Autor Thema: Suche Eumig FL-1000  (Gelesen 12339 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52802
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Suche Eumig FL-1000
« am: Donnerstag, 30.April.2009 | 12:37:56 Uhr »
Hi,

habe mir gestern mal den Eumig Prospekt mit einem FL-1000 Kassettendeck durchgeschaut und festgestellt, daß das Teil unbedingt in meine Sammlung muß. Falls also jemand eines in funktionsfähigem oder reparablem Zustand verkaufen möchte, dann hätte ich ERHEBLICHES Interesse.

Ich weis daß es selten ist, aber früher oder später habe ich noch alle meine Wunschkandidaten bekommen. Ich hoffe also das Beste.
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #1 am: Donnerstag, 30.April.2009 | 17:18:53 Uhr »
Servus Kuni,
bei der Firma VCS/Roger Detroy hier in Frankfurt steht ein EUMIG (FL?) 1000 "mü-N" in silber. Tel.:069-97843964  :drinks: viel Erfolg. Ein MARANTZ 2270 lungert da auch noch rum; cooler Laden, alte Schule, hat bei SABA gelernt.

...........und REHFUXX hatta ooch!  :grinser:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52802
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #2 am: Donnerstag, 30.April.2009 | 18:53:11 Uhr »
Hi Doc,

weist Du zufällig was die dafür verlangen ?
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #3 am: Donnerstag, 30.April.2009 | 20:07:55 Uhr »
Liest Du oben Telefonnummer?

Wählst Du!  ;0009

Fragst Du selber....  :smile
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52802
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #4 am: Donnerstag, 30.April.2009 | 20:24:53 Uhr »
@ Beldin:  :;aha
Schon klar, nur geht da heute keiner mehr ran und es hätte ja sein können, daß es der Doc weis  :-handshake:
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #5 am: Donnerstag, 30.April.2009 | 20:48:13 Uhr »
Ach so!

Ich hatte mich schon gewundert!

Aber frage mal Jürgen. Vielleicht weiß er ja etwas...  :drinks:
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52802
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #6 am: Donnerstag, 30.April.2009 | 21:26:35 Uhr »
Du meinst den Forum-Chef Jürgen ?
Und was sollte er wissen (wo's ein Eumig gibt oder bzgl. des Preises bei VCS) ?
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #7 am: Donnerstag, 30.April.2009 | 21:35:17 Uhr »
Du meinst den Forum-Chef Jürgen ?
Und was sollte er wissen (wo's ein Eumig gibt oder bzgl. des Preises bei VCS) ?

BTW wo ist er eigentlich? Hoffe doch nicht schon wieder krank? Urlaub? .,a015

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #8 am: Donnerstag, 30.April.2009 | 22:19:36 Uhr »
Kuni,

warum nicht?

Frage ihn doch einfach mal....
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #9 am: Freitag, 01.Mai.2009 | 17:24:32 Uhr »
Ich weiss nicht was das Cass.-Deck kostet, sorry!  :_hi_hi_:

Augenscheinlich jedoch top-Zustand.
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #10 am: Freitag, 01.Mai.2009 | 18:00:48 Uhr »
Nur mal so gefragt....

Schwarz oder silber?

Dolby oder Highcom?
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52802
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #11 am: Freitag, 01.Mai.2009 | 19:14:43 Uhr »
Für mich soll's silber sein mit Dolby.
HighCom hatte ich nie und fange ich jetzt auch nicht mehr an, obwohl's besser war (sagt man).
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #12 am: Freitag, 01.Mai.2009 | 20:34:59 Uhr »
silber...ja, hicom?  Callnask! :drinks:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline Matthias M

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 380
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #13 am: Samstag, 02.Mai.2009 | 21:38:31 Uhr »
Hallo Kuni,

das Eumig ist ein tolles Deck. Für seine Zeit ein Meilenstein.
Leider oft mehr als nur "gestört": Fast alle FL-1000µP haben ein Laufwerksproblem. Service-Werkstätten gibt's eigentlich keine mehr. Soll heißen: Selber machen oder einen mutigen Techniker finden
Die Service-Anleitung findest Du bei "Schori" zum Download. Schau sie Dir durch, bevor Du dich ans "selbermachen" traust.

Übrigens ist das Eumig eines der am besten klingenden Decks überhaupt. Wenns denn läuft.

Viel Spaß damit.

