Autor Thema: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....  (Gelesen 34945 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« am: Sonntag, 08.März.2009 | 10:34:01 Uhr »
Hallo Jungs,

dieser Tage erfuhr ich an anderer Stelle von einem Mischpult der Fa. Thorens aus den 60ern, welches von obiger Firma gebaut wurde.....
Ebenso von der einer Endstufe die auch für Thorens von Schöler Akustik gebaut wurden sein soll..... Ich hätte doch niemals einen Gedanken daran verschwendet, diese (da niergends Infos dazu im Netz zu finden sind) jemals zu Gesicht zu bekommen.....

doch seht zuerst einmal das Mischpult....

Diese Bilder und auch die Schaltpläne dazu wurden mir freundlicher Weise von einem User eines anderen Forums zur Verfügung gestellt.....

Und nun seht selber was uns dieser Tage für knapp 20€ zukam.....



Die Fa. Schöler Akustik hatte ihren Sitz, aus den mir vorliegenden Unterlagen des Mischpultes, in Oldenburg. Dies ist zumindestens in dem mir vorliegenden Schreiben von 1972 (Schaltungsunterlagen Mischpult) und in den 80ern ersichtlich. Wer kann etwas über deren Verbleib berichten, wer hat Unterlagen von der Endstufe?
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • malawisee.net forum
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #1 am: Sonntag, 08.März.2009 | 10:52:01 Uhr »
Hallo
Oldenburg ist zwar nicht weit, aber von der Firma habe ich noch nie was gehoert.
Das Mischpult mit den Lochrasterplatinen wirkt ja auch eher wie im Keller zusammengeschustert. Sieht wenig nach Serienfertigung aus
Gruss
jan


--- suche Saba Telecommander tc 91 ---

andere Hobbies? na klar: mein malawisee-forum

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #2 am: Sonntag, 08.März.2009 | 10:57:12 Uhr »
Hallo Jan,

wenn Du Dir die Platinen aber mal im Einzelnen ansiehst, leider sind diese Bilder für's Forum zu dunkel, kommt Dir keinesfalls der Gedanke ""im Keller zusammengeschustert"".

Ich versuch's mal.....


Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline TB-Dani

  • feelin´ electric
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 438
  • Geschlecht: Männlich
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #3 am: Sonntag, 08.März.2009 | 11:11:35 Uhr »
Doch, sieht schon nach Hobbykeller aus ;) aber nach einem guten :drinks:
I won´t be sending postcards from Paraguay.

Armin777

  • Gast
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #4 am: Sonntag, 08.März.2009 | 12:23:14 Uhr »
Lochstreifenplatinen - nicht mal ein Layout erstellt! Das ist absolute Einzelanfertigung!! Bereits ab drei Geräten würde ich bereits ein Layout erstellen, das hole ich zeitlich beim bestücken und unterbrechen locker wieder rein.

Also, Jürgen, das ist wirklich eine Bastlerarbeit - aber sorgfältig durchgeführt!

 :drinks:

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1067
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #5 am: Sonntag, 08.März.2009 | 14:05:35 Uhr »
Hallo,

von mir aus dem weitenfernten Osten nur mal auf die Schnelle meinen Senf dazu:

Schöler kenne ich zwar nicht, gebe aber zu bedenken, dass es in den vergangenen Jahrzehnten
noch häufig "Kleinstunternehmen" gab, die auf Sonderwunsch solche Sachen gebaut haben
(z.B. für Schulen, Kirchen, Diskotheken, kleine Theaterbühnen, Kinos etc.) Sogar noch in den
späten 70ern gab es für solche Mini-"Serien" durchaus noch einen Markt. So etwas fiel beim "akustisch
versierten" Schaltanlagenbauer damals auch schon mal nebenbei ab und purzelte aus der Werkstatt.
Das wird also nicht unbedingt eine "Kellerbastelei" gewesen sein.

Zur weiteren Recherche würde ich empfehlen, ein Forumsmitglied in Oldenburg zu kontaktieren
(wenn es eines gibt - im Bandgeräteforum fiele mir da jemand ein....) und diese(n) zu bitten, einmal
das Stadtarchiv aufzusuchen. Ein paar Zeitschriften der späten 60er "gewälzt" und es könnte einen
Treffer im Kleinanzeigenteil ergeben.

