Autor Thema: Becker Mexico- AUX-Eingang für MP3etc. nachrüsten  (Gelesen 6588 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Andreas K.

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 31
Becker Mexico- AUX-Eingang für MP3etc. nachrüsten
« am: Donnerstag, 14.Mai.2009 | 15:11:43 Uhr »
Hallo zusammen,

gerne würde ich einen Becker Mexico 2000 /BE1430 mit einem Aux-Eingang zwecks Anschluß von MP3, CD etc. nachrüsten. Wie ich schon herausgefunden habe gibt es verschiedene Möglichkeiten. Davon ausprobiert habe ich schon Adaptercassette (die klanglichen Ergebnisse waren garnicht mal sooo schlecht, allerdings verursachte die Mechanik einen Höllenlärm, relativ hohen Rauschpegel und es gab manchmal Auswurfprobleme) und einen FM-Modulator der zwischen Antenneneingang und Radio geschaltet wird. Davon habe ich mir eigentlich bessere Ergebnisse versprochen als bei den Modulatoren die das Signal drahtlos über die Antenne einspeisen. Das Ergebnis ist allerdings ernüchternd: niedriger Signalpegel, hohes Rauschen, "verhangener" Klang. Nun bin ich etwas ratlos und möchte auch nicht noch mehr sinnloses Geld versenken. Da es auf "Umwegen" über ein Interface ja auch möglich ist eine CD-Wechsler-Steuerung für dieses Gerät zu realisieren stellt sich die Frage ob es nicht einen sauberen schaltungstechnischen Weg gibt ein Signal einzuspeisen. Zwar war ich vom Becker-Service bisher ganz angetan, Anfragen bezüglich ServiceManual oder Schaltplan werden aber anscheinend nicht gerne gesehen. Auch im Netz findet man wenig Informationen diesbezüglich... es ist schon schwierig einen normalen Verkabelungsplan der einzelnen Komponenten zu finden. Hat hier vielleicht schon jemand Erfahrungen mit diesen Geräten und auch nähere Infos (außer Bedienungsanleitung ). Da ich vorhabe den Originalzustand des Autos auch im Bezug auf das Radio beizubehalten wäre ich langfristig an einer Lösung interessiert. Vielen Dank schon im Voraus für jeden Tipp.

Viele Grüße und einen schönen Tag
Andreas

be.audiophil

  • Gast
Re: Becker Mexico- AUX-Eingang für MP3etc. nachrüsten
« Antwort #1 am: Donnerstag, 14.Mai.2009 | 16:43:23 Uhr »
Moin Andreas,

spreche doch mal Autoradio König aus Leverkusen an ... der hat am meisten Erfahrung mit Radios für Klassiker und bietet auch einige Adapter für die Nachrüstung eines Lineeinganges an.

Offline Andreas K.

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 31
Re: Becker Mexico- AUX-Eingang für MP3etc. nachrüsten
« Antwort #2 am: Samstag, 13.Juni.2009 | 12:30:10 Uhr »
Hallo Rolf,

danke für den Hinweis. Ein Gespräch mit Herrn König( sehr nett und auskunftsfreudig) hat leider ergeben, daß ich wohl eines der Geräte besitze für das er keine Adapterlösung anbietet. Ansonsten weiß ich mittlerweile, daß die Firma Becker keinen besonderen Wert auf untereinander kompatible "Radio-Familien" gelegt hat. Bei den Zwei-Komponenten-Geräten passen oftmals weder Kabel noch Empfänger/Verstärker zum Bedienteil. Eine sagenhafte Vielfalt bei der sogar bei Experten teilweise noch Diskussionen aufkommen was nun zu was passen könnte. Ich glaube ich muß meinen Hang zum originalen Zustand des Fahrzeugs noch einmal überdenken. Die Becker-Tuner sind schon klasse... eigentlich schade drum.

Schönes Wochenende
Andreas

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Becker Mexico- AUX-Eingang für MP3etc. nachrüsten
« Antwort #3 am: Samstag, 13.Juni.2009 | 12:50:49 Uhr »
Hallo Andreas,
so viel ich weis, haben die "größeren" Becker einen Anschluß für CD-Wechsler (von SONY gebaut)
Evtl kann man da drüber, über ein "selfmade-Adapter" einen Cincheingang rausquälen.
(Ähnlich Kenwood, bei dem man die TX/RX-Leitungen auf ein bestimmtes Potential legt, das die Head-Unit weis,
daß noch extra komponenten angeschloßen sind und über die Source Taste diesen als AUX anwählen kann.)

Leider kenne ich das Mexiko 2000 nicht. hast Du mal einen Link zur BdA ?

Zum Thema Becker, eher ein trauriges Kapitel deutsch - Amerikanischer Firmengeschichte:
Becker (Herman-Group) wird bis vorraussichtlich Ende des Jahres aus Deutschland Richtung
China und Indien verschwunden sein, einzig und alleine über die Münchner Division wurde "offiziell"
noch nichts entschieden.
Ich denke wird das wohl kein qualitativer Fortschritt werden, bestenfalls Einreihung in Gruschd-Car-Hifi ?!   

Gewerblich

Offline Andreas K.

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 31
Re: Becker Mexico- AUX-Eingang für MP3etc. nachrüsten
« Antwort #4 am: Samstag, 20.Juni.2009 | 14:52:44 Uhr »
Hallo,

"mein" Becker hat auf jeden Fall die Möglichkeit einen CD-Wechsler anzuschließen das sit korrekt. Das entsprechende Modell ist natürlich nur gebraucht(wenn überhaupt) zu bekommen und entspricht nach all den Jahren nicht mehr ganz dem Stand der Technik, von Verschleißerscheinungen und nicht mehr lieferbaren Ersatzteilen mal abgesehen. Neuere Wechslermodelle sind über ein ebenso seltenes Interface anzuschließen. Da alle nur mit Wasser kochen wäre hier auf diesem Weg sicher eine Lösung denkbar. Im Moment versuche ich das Problem über einen CD-Wechsler mit integriertem FM-Modulator zu lösen. Der wird direkt in den Antennenpfad eingeschleift, also keine drahtlose Lösung. Wenn sich auf diese Art eine erträgliche Qualität erreichen läßt werde ich von weiteren Umbauten absehen... Musik höre ich zuhause sowieso in wesentlich besserer Qualität als in jedem Fahrzeug das ich kenne... ansonsten wird das Becker-System ausgebaut und einem modernen Standard weichen... die Nakamichi-"Autoradios" sind nicht nur hübsch anzuschauen sondern haben auch klanglich ordentlich was drauf.
Ich melde mich im Laufe der nächsten Woche... bis dahin hab ich die Wechslerkiste wahrscheinlich eingabaut und weiß mehr zum Klangeindruck.

Viele Grüße und schönes Wochenende
Andreas