Tschüß, Matthias
"Den guten Tonabnehmer erkennt man daran, daß er bei einem Auflagegewicht von höchstens zehn Gramm auch bei stärksten Bässen nicht entgleist und nicht klirrt." (Fono Forum 3/53)

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52802
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #14 am: Sonntag, 03.Mai.2009 | 12:50:37 Uhr »
Hi Matthias (Namenskollege  :-handshake:),

ja, daß das 1000'er gerne mal Probleme hat habe ich auch schon gehört.
Wohl hauptsächlich mit dem Laufwerk und den Gummis, oder ?
Gibt's sonst noch was beim Kauf zu beachten ?

Ein Vollschrottgerät wollte ich eigentlich nicht, weil eben wohl die Reparatur problematisch sein kann, aber "normal anspruchsvolle" Reparaturen traue ich mir schon zu. BDA und SM habe ich schon mal runtergeladen.

Ich kenne das Eumig bisher noch nicht life, aber ich finde es interessant, weil es ein Stück MC-Deck Geschichte ist und mMn seeeeeehr schön aussieht.
Für mich müssen alle Klassiker die ich habe auch technisch oder optisch irgendetwas besonderes haben, sonst finde ich's irgendwie nicht gaaaanz so spannend  :smile
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................

Offline Matthias M

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 380
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #15 am: Montag, 04.Mai.2009 | 11:34:47 Uhr »
...Ein Vollschrottgerät wollte ich eigentlich nich...

Moin, moin,

das mit dem "Vollschrott" ist bei den Eumig leider Ansichtssache. Das typische Problem äußert sich, indem der Recorder bei jeglicher Anforderung von Laufwerksfunktionen stoppt und im Display "End" anzeigt.
Ein Forenkollege schrieb dazu einmal, er habe das Problem bei den Lagern ausgemacht: Eine Reparatur sei problemlos (neue Lager). Herr Echle gab mir hingegen ein Deck zurück, weil er meinte, das Laufwerk sei "verbraucht". Letzlich wohl eine Frage des Zeitaufwandes. Machst Du es selber, brauchst Du die Stunden nicht zu zählen. Lässt Du es machen, dann ist es ökonomischer Blödsinn.
Unbestrittene Tatsache scheint zu sein, daß das Laufwerk sehr kompliziert aufgebaut ist. Viel Zeit will also mitgebracht werden.

Ansonsten kenne ich keine "typischen" Fehler.

Tschüß, Matthias
"Den guten Tonabnehmer erkennt man daran, daß er bei einem Auflagegewicht von höchstens zehn Gramm auch bei stärksten Bässen nicht entgleist und nicht klirrt." (Fono Forum 3/53)

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52802
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #16 am: Montag, 04.Mai.2009 | 16:08:46 Uhr »
Hi Zusammen,

also ich habe heute mal mit VCS telefoniert. Was soll ich sagen - es war ein V O L L T R E F F E R  :_yahoo_:
Soll heißen: Tatsächlich ein FL-1000, in silber und es funktioniert sogar.
Leider ist es kein Dolby, sondern ein HighCom Deck, aber was soll's - man kann nicht alles haben.
Da meine MC's eh alle schon etwas dumpf sind, spiele ich die in letzter Zeit eh ohne Dolby ab um etwas "aufzuhellen".
Vielleicht muß ich dann doch mal drüber nachdenken, exklusiv für das Eumig in HighCom aufzunehmen  .,a015.
Preis war auch mehr als ok und es scheint keine Probleme mit dem Laufwerk zu haben. Zumindest hat VCS es heute mittag nochmal laufen lassen, durchgecheckt und wohl nichts negatives finden können.

Den Marantz 2270 hab' ich dann bei der Gelegenheit auch gleich noch eingesackt  :shok: (ist wohl Weihnachten heute).
Übrigens hat er auch noch einen Marantz 2020 Tuner.
Alle drei Geräte wurden mir am Tel. auch optisch als einwandfrei beschrieben und sehr gute Verpackung zugesichert.

@Matthias M:
An Dich hätte ich noch ein paar Fragen:
Zitat
Das typische Problem äußert sich, indem der Recorder bei jeglicher Anforderung von Laufwerksfunktionen stoppt und im Display "End" anzeigt.
Ein Forenkollege schrieb dazu einmal, er habe das Problem bei den Lagern ausgemacht: Eine Reparatur sei problemlos (neue Lager).
Hättest Du dazu evtl. weitere Infos für den Fall, daß mich das dann auch mal trifft ?