Viele Grüsse

Peter
« Letzte Änderung: Sonntag, 08.März.2009 | 14:09:59 Uhr von PeZett »
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Offline Michael-Otto

  • Austausch Michael-Otto
  • ****
  • Beiträge: 64
  • HiFi-Historiker
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #6 am: Sonntag, 08.März.2009 | 14:15:20 Uhr »
Hallo,

das Netz ist leider nicht unergründlich, mein bescheidenes Archiv schon.
Schöler-Akustik
Ostweg 20-24
29 Oldenburg

Angeboten wurden:
Mischpulte
Lichtsteueranlagen
Verstärker
Diskothek-Boxen
Zubehör

Bei den gezeigten Geräten, scheint es sich um Anfangsprodukte von Schöler zu handeln.
Hinterher gab es auch einige Größere Mischpulte, bishin zum Diskotheken Quadro-Pult.
Bei der Endstufe scheint es sich um den Vorgänger der DEV-50 zu handeln, 2 x 40 Watt Sinus.

Gruß

Michael-Otto

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #7 am: Sonntag, 08.März.2009 | 14:18:01 Uhr »
Hi Peter,

meinst Du mit dem BMF-User Exxo59?
Mit diesem hatte ich früher einen sehr guten Kontakt, nur seit meinem Herzinfarkt gar keinen mehr....
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #8 am: Sonntag, 08.März.2009 | 14:24:04 Uhr »
Hi Michael,

das darf doch nicht wahr sein, da denke ich, ich finde mal was Unbekanntes..... Vielen Dank an das Unergründliche.... :_yahoo_: :give_rose:
ich hänge einmal das damalige Schreiben der Fa. Schöler an......

Übrigens die Endstufe ist eine DEV-50...... hast Du dazu noch irgendwelche Daten/Unterlagen?
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #9 am: Sonntag, 08.März.2009 | 14:51:57 Uhr »
Also Jürgen!  .,111

Auf dem Briefkopf steht doch, was die alles fabriziert haben!


@Michael-Otto: Wo Du immer die Klamotten herziehst, ist für mich UNERGRÜNDLICH !  :_good_:
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • malawisee.net forum
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #10 am: Sonntag, 08.März.2009 | 14:59:50 Uhr »
Hallo Peter
... So etwas fiel beim "akustisch
versierten" Schaltanlagenbauer damals auch schon mal nebenbei ab und purzelte aus der Werkstatt.
Das wird also nicht unbedingt eine "Kellerbastelei" gewesen sein.
...
Sowas meinte ich damit durchaus auch :)

Die Streifen- oder Lochrasterplatinen lassen auf jeden Fall auf eine Vorserien- oder Einzelfertigung schliessen. Fuer ne Serie ist das, wie Armin ja schon schrieb, viel zu aufwaendig
Gruss
jan


--- suche Saba Telecommander tc 91 ---

andere Hobbies? na klar: mein malawisee-forum

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #11 am: Sonntag, 08.März.2009 | 15:20:10 Uhr »
Könnte ja auch sein, dass hier nach Auftragslage gefertigt wurde.
Die Stückzahl wäre dann nicht planbar. Damit wäre die Lochrasterplatine eben doch eine gute Möglichkeit in Kleinstserie zu fertigen....
Änderungen im Schaltungslayout wären ebenfalls schneller zu verwirklichen.
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline Michael-Otto

  • Austausch Michael-Otto
  • ****
  • Beiträge: 64
  • HiFi-Historiker
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #12 am: Sonntag, 08.März.2009 | 15:45:05 Uhr »

Hallo Jürgen,

Hi-Fi-Stereo-Endstufe DEV 50
Komplementär - Endstufe mit Darington-Endtransistoren in modernster Bauart. Die Hi-Fi-Norm 45500 wird bei weitem übertroffen. Die einzelnen Verstärker sind steckbar und jeweils mit einer Kurzschlußsicherung versehen:. Elektronische Überlastschutzschaltung begrenzt den Strom der Endtransistoren. Ein Differenzverstärker sorgt für Gleichspannungsfreiheit der Lautsprecher-Ausgänge. Alle Anschlüsse sind auf der Rückseite. Betriebsanzeige auf der 2-mm-starken eloxierten Frontplatte. Lieferung als Einbau- bzw. Einschubchassis.

