Autor Thema: Philips FA-775  (Gelesen 2733 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline klipschsound 2

  • HiFi-Classic_Freund
  • *****
  • Beiträge: 881
  • Geschlecht: Männlich
  • Klipsch !!!
Philips FA-775
« am: Samstag, 21.März.2009 | 20:28:09 Uhr »
Hallo,
in Ebay gezockt für 12 Euro inclusive Versand! :grinser:

Zugegeben nix besonderes,
 interessand ist aber, das es ein fast Baugleiches Gerät von Marantz gibt, das ich auch vor ca. 1 Jahr hier hatte. Unterscheidlich ist lediglich die Gehäuse Breite : bei Philips 39 cm, bei Marantz 42 cm und die beim Fa 775 fehlenden Pre/main Anschlüße.
Das Gerät lässt sich prima mit der Marantz FB steuern und klingt sogar recht gut mit ordentlich power. Glaub waren um 60 Sinus beim Marantz.

Laut EBAY beschreibung wird es von selbst lauter und leiser und da es kein Poti besitzt hätte es auch schlimmeres sein können, trotzdem lag der Fehler nur in einem Kontakt Problem des Klanregelwerk- überprückungsschalters. .,70
Leider war es ein direkt auf der Platine verlöteter Micro Schalter von ALPS und ich mußte Tricksen um das Balistol hinein zu bekommen, aber now it Wörks..... :_yahoo_:
Um die Front zu entfernen war schon Gehirnschmalz nötig, dahinter befinden sich 2 gefaltete Platienen mit den Bedienungselementen! UFF


Für fast umsonst voll OK !

Bild stammt von der Sony Handy cam...sorry

gruß
Stereo: Quad 33, 34, 405, FM-3, NAD CD,
 Thorens Td 165 mit M20E, TD 150 mit  TP 13 , TD 170 mit TP 11, Telefunken 600 mit Thorens TP 13,
Kenwood KD 2055, Kenwood KA-801, KT 600,  klipsch Rb 25, Grundig Box 3600 usw