Autor Thema: 2 Verstärker an einem Paar Boxen betreiben?  (Gelesen 21368 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline stephan1892

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 55
  • Geschlecht: Männlich
2 Verstärker an einem Paar Boxen betreiben?
« am: Freitag, 27.März.2009 | 18:55:45 Uhr »
Guten Abend!
Die Frage wurde sicher schon oft gestellt.Ich hoffe Ihr verzeit mir :flööt:.
Ich habe mir ja wegen meines PS einen Stereoverstärker mit Phonovorstufe gekauft,weil mein AVR trotz ext.Phonopre nicht wirklich gut klang.Um jetzt Musik zu hören nutze ich den Stereoamp,habe also die Boxen andem Verstärker.Will ich jetzt eine DVD schauen,muss ich die Boxen an den AVR anklemmen.Ist natürlich unbequem.Da ja bei beiden Verstärkern die Lautsprecherausgänge über Relais ein und aus geschalten werden,könnte man nicht beide Verstärker an die LS anschließen und den LS-Ausgang aktivieren von dem Verstärker der gerade in Betrieb ist?Ich weiß nicht,ob die LS durch das Relais komplett vom jeweiligen ausgeschalteten Verstärker getrennt werden?
Ich weis das es Verstärkerumschalter gibt,aber die Preise??!!
Vielleicht kann mir einer helfen!
Gruss stephan

Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • malawisee.net forum
Re: 2 Verstärker an einem Paar Boxen betreiben?
« Antwort #1 am: Freitag, 27.März.2009 | 20:19:42 Uhr »
hallo
lautsprecherumschalter sind ja nun wirklich nicht teuer.
habe zwei 20x umschalter von vivanco im einsatz.
sind zwar alt, aber sie tun.

wenn es aber nur darum geht 2 verstaerker auf ein boxenpaar zu schalten, wuerde ich mir nen schalter 4x um kaufen und den in ein gehaeuse mit ein paar terminals bauen.
da ist man dann auch mit unter 20,- dabei
Gruss
jan


--- suche Saba Telecommander tc 91 ---

andere Hobbies? na klar: mein malawisee-forum

Offline stephan1892

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 55
  • Geschlecht: Männlich
Re: 2 Verstärker an einem Paar Boxen betreiben?
« Antwort #2 am: Freitag, 27.März.2009 | 20:32:54 Uhr »
Das ist natürlich nicht teuer,ich hatte was von Preisen um die 200€ gelesen.War im HF-Forum,Hersteller weiß ich aber nicht mehr.Ich habe es aber einfach mal so probiert,wie ich es schrieb.Ganz vorsichtig und es scheint zu funktionieren.Ich denke,ich muss nur darauf achten, das NIEMALS beide Verstärker gleichzeitig eingeschalten sind.Vielleicht hat ja noch einer ne Meinung dazu.
Gruss stephan

Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • malawisee.net forum
Re: 2 Verstärker an einem Paar Boxen betreiben?
« Antwort #3 am: Freitag, 27.März.2009 | 20:33:22 Uhr »
Hallo
hier mal ne Teileliste als Beispiel

Schalter 2,65
Gehaeuse 8,95
Terminals 0,14 x 3 = 0,42

Also alles zusammen 12,02
Das Ganze hat man wohl in ner halben Stunde fertig.

Natuerlich kann man das auch teurer aufbauen. Ein dickerer Schalter, vergoldete Schraubterminals und ein schickes Alugehaeuse.
Aber es geht eben auch kostenguenstig und funktioniert trotzdem raucher01
Gruss
jan


--- suche Saba Telecommander tc 91 ---

andere Hobbies? na klar: mein malawisee-forum

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1065
Re: 2 Verstärker an einem Paar Boxen betreiben?
« Antwort #4 am: Freitag, 27.März.2009 | 21:09:42 Uhr »
Hallo Stephan,

die Thematik ist in der Tat schon mal diskutiert und mit allen ihren
"Für" und "Wider" beleuchtet worden. Selbstbau geht prinzipiell i.O.,
achte aber darauf, dass Du ein Paar solide, allpolig schaltende Schalter
mit Mittenstellung bekommst.

