Amp macht auch in der Tone-Defeat-Stellung einen guten Job.

Kurzum - eine nicht alltägliche Kombination, die Spass macht (für Auge, die Finger
und natürl. für`s Ohr).


Zuguterletzt: auch hier gibt, wie schon bei meinem PMA600, die Serien-Nr. keinen
Aufschluss auf's Herstelljahr. Die Frage ist allerdings ausreichend geklärt.

Gruss

« Letzte Änderung: Freitag, 20.April.2007 | 00:46:31 Uhr von PeZett »
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Offline UBV

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 648
  • Geschlecht: Männlich
Re: Nochmal Denon : PMA700Z plus TU500
« Antwort #1 am: Freitag, 20.April.2007 | 08:48:22 Uhr »
Hallo,

Glückwunsch zu dieser Kombination! Die Geräte könnten mir auch gefallen. :icon_wink:
Mich würden mal noch Bilder vom Innenleben der Kombination interessieren, vielleicht kannst Du ja mal irgendwann welche hochladen.

VG Bertram
Gruß Bertram

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1057
Re: Nochmal Denon : PMA700Z plus TU500
« Antwort #2 am: Freitag, 20.April.2007 | 10:42:21 Uhr »
...@Bertram,

ja - werde ich machen....

Hier noch ergänzend: wer sich für DENON  näher interessiert, kann ja mal auf
www.denon.com die US und  die JAPAN-site aufrufen. Auf der US-site ist die
DENON-Historie detailliert beschrieben. Auf der JAPAN-site gibt es ein DENON-Museum.
Dort sind die Meilensteine des Denon-Programmes in Bild (und Schrift - aber japanisch....) auf-
geführt.

Übrigens: für die Geräte PMA500Z bzw. 700Z gibt das Museum Produktionsdaten ab 1972 an.
Dies gilt wohl für Japan, bzw. USA - nach Deutschland sind die Teile definitiv erst ab 1975 ge-
kommen.

Gruss
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Nochmal Denon : PMA700Z plus TU500
« Antwort #3 am: Freitag, 20.April.2007 | 10:54:25 Uhr »
Hi Peter,

Zitat
Die technischen Daten dieses Pärchens erspare ich mir hier, da nachzulesen in der HiFi-Wiki. Nur soviel sei gesagt: dem Testbericht aus der Stereo ist zu entnehmen, dass die Geräteserie der Amps PMA 350Z, 500Z, 700Z u. der Tuner TU500 so ziemlich die ersten Denon-Geräte waren, die nach Deutschland importiert worden sind (1975).

Du meinetest die HiFi-Classics-Wiki, denn die Hifi-Wiki ist eine andere :icon_wink:.

Kannst Du mir den Test der Stereo als Scan zukommen lassen?


Gruß
Jürgen
« Letzte Änderung: Sonntag, 14.Oktober.2007 | 06:21:29 Uhr von Jürgen Heiliger »
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1057
Re: Nochmal Denon : PMA700Z plus TU500
« Antwort #4 am: Freitag, 20.April.2007 | 11:35:14 Uhr »
@Jürgen,

...ja - natürlich, Du hast recht - die Classics-Wiki meinte ich...

Möchtest Du die scans an die angegebene Adresse haben?

Gruss
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Nochmal Denon : PMA700Z plus TU500
« Antwort #5 am: Freitag, 20.April.2007 | 11:42:07 Uhr »
Hi Peter,

jo bitte sehr..... :icon_lol:

Gruß
Jürgen
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1057
Re: Nochmal Denon : PMA700Z plus TU500
« Antwort #6 am: Montag, 23.April.2007 | 21:34:18 Uhr »
 :dots:

Jürgen...
...Du hast mail...

Gruss

Peter
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Nochmal Denon : PMA700Z plus TU500
« Antwort #7 am: Dienstag, 24.April.2007 | 16:36:24 Uhr »
Hallo Peter,

da sage ich doch Dankeschön.....

Gruß
jürgen
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1057
Re: Nochmal Denon : PMA700Z plus TU500
« Antwort #8 am: Mittwoch, 25.April.2007 | 00:42:27 Uhr »
@Bertram + alle Interessierten!

....so - hier nun mal ein bischen Innenleben vom PMA700Z...
« Letzte Änderung: Mittwoch, 25.April.2007 | 00:46:45 Uhr von PeZett »
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1057
Re: Nochmal Denon : PMA700Z plus TU500
« Antwort #9 am: Mittwoch, 25.April.2007 | 00:45:11 Uhr »
...und weil ich zu blöd bin, hier irgendwas hochzuladen, muss ich Foto Nr.3 im
neuen Beitrag anhängen...