Zitat
Herr Echle gab mir hingegen ein Deck zurück, weil er meinte, das Laufwerk sei "verbraucht".
Wer ist Herr Echle ?
Hast/hattest Du mal mit Eumig oder deren Reparatur was zu tun ?
(ich frage nur mal so aus Interesse, da Du Dich ziemlich gut mit Eumig auszukennen scheinst)

Zitat
Letzlich wohl eine Frage des Zeitaufwandes. Machst Du es selber, brauchst Du die Stunden nicht zu zählen.
...
Unbestrittene Tatsache scheint zu sein, daß das Laufwerk sehr kompliziert aufgebaut ist. Viel Zeit will also mitgebracht werden.
Ja, so hatte ich das auch schon gelesen. Zeit ist aber da auch nicht das Problem, schließlich betrachte ich Reparaturen auch als Teil des Hobbies.
Die viel gravierendere Frage ist, ob sich manches überhaupt reparieren läßt. Da bin ich gerade bei Kassettendecks immer etwas vorsichtig. Wenn es z.B. damit getan ist, ein Laufwerk zu zerlegen und irgendwelche Lager zu ölen, dann ist das für mich machbar. Ggf. eben mit viel Zeitaufwand, aber immerhin. Wenn aber irgendwelche Plastikrädchen zerbrechen und dann kein Ersatz mehr zu beschaffen ist und das Teil auch nicht brauchbar reparierbar ist, dann sieht die Sache halt schon wieder anders aus. Bei Plattenspielern kann man sich da mitunter (wegen der einfacheren Mechanik) selbst was schlossern, aber bei den mechanischen Spezialteilen eines Decks ist das mMn dann das Aus. Deswegen unterscheide ich da bzgl. Reparierbarkeit immer etwas. Mit "Vollschrott" meinte ich in dem Zshg. eher letzteres.

@Compu-Doc:
Bei Dir möchte ich mich ganz arg herzlich für den Tip bedanken  .,a095.
Vielleicht kann ich mich irgendwie revanchieren ?
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #17 am: Montag, 04.Mai.2009 | 18:05:26 Uhr »
Silber und HighCom ist aber gesucht!

Wie sieht es denn mit den Preisen aus?
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52802
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #18 am: Montag, 04.Mai.2009 | 19:17:01 Uhr »
Rat mal  raucher01
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #19 am: Montag, 04.Mai.2009 | 19:30:40 Uhr »
100,- bis 150,- € pro Gerät....
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline finalvinyl

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 275
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #20 am: Montag, 04.Mai.2009 | 20:15:28 Uhr »
Hallo Marc,

150,-- für einen Marantz 2270?

Wovon träumst du denn nachts  :_rofl_:

Nix für ungut  .,a095


Roberto

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #21 am: Montag, 04.Mai.2009 | 21:10:24 Uhr »
Kuni ist doch preisbewußt.....

Wenn Kuni ein frech grinsendes Smilie setzt, dann muß er einen sehr guten Preis gezahlt haben....  :grinser:

Außerdem will ich nicht raten. Nun muß er mit den nackten Tatsachen rüber kommen.....  :smile

Nee Kuni! Bleib' mal lieber angezogen! Die Preisangaben würden mir reichen!  :smile
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #22 am: Montag, 04.Mai.2009 | 22:03:40 Uhr »
=> kuni :

 :drinks: gratuliere zu den beiden Schnappies!!!

Der Roger Detroy ist wirklich ein feiner Geshäftsmann der alten Schule.

Den 2270 hätte er mir gerne verkauft, aber ich habe ja schon einen.

Viel Freude beim hören. Robert  :_hi_hi_:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline Matthias M

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 380
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #23 am: Montag, 04.Mai.2009 | 22:43:58 Uhr »
...An Dich hätte ich noch ein paar Fragen...

Moin, moin,

Glückwunsch zum Eumig-Fund!

Herr Echle hat in den Siebzigern bei ASC gearbeitet, ist heute in Aschaffenburg selbstständig, stellt exklusive HiFi-Anlagen her und repariert hochwertige "Oldtimer": Natürlich ASC, am liebsten Nakamichi, gern auch Revox, Tandberg u.a. Seine Spezialitäten sind Bandmaschinen und Tapedecks, er macht aber auch andere Komponenten.
Er behauptet von sich selbst, er sein (von Stundenlohn) nicht billig, aufgrund seiner Erfahrung aber mit den Reparaturen schnell fertig. Meine ASC AS 3000 und AS 2001 hat er jedenfalls konkurrenzlos günstig revidiert, ebenso einen B710 und die AS6002. Einen Eumig hat er hingegen abgelehnt. Ich nehme an, er ging davon aus länger zu brauchen, als meinem Geldbeutel lieb gewesen wäre.

