Autor Thema: Sansui CD-X 701i defekt  (Gelesen 3349 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline maktub77

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 11
Sansui CD-X 701i defekt
« am: Sonntag, 19.April.2009 | 12:50:45 Uhr »
Hallo, ich habe mir heute für 8€ einen Sansui CD-X 701i vom Flomi mitgebracht. Leider ist er nicht wie versprochen voll funktionstüchtig. Wenn ich ihn anmache, kommt zuerst ein Geräusch als wenn etwas durchdreht (vieleicht der Riemen?) und die Lade geht von alleine auf. Lege ich eine CD ein und schließe die Lade macht er wieder das Gleiche. Weiß wer Rat? Was würde eine Reparatur kosten? Und hat jemand sostige Informationen über den CDP?
Vielen Dank im Voraus.
Gruß aus Belgien, Sacha

Offline nix1euro

  • Sozialgeräuschallergiker
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 645
  • Geschlecht: Männlich
Re: Sansui CD-X 701i defekt
« Antwort #1 am: Dienstag, 12.Mai.2009 | 21:35:42 Uhr »
Nabend, Sascha !

Das Geräusch könnte z. B. die Lasereinheit sein, die an die Startposition zurückfährt. Oder der Antrieb von der Schublade, die lt. einer Aussage sofort aufgeht.

Evtl. hat das Gerät einen festklemmenden Microschalter oder einen Elektronikfehler, der ständig zum Öffnen der Schublade führt.

Eigentlich normal, daß ein 8,00 Euro Gerät auffem Trödelmarkt eine technische Macke hat. Ansonsten würde sich der Eigentümer wahrscheinlich ein mehrfaches mit einer Auktion erhoffen, oder ?

Trotz allem Optimismus: Nur gucken - nicht anfassen !

MfG,
n1e

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Sansui CD-X 701i defekt
« Antwort #2 am: Dienstag, 12.Mai.2009 | 21:53:45 Uhr »
Salüü :grinser:  Sacha,

so viel zum Thema Flohmarkt und acht €uro...... :drinks: gratuliere !!! Sansui CDX-701i

Mein (Reparatur)Tipp:

Gehäusedeckel abnehmen, Gerät einschalten, CD-Schublade herausfahren(lassen), Gerät ausschalten, Netzstecker ziehen !!! und die Linse mit einem Wattestäbchen (Q-Tipp) und einem 1/2 Tröpfchen Isopropyl-Alkohol vorsichtig reinigen.

Dann CD einlegen, Gerät wieder anmachen und START drücken.

Manchmal geht probieren über studieren !

Viel Erfolg......... :_good_:
« Letzte Änderung: Dienstag, 12.Mai.2009 | 21:56:26 Uhr von Compu-Doc »
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline nix1euro

  • Sozialgeräuschallergiker
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 645
  • Geschlecht: Männlich
Re: Sansui CD-X 701i defekt
« Antwort #3 am: Mittwoch, 13.Mai.2009 | 22:03:04 Uhr »
Ein halbes Tröpfchen Iso-Allohol ?

Wie jetzt:
Obere oder untere oder linke oder rechte Hälfte ?  .,a015

 ;0001,
n1e

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Sansui CD-X 701i defekt
« Antwort #4 am: Mittwoch, 13.Mai.2009 | 22:42:09 Uhr »
Moin Erik!

Also mehr so die vordere obere linke Hälfte des Tropfens!  :smile  :_55_:

Jetzt aber bitte wieder Back to Topic.....
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Sansui CD-X 701i defekt
« Antwort #5 am: Donnerstag, 14.Mai.2009 | 18:33:05 Uhr »
Jantzz Balin war eene Wolke, nur ICKE war zu sehn!!  .,70


.....und jetzt btt !  :_hi_hi_:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: Sansui CD-X 701i defekt
« Antwort #6 am: Donnerstag, 14.Mai.2009 | 18:46:19 Uhr »
Wenn das nicht hilft, könnte der Laser defekt sein. Ersatzlaser kostet als Teil etwas über 30 Euro, sofern erhältlich. Eine Quelle wird hier im Forum unter "Reparaturtipps" genannt.