Siehe mehr dazu in diesem Thread hier:

http://new-hifi-classic.de/forum/index.php?topic=4105.0


Gruss

Peter
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • malawisee.net forum
Re: 2 Verstärker an einem Paar Boxen betreiben?
« Antwort #5 am: Freitag, 27.März.2009 | 21:15:40 Uhr »
Hallo Peter,
die Notwendigkeit einer Mittenstellung (Rastung) bleibt mir irgendwie verschlossen.
Gruss
jan


--- suche Saba Telecommander tc 91 ---

andere Hobbies? na klar: mein malawisee-forum

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1065
Re: 2 Verstärker an einem Paar Boxen betreiben?
« Antwort #6 am: Freitag, 27.März.2009 | 21:26:39 Uhr »
Hi Jan,

...weis ich doch.  :zwinker:

Im Verlauf des zitierten Threads haben wir da schon mal drüber diskutiert - meine Meinung dazu
kennst Du (ich würde nicht die Amp-Ausgangssignale zeitgleich an ein Boxenpaar legen....), deshalb
die "Ruheposition", bei der - auch bei etwas "klebenden" Kontakten - gewährleistet ist, dass Amp "B" erst "Saft"
rausschickt, nachdem "A" bereits sicher von den Boxen getrennt ist.

Gruss

Peter
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • malawisee.net forum
Re: 2 Verstärker an einem Paar Boxen betreiben?
« Antwort #7 am: Freitag, 27.März.2009 | 21:38:56 Uhr »
Hallo Peter
ok, sicheres Umschalten ist der Grund. Das kann ich ja problemlos unterschreiben :drinks:
Der kleine Schalter, den ich bei Reichelt rausgesucht habe, hat zwar keine Mittelrastung, aber laut Datenblatt ist in Mittelstellung auch alles getrennt.

Im Grunde koennte man sowas auch mit Tiptasten und nem kleinen Relais realisieren, hat dann aber den Nachteil, dass die Box dann auch Strom braucht. Sparen wird man dadurch sicher nichts, aber man hat evtl. eine etwas angenehmere Bedienung. Ausserdem laesst sich sowas dann auch mit wenig Aufwand auch fernbedienbar machen.
Bei der gezeigten Box (in dem anderen Thread) hat ja auch die rechte und linke Seite unabhaengige Schalter. Darin sehe ich auch keinen Nutzen. Man wird ja kaum rechts den einen Verstaerker und links den anderen hoeren wollen.
Darum hatte ich auch einen 4x 1-1 Schalter rausgesucht. 4x 1-0-1 gibts aber sicher auch

Edit: Habe nen gleichwertigen Schalter 4x 1-0-1 rausgesucht LINK dadurch wird das Ganze dann -,50 teurer  raucher01
« Letzte Änderung: Freitag, 27.März.2009 | 21:42:08 Uhr von jan.s »
Gruss
jan


--- suche Saba Telecommander tc 91 ---

andere Hobbies? na klar: mein malawisee-forum

Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • malawisee.net forum
Re: 2 Verstärker an einem Paar Boxen betreiben?
« Antwort #8 am: Freitag, 27.März.2009 | 22:51:24 Uhr »
Hallo
Habe grade nochmal ins Datenblatt der Schalter geschaut:
40000 Schaltvorgaenge unter Volllast (125V 5A)
Also bei 10 Schaltvorgaengen am Tag, haelt das Ding nur etwa 11 Jahre.