Technische Daten:
12 Si-Transistoren
4 Darlington-Spezialtransistoren
9 Si-Dioden/Gleichr.,
Eingangsimpedanz 25 kOhm
Lautsprecherimpedanz 4 Ohm,
Eingangsempfindlichkeit 1 V 5.kOhm
Ruhestrom 20 mA
Strom bei Vollast 1,2 A
Strom bei Kurzschluß 2 A,
Sinus-Dauer¬tonleistung 2 x 40 Watt,
Klirrfaktor bei Vollast 0,1.%,
Leistungsbandbreite 5 Hz: 40 kHz,
Frequenzgang 5 Hz 20 kHz bei 1 dB.
Netzanschluß 110/220 V, 50-60 Hz
max. Stromaufnahme bei Vollast 150 VA.
Maße: Frontplatte 290 mm B x 150 mm H
Einbaumaß: 245 mm 6,x 135 mm H x 165 mm T.
Gewicht: ca. 4,2 kg.

Bezüglich Kleinserienfertigung usw., das sind Geräte aus den Anfangssiezigern, da gingen noch keine Stückzahlen.
Ich habe damals Amerikanische Endstufen der 5.000.- bis 6.000.- Klasse gesehen, die sahen innen verarbeitungsmäßig auch nicht viel anderst aus.

Gruß

Michael-Otto

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #13 am: Sonntag, 08.März.2009 | 17:40:29 Uhr »
Das sind bewährte Industriebauteile aus den frühen 70ern, aus meiner Lehrzeit noch wohl vertraut. Eurolochrasterkarten hat man wirklich nur verwendet, wenn eine Stückzahlenproduktion von Ätzplatinen teurer gewesen wäre. Man hat offenbar nur per Bestellung nach Muster gefertigt, die Preise für solche Quasieinzelanfertigungen waren dann entsprechend hoch im Vergleich zu Serienmodellen. Das Mischpult müßte damals schon weit über 1000DM gekostet haben.

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #14 am: Sonntag, 08.März.2009 | 17:43:20 Uhr »
Hallo Michael,

zuerst mal vielen, vielen Dank für Deine Arbeit......

Hier nochmals einige Impressionen....


Morgen wird dann erst mal gereinigt...... und dann geht's an den regelbaren Trenntrafo....

wir werden berichten....
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1067
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #15 am: Montag, 09.März.2009 | 12:22:59 Uhr »
Hi Peter,

meinst Du mit dem BMF-User Exxo59?

Hi Jürgen,

nein, den User meinte ich nicht. Aber M.O. hat´s ja jetzt auch aufgeklärt. Demnach könnte man vermuten,
dass besagtes Unternehmen schon weit vor der Stunde "0" des Internetzes nicht mehr oder zumindest
nicht unter diesem Namen existiert hat. Oder an einem Netzauftritt kein Interesse hat/hatte... ...was
aber sicher sehr selten ist.


Viele Grüsse

Peter
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Offline hidodi

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 14
  • Geschlecht: Männlich
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #16 am: Mittwoch, 17.Februar.2010 | 20:11:21 Uhr »
Hallo Jürgen,

in Bremen war am Osterdeich 200 eine Niederlassung der gen. Firma in den Jahren 1963-1968 ca.. Wir sind damals mit den Fahrrad oft dorthin gefahren und haben als 16-17 jährige Schüler unseren ersten Verstärker Echolette Showstar für 1.300,--DM auf Raten natürlich gekauft. Inhaber war ein Herr Schubert. Es war der einzige Laden in Bremen, in dem man eine Gretsch, Guild, Gibson, Burns, Fender usw. bestaunen konnte. Kaufen war natürlich utopisch.Es war ein einfacher Keller, darüber befand sich das "Studio 200", indem auch einige überregional bekannte Gruppen auftraten.