Hier sieht man das Gerät von unten - da werden auch die Vorverstärkerplatinen sichbar, die von
oben unter einer grossen Abschirmhutze verborgen sind...
« Letzte Änderung: Mittwoch, 25.April.2007 | 00:50:37 Uhr von PeZett »
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Offline hanns-d.pizonka

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 70
Re: TU-500 ist schon ein tolles Teil!!!
« Antwort #10 am: Freitag, 27.April.2007 | 11:10:02 Uhr »
Hallo Peter und alle Tuner-Interessierten,
wer mehr finden und wissen will, über fast ALLE FM-Stereo-Tuner, die in den vergangen
Jahrzehnten Bedeutung hatten, der sollte hier einen Blick hineinwerfen:

http://www.fmtunerinfo.com/reviewsA-N.html#denon

Zur Zeit nehme ich wie üblich des Nachts auf und höre mit einem Harman Kardon Modell
TU-905 (Made in Japan, von wem bloss?)

MFG
H A N N S -D.

aileenamegan

  • Gast
Re: Nochmal Denon : PMA700Z plus TU500
« Antwort #11 am: Samstag, 08.Dezember.2007 | 23:28:51 Uhr »
Zwar schon älter , der Fred - aber: wunderschöne Geräte. Hoher Neidfaktor :drinks:

Offline Siamac

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 626
  • Geschlecht: Männlich
  • SX-1980
    • PIONEER VINTAGE
Re: Nochmal Denon : PMA700Z plus TU500
« Antwort #12 am: Sonntag, 09.Dezember.2007 | 14:15:17 Uhr »
Beides tolle Geräte, den Tuner habe ich sogar 2 x, einer wird gerade neu abgeglichen.

Pioneer Wood-Sammler
Marantz Woodcase-Fan


www.siamac.de

Offline Claus-Michael

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 276
  • Geschlecht: Männlich
  • Gedönsrat
Re: Nochmal Denon : PMA700Z plus TU500
« Antwort #13 am: Dienstag, 01.September.2009 | 19:12:47 Uhr »
Moin,

zwar schon lange her, dass hier etwas geschrieben wurde, aber aus gegebenem Anlaß setze ich hier fort.


Ich werde jetzt auch mal die hochgelobten Fähigkeiten des DENON TU-500 testen und mit meinen anderen Tunern vergleichen (Bild noch aus dem Netz):



Die Frage stellt sich nur noch, durch welchen Verstärker ich ihn ergänze  - PMA-500Z oder PMA-700Z.
Letzterer ist ja Anfang August (leider) in Ebay über den Tresen gegangen - den PMA-500 habe ich noch nicht entdecken können.

Gruß
Claus-Michael

P.S. Falls Jemand hier aus dem Forum etwas in der Richtung abzugeben hat ....
Ich höre.........

Offline nix1euro

  • Sozialgeräuschallergiker
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 645
  • Geschlecht: Männlich
Re: Nochmal Denon : PMA700Z plus TU500
« Antwort #14 am: Dienstag, 01.September.2009 | 20:36:25 Uhr »
Ich verstehe nicht, weshalb ein Tunertest von einem Verstärker der gleichen Familie abhängig gemacht werden sollte oder muß.

Offline Claus-Michael

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 276
  • Geschlecht: Männlich
  • Gedönsrat
Re: Nochmal Denon : PMA700Z plus TU500
« Antwort #15 am: Dienstag, 01.September.2009 | 21:51:23 Uhr »
Hallo ??,
Ich verstehe nicht, weshalb ein Tunertest von einem Verstärker der gleichen Familie abhängig gemacht werden sollte oder muß.

... weil ich es so möchte. ;)
Mir gefallen beide Verstärker im Zusammenspiel (optisch) mit dem Tuner besonders gut. Die Zeiten, wo ich bunt durcheinander gewürfelt habe, sind mehrheitlich vorbei. Ich bevorzuge nunmehr Geräte aus einer Serie eines Herstellers.

Gruß
Claus-Michael
Ich höre.........

Offline Claus-Michael

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 276
  • Geschlecht: Männlich
  • Gedönsrat
Re: Nochmal Denon : PMA700Z plus TU500
« Antwort #16 am: Mittwoch, 23.September.2009 | 11:27:15 Uhr »
Moin,

da es scheinbar schwierig ist, einen einzelnen Verstärker DENON PMA-700Z zum DENON TU-500 zu bekommen, habe ich am WE ein Set aus PMA-700Z + TU-500 erstanden. Zwar hat der Tuner ähnliche "Beschwerden" wie der schon vorhandene (behebbar), aber damit wird der erste TU-500 wohl eher einem anderen Partner zuspielen (PMA-350Z/-500Z).



Ich bin gespannt, ob Beschreibung und Wirklichkeit überein stimmen, wenn die Dinger eintreffen.

Gruß
Claus-Michael
Ich höre.........