Wenn man 14 Tage im Urlaub ist, muss man danach eben doppelt so oft Umschalten.  :_55_:
Die Lautsprecher duerften die 40000 Umschaltungen bei aufgerissenem Lautstaerkeregler vermutlich wesentlich schlechter vertragen  :smile
Gruss
jan


--- suche Saba Telecommander tc 91 ---

andere Hobbies? na klar: mein malawisee-forum

Offline Agger

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 73
  • Geschlecht: Männlich
  • Pioneeeer!
Re: 2 Verstärker an einem Paar Boxen betreiben?
« Antwort #9 am: Freitag, 27.März.2009 | 23:40:02 Uhr »
Also ich habe das Thema so gelöst: Mit einem Schrack Relais mit 4x Umschaltkontakt. Das Relais wird über den Power-Out des SX-5590 geschaltet. Ist der aus, geht der Ruhekontakt auf das Video System. So kann auch durch Fehlbedienung nichts schiefgehen. 
Gruß, Holger
------------

Pioneer SX-5590, SP-D07, RT-707, Thorens TD-145 + Glanz System, Canton Carat M60DC, CS-3000A,Y: CR-2020, R2000, NS-244; SX-D7000, SX-1250, SX-980, SA-9100, SA-7800, TX-7800, SA-710, SA-708, SA-510, SX-737, SX-7730, SX-1000TW, SX-770, CS-E700; Kenwood KL-888S

Offline UBV

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 648
  • Geschlecht: Männlich
Re: 2 Verstärker an einem Paar Boxen betreiben?
« Antwort #10 am: Samstag, 28.März.2009 | 07:54:44 Uhr »
Zitat von: Agger
Also ich habe das Thema so gelöst: Mit einem Schrack Relais mit 4x Umschaltkontakt. Das Relais wird über den Power-Out des SX-5590 geschaltet. Ist der aus, geht der Ruhekontakt auf das Video System. So kann auch durch Fehlbedienung nichts schiefgehen. 

Das ist warscheinlich die genialste und einfachste Lösung!!!
Gruß Bertram

Offline stephan1892

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 55
  • Geschlecht: Männlich
Re: 2 Verstärker an einem Paar Boxen betreiben?
« Antwort #11 am: Samstag, 28.März.2009 | 08:03:36 Uhr »
Guten Morgen Jungs!
Diese Idee mit dem Relais hatte ich auch,gesteuert über die Zusatzsteckdose an meinem AVR.So ist sichergestellt,das nicht beide Geräte an den LS liegen.Bei meinem Vorschlag besteht ja die Gefahr,das ich vergesse,ein Gerät auszuschalten.ich werde mir aber den anderen Thread auch mal durchlesen.
Jetzt muss ich in dei Garage,Auto rep. Kopfdichtung kaputt.
Gruss stephan

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: 2 Verstärker an einem Paar Boxen betreiben?
« Antwort #12 am: Samstag, 28.März.2009 | 09:44:12 Uhr »
Die klassische Lösung ist die Verwwendung eines Umschaltpultes.

Jan hatte bereits auf eine solche Lösung hingewiesen.
Mit etwas Glück, kann man diese erbuchteln.

Ich verwende seit ca. 5 Jahren dieses Gerät im Wohnzimmer:
http://www.dienadel.de/Demion+Quality+Verstaerkerumschalter.htm

Falls Du Deinen Gerätepark etwas erweitern möchtest empfiehlt es sich ein solche Lösung anzustreben:
http://new-hifi-classic.de/forum/index.php?topic=2000.0
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline Agger

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 73
  • Geschlecht: Männlich
  • Pioneeeer!
Re: 2 Verstärker an einem Paar Boxen betreiben?
« Antwort #13 am: Samstag, 28.März.2009 | 09:50:21 Uhr »
Noch ein Hinweis: Ich war mal auf die Idee gekommen ein Lautsprecherschaltpult (also für 2 Paar Lautsprecher an einen verstärker) sozusagen "rückwärts" zu verwenden für 2 Verstärker an ein LS.
Meins hat aber in der Umschaltphase immer beide LS Ausgänge parallel geschaltet. Genau das will man aber bei den Verstärkern nicht. Also besser erst durchmessen und dann anschließen, bevor es knallt!
Gruß, Holger
------------