Du ahnst, ich habe auch "ein" Eumig-Projekt stehen. Insofern könnte ich demnächst etwas dazu zu sagen haben. Derzeit hätte Arnulf aus einem Parallel-Forum etwas zu sagen, wenn er es denn tut :) Da bohre ich noch. .,70

Tschüß, Matthias
"Den guten Tonabnehmer erkennt man daran, daß er bei einem Auflagegewicht von höchstens zehn Gramm auch bei stärksten Bässen nicht entgleist und nicht klirrt." (Fono Forum 3/53)

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52802
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #24 am: Dienstag, 05.Mai.2009 | 10:20:37 Uhr »
Moin zusammen,

und herzlichen Dank für die Glückwünsche  :_yahoo_: (freu mich wie ein Schneekönig).

Der Roger Detroy ist wirklich ein feiner Geshäftsmann der alten Schule.
Ich kannte ihn ja bislang nicht, aber ich verlasse mich auf Grund Deiner Empfehlung darauf, daß die beiden Geräte tatsächlich in so gutem Zustand sind, wie er mir telefonisch bestätigt hat. Ansonsten kann ich nur sagen, daß ich am Telefon von Herrn Detroy und seiner Frau (die macht wohl auch im Laden mit, zumindest hat sie immer das Telefon abgenommen) einen sehr guten Eindruck hatte.

100,- bis 150,- € pro Gerät....
Beldin, Beldin .... da muß ich Roberto leider schon zustimmen: Einen 2270 für 150 EUR wird man heute nicht mal mehr auf dem Flomi bekommen.

Kuni ist doch preisbewußt.....
Preisbewußt ja, geizig nicht (obwohl ich Schwabe bin  :_good_:) ....

Wenn Kuni ein frech grinsendes Smilie setzt, dann muß er einen sehr guten Preis gezahlt haben....
Außerdem will ich nicht raten. Nun muß er mit den nackten Tatsachen rüber kommen.....
Also, das Eumig und den Marantz gab's für je 200. Ich denke das ist für beide Seiten ok.
Für den Marantz halte ich das für wirklich preiswert, zumal Herr Detroy da keinen weiteren Aufwand bzgl. durchchecken etc. hat.

Bzgl. des Eumig halte ich den Preis auch für ok. Ich habe da zwar fast keine Referenzpreise, aber er wollte das Deck ja nochmal durchchecken und irgendwelche Laufwerksgummis reinigen. Wenn ich dann davon ausgehen kann, daß es erst mal keinen der gefürchteten Laufwerksdefekte hat, dann ist das für mich ok.
Das 1000'er hatte ich vor Jahren schon mal in der Buchtbeobachtung, danach kam es bei mir leider wieder in Vergessenheit, bis ich es eben neulich durch Zufall wieder entdeckt hatte. Die Geräte die ich damals gesichtet hatte, hatten alle Laufwerksprobleme und waren auch nicht unter ca. 150 EUR zu bekommen.

Den Marantz 2020 Tuner hatte ich mir ehrlich gesagt gestern auch noch überlegt, aber der kam mir mit 140 EUR subjektiv zu teuer vor, zumal der diese komische bräunliche Blende hat, was mir gar nicht gefällt. Ein Blick in die abgelaufenen Auktionen hat meinen Eindruck dann bestätigt: Ist für ca. 30 EUR locker zu kriegen.

Der 2270 ist übrigens nicht für mich. Ich stehe nicht so auf Marantz. Für mich sind die Marantze vom (gebraucht) Preis-/Leistungsverhältnis vollkommen überzogen, so daß ich mich eigentlich schon seit längerem von Marantz verabschiedet habe. Seitdem habe ich (mMn) etliche schönere und nicht schlechtere Geräte für deutlich weniger Geld bekommen, die zudem auch noch wesentlich seltener sind.
Ne, ne - Marantz not for me anymore - aber meine Frau steht voll auf das Design  :foto01

Du ahnst, ich habe auch "ein" Eumig-Projekt stehen. Insofern könnte ich demnächst etwas dazu zu sagen haben. Derzeit hätte Arnulf aus einem Parallel-Forum etwas zu sagen, wenn er es denn tut :) Da bohre ich noch. .,70
Matthias, es wäre wirklich nett, wenn Du Deine Erkenntnisse hier im Forum verewigen, oder zumindest verlinken, könntest/würdest.
Vielleicht in einem eigenen Eumig FL-1000 Thread ?