Pioneer SX-5590, SP-D07, RT-707, Thorens TD-145 + Glanz System, Canton Carat M60DC, CS-3000A,Y: CR-2020, R2000, NS-244; SX-D7000, SX-1250, SX-980, SA-9100, SA-7800, TX-7800, SA-710, SA-708, SA-510, SX-737, SX-7730, SX-1000TW, SX-770, CS-E700; Kenwood KL-888S

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: 2 Verstärker an einem Paar Boxen betreiben?
« Antwort #14 am: Samstag, 28.März.2009 | 09:56:42 Uhr »
Guter Hinweis!
 :drinks:

Dieses Experiment habe ich auch mal gemacht und bin dann auf die entsprechenden Umschalter gewechselt.
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • malawisee.net forum
Re: 2 Verstärker an einem Paar Boxen betreiben?
« Antwort #15 am: Sonntag, 29.März.2009 | 00:09:49 Uhr »
Hallo
ich verwende die Vivanko Audacom Studio 240S (wie oben schon geschrieben, habe ich 2 davon) in der umgekehrten Richtung.
Dort tritt das Problem nicht auf und sie haben in der Bucht auch deutlich unter 20,- gekostet
Gruss
jan


--- suche Saba Telecommander tc 91 ---

andere Hobbies? na klar: mein malawisee-forum

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52784
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: 2 Verstärker an einem Paar Boxen betreiben?
« Antwort #16 am: Sonntag, 29.März.2009 | 12:26:35 Uhr »
Hi,

so 'nen Verstärker- und Lautsprecherumschalter habe ich für mich nun schon zwei Mal selbst gebaut. Funktionieren beide ohne Probleme.
1.) 4x Receiver auf 2x LS
2.) 2x Receiver auf 1x LS

Auf meiner Homepage gibt's mehr Infos und eine Bauanleitung:
http://kuniseins.ku.funpic.de/AmpSwitch/AmpSwitch_Introduction_d.html

Der Umschalter kann sowohl als Ausgangsumschalter, wie auch als Eingangsumschalter verwendet werden. Lediglich die LS Buchsen müßte man dann durch Cinch ersetzen, aber das Schaltbild bleibt das Gleiche.
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: 2 Verstärker an einem Paar Boxen betreiben?
« Antwort #17 am: Sonntag, 29.März.2009 | 12:39:41 Uhr »
Moin Kuni!

Komme gerade von Deinre Homepage zurück.
Du hast dort viele interessante Bastelprojekte dokumentiert!

Der LS-Umschalter und die Bandandruckrollengeschichte würden sich auch hier im DIY-Bereich gut machen!  :drinks:
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52784
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: 2 Verstärker an einem Paar Boxen betreiben?
« Antwort #18 am: Sonntag, 29.März.2009 | 20:32:58 Uhr »
Hi beldin (und für alle die sich sonst noch dafür interessieren),

habe gerade ein paar neue Themen aufgemacht:

Verstärkerumschalter:
http://new-hifi-classic.de/forum/index.php?topic=4329.0

Außendurchmesser Andruckrollen abschleifen:
http://new-hifi-classic.de/forum/index.php?topic=4330.0

Akai AA-1040 Receiver - Umbau Skalenbeleuchtung auf LED's:
http://new-hifi-classic.de/forum/index.php?topic=4331.0
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................

Offline stinto

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
Re: 2 Verstärker an einem Paar Boxen betreiben?
« Antwort #19 am: Sonntag, 29.März.2009 | 22:12:49 Uhr »
hallo kuni

tolle berichte sind das auf deiner homepage

aber immer dies klickerei

kannst du deine berichte nicht auch direkt hier einstellen?

Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • malawisee.net forum
Re: 2 Verstärker an einem Paar Boxen betreiben?
« Antwort #20 am: Sonntag, 29.März.2009 | 22:17:42 Uhr »
hallo
ich kann zwar verstehen, dass kuni keinen bock hat die arbeit doppelt zu machen, aber die navigation auf seiner page ist schon (ich formuliere es mal sehr vorsichtig) ungewoehnlich.
ich komm damit auf jeden fall mal nicht zurecht. dazu dann noch die nervige werbung
Gruss
jan


--- suche Saba Telecommander tc 91 ---

andere Hobbies? na klar: mein malawisee-forum

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52784
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: 2 Verstärker an einem Paar Boxen betreiben?
« Antwort #21 am: Montag, 30.März.2009 | 09:14:59 Uhr »
Hi zusaammen,

tolle berichte sind das auf deiner homepage
Danke  :drinks:

aber immer dies klickerei
...aber die navigation auf seiner page ist schon (ich formuliere es mal sehr vorsichtig) ungewoehnlich.
ich komm damit auf jeden fall mal nicht zurecht.
Wo ist das Problem (bin ja immer für Verbesserungen offen  :_yahoo_: kenne mich aber mit dem HTML Zeugs nicht wirklich sooooo gut aus  .,35) ?
Liegt's vielleicht daran, daß ich Direktlinks gepostet habe ?
Vielleicht wird's besser, wenn man über die Startseite http://kuniseins.funpic.de/ geht (Sprache auswählen, dann über das Menü auf der rechten Seite) ?

kannst du deine berichte nicht auch direkt hier einstellen?
Ich bitte um Verständnis:
Wie Jan.S schon sagte, die Doppelarbeit ist mir einfach zu viel.
Nach der Erfahrung, als das HF seinen Abgang angekünigt hat, denke ich ist es nachhaltiger, solche Sachen an einer Stelle zusammenzufassen und zu verlinken. Außerdem bleibt die Information so aktuell, wenn ich z.B. Änderungen in den Beschreibungen mache.

dazu dann noch die nervige werbung
Auch hier, sorry. Das sind halt die Zugeständnisse die man bei einem Free-Hoster machen muß :wallbash.
Um ehrlich zu sein: Auch das wenige Geld für einen kleinen "Bezahl-Webspace" investiere ich lieber in neue Platten  :grinser:.
Am Ende zählt doch (hoffentlich) der Inhalt mehr, als die Verpackung  raucher01.
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: 2 Verstärker an einem Paar Boxen betreiben?
« Antwort #22 am: Montag, 30.März.2009 | 10:19:05 Uhr »
Das Problem sind wohl die Propritären HTML-Editoren, die nicht selten recht merkwürdigen Code produzieren. Meine Empfehlung: Den Web-Editor der Browser-Suite Seamonkey (Mozilla). Da kann man WYSIWYG editieren und ist für alle Browser gut darstellbar.

Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • malawisee.net forum
Re: 2 Verstärker an einem Paar Boxen betreiben?
« Antwort #23 am: Montag, 30.März.2009 | 10:29:45 Uhr »
hallo
ich rate da eher zu einem richtigen editor (notepad++, textpad oder zur not sogar den editor von windows). wysiwig gehoert zu den dingen die die welt nicht braucht.
wenn man den code selber schreibt, dann gibts auch keine ueberaschungen beim anschauen. man weiss dann ja was man gemacht hat.
Gruss
jan


--- suche Saba Telecommander tc 91 ---

andere Hobbies? na klar: mein malawisee-forum

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: 2 Verstärker an einem Paar Boxen betreiben?
« Antwort #24 am: Montag, 30.März.2009 | 11:29:58 Uhr »
Ja Jan, das ist mir vertraut, aber nicht jeder ist Informatiker/Webdesigner sowie auch nicht jeder HiFi-Fan zugleich Elektronikingenieur ist. Mit dem Seamonkey können auch "Nichtprofis" eine vernünftig anzuschauende, einfache Seite erstellen, ganz ohne HTML-Kenntnisse.

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52784
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: 2 Verstärker an einem Paar Boxen betreiben?
« Antwort #25 am: Dienstag, 31.März.2009 | 21:10:06 Uhr »
Ist jetzt zwar vollkommen OT, interessiert mich aber trotzdem:

aber die navigation auf seiner page ist schon (ich formuliere es mal sehr vorsichtig) ungewoehnlich.

Was ist denn nun genau das Problem mit der Navigation ?
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................