Btw: Ich habe mir gestern mal die BDA durchgelesen, weil ich nun doch im Detail neugierig geworden bin, was das Teil so alles kann.
Dabei kam ich zur Vermutung, daß es beim FL-1000 gar keine reine HighCom Variante gegeben haben könnte, sondern
(a) eine mit solo Dolby und
(b) eine mit Dolby und HighCom
Liege ich da richtig ?
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #25 am: Dienstag, 05.Mai.2009 | 11:32:13 Uhr »
Na Kuni!

Jetzt ist die Katze ja endliche aus dem Sack!  raucher01

Aber dass ich Die erst mit viel zu niedrigen Preisen aus der Reserve locken musste.....   .,111  :smile
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52802
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #26 am: Dienstag, 05.Mai.2009 | 12:43:09 Uhr »
Aber dass ich Die erst mit viel zu niedrigen Preisen aus der Reserve locken musste.....   .,111  :smile

Schelm  :_tease: - und ich dachte mir noch "das meint der doch nicht ernst"  :_55_:
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................

Offline Matthias M

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 380
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #27 am: Donnerstag, 07.Mai.2009 | 13:14:45 Uhr »
...Dabei kam ich zur Vermutung, daß es beim FL-1000 gar keine reine HighCom Variante gegeben haben könnte, sondern
(a) eine mit solo Dolby und
(b) eine mit Dolby und HighCom
Liege ich da richtig ?

Moin, moin,

Telefunkens Highcom hatte meines Wissens nach immer die Möglichkeit integriert, auch Dolby B-Kassetten decodieren zu können. Es gab also vom Eumig eine reine Dolby B-Variante, mit der man dolbysiert aufnehmen und wiedergeben konnte, und eine Highcom-Version, mit der man mit Highcom aufnehmen und wiedergeben konnte. Interessanterweise gibt es beim Highcom-Eumig - im Gegensatz zu den anderen Highcom-Decks, die ich kenne - keine Schalterstellung oder Beschriftung, die auf Dolby hinweist. Ich kann mir allerdings schwerlich vorstellen, daß der FL 1000 µP einen modifizierten Highcom-Baustein besitzt - was zu überprüfen wäre. Ausprobiert habe ich es noch nicht: Dolby B benutze ich seit Jahrzehnten nicht mehr :) hatte also keinen Test-Bedarf (war mir bisher garnicht aufgefallen!). Vielleicht eine Lizenz-Frage?

Anleitung und Prospekt habe ich an Lutz weitergegeben: http://wegavision.pytalhost.com/eumig.html
Die BDA, das Service-Manual, die Beschreibung der PC-to-Tape-Connection und eine Werbung findest Du hier: http://www.schori.info/eumig/eumig.htm
Selber etwas zum Thema Eumig schreiben? Tue ich. Dauert aber noch, weil ich mich erst selber damit beschäftigen muß. Und zur Zeit ist noch jemand anders dran.

Tschüß, Matthias
"Den guten Tonabnehmer erkennt man daran, daß er bei einem Auflagegewicht von höchstens zehn Gramm auch bei stärksten Bässen nicht entgleist und nicht klirrt." (Fono Forum 3/53)

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52802
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #28 am: Donnerstag, 07.Mai.2009 | 19:46:34 Uhr »
Hi Matthias,

ich habe hier
http://new-hifi-classic.de/forum/index.php?topic=4459
mal einen neuen Thread rund um's Thema FL-1000 aufgemacht, in der Hoffnung daß im Laufe der Zeit dort nützliche Infos zusammenkommen.
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................

Offline classic.franky

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1102
  • Plastic
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #29 am: Sonntag, 24.Januar.2010 | 21:36:42 Uhr »
,¸¸,ø¤º°`°º KLICK KLACK º°`°º¤ø,¸¸,

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52802
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #30 am: Montag, 25.Januar.2010 | 11:56:52 Uhr »
Hi Franky,

danke für's dran denken, aber ich habe mittlerweile schon zwei  :grinser:.

Ist das Deins in der Bucht ?
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................

Offline classic.franky

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1102
  • Plastic
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #31 am: Montag, 25.Januar.2010 | 14:21:32 Uhr »
2 sind besser als 1  :grinser: nein ist nicht meiner.
,¸¸,ø¤º°`°º KLICK KLACK º°`°º¤ø,¸¸,

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52802
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: Suche Eumig FL-1000
« Antwort #32 am: Montag, 25.Januar.2010 | 15:11:08 Uhr »
Aber 2 - 1 = 1, weil eins wieder gehen soll (http://new-hifi-classic.de/forum/index.php?topic=5185.0)
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................