Offline mischaa

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Geschlecht: Männlich
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #17 am: Samstag, 30.Oktober.2010 | 08:46:20 Uhr »
Hallo verehrte Classic-Gemeinde,
als alter Oldenburger kann ich mich an Schöler Akustik noch sehr gut erinnern. Schöler war keine Bastelkellerfirma, sondern operierte schon vor 35 Jahren weltweit. Schöler war eine der Firmen, die man als Vorläufer unserer heutigen Scene begreifen darf und vor über 30Jahren als eine der Nr.1 Ausstatter der damals aktuellen und vor allem gehobenen Klasse zurechnen darf. Habe selbst noch einen Mischer aus der Zeit, der damals etwa 1600DM (vor 30 Jahren!)gekostet hat. Internet gab es zu dieser Zeit noch garnicht, Taschenrechner wurden gerade erst erschwinglich und einen eigener Computer zu Hause war überhaupt nicht vorstellbar.
Warum Schöler sich nicht weiter entwickelt hat, weis ich leider nicht. Einzelne Mitarbeiter haben sich damals selbständig gemacht und unter anderem eigene Firmen gegründet wie z.B. datronic (Lasertechnik) und Hertz Elektronik in Delmenhorst, die absolute Profi Studio-Mischpulte für Rundfunkstudios baute und auch heute noch existiert.
Ich habe noch Originalprospekte von Schöler; falls jemand Interesse hat kann, ich sie mal kopieren oder fotografieren und zusenden.
MfG mischaa

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #18 am: Samstag, 30.Oktober.2010 | 10:05:35 Uhr »
Hallo Mischaa,

Prospekte sind immer gut, da nur sehr wenige Infos vorhanden sind. ich schicke Dir einmal eine PN, worin der Wegbeschrieben ist, wie Du die Originaldateien in voller Auflösung hochladen kannst. Ich Wäre Dir sehr verbunden.

Kannst Du sonst noch irgendwelche Hintergrundinformationen uns "liefern"?


Der Aufbau, der mir bekannten Geräte ist sehr wohl durchdacht und der professionalen Studioscene zugehörig erkennbar. Kellerbastelei ist in diesem Fall der falsche Ausdruck, eher Kleinserienfertiger.


Übrigens, die Endstufe lief sofort ohne jeden Fehler..... klanglich sehr neutral ein zu ordnen, manch einer würde sagen langweilig ohne Emotionen, aber nichts weglassend, nichts hinzu fügend trifft es eher.

Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Pit_nrw

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Schöler Akustik suche Schaltplan
« Antwort #19 am: Montag, 23.Mai.2011 | 08:08:54 Uhr »
Hallo ich suche einen Schaltplan für meinen Schöler Akustik aus Oldenburg Typ TEV 500 SI

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #20 am: Montag, 23.Mai.2011 | 09:09:36 Uhr »
Hallo Pit,

kannst Du bitte einmal Bilder aus dem Inneren machen. Dies dürfte reichen um bei einer Reparatur weiter zu kommen, wenn die Deine noch nicht verbastelt ist.

Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Pit_nrw

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #21 am: Montag, 23.Mai.2011 | 14:08:22 Uhr »
Hallo, ich habe Bilder in meinem Album ,Schöler Akustik

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #22 am: Montag, 23.Mai.2011 | 15:57:25 Uhr »
Hallo Pit,

manchmal dauert es etwas länger......



so wie es für mich aussieht müssten die Platinen geseckt sein, war zumindest auch bei meiner Endstufe so, siehe dazu die Bilder weiter oben.
Was ich Dir raten würde, wäre zuerst einmal mit Staubsauber und weichem Pinsel die Endstufe von Innen reinigen und dann nur die goldenen Frakos tauschen.
siehe dazu auch einmal ein Beispielbild.....

ob liegende Bauform oder stehende....... beide Bauformen sind berüchtigt für ihre Ausfälle.

Danach würde ich die Endstufe über einen regelbaren Trenntrafo in Betrieb nehmen. Diese langsam bei 50 V Wechselspannung beginnend etwa 30 min. lang ihre Netzteilelkos laden lassen und dann ganz langsam bis etwa 120 V Wechselspannung den Regeltrafo hochregeln. Dabei aber die Ampereanzeige am Regeltrafo beobachten, nicht dass sie Sprünge anzeigt. Sobald dies der Fall ist sofort runterregeln und die Endstufe vom Strom runternehmen, dann ist einer der Netzteiltrafos kurz vor dem platzen/perdü.
Ich denke aber nicht dass dort was im Argen ist. Schöler Akustik baute für den Profibereich und da waren andere Gelder zur Verfügung beim Bau von elektronischem Gerät als wie beim Heimanwender.

Berichte mal danach was sie macht oder auch nicht.

Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline DocTom

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #23 am: Freitag, 12.August.2011 | 20:36:13 Uhr »
Hallo Jungs,

dieser Tage erfuhr ich an anderer Stelle von einem Mischpult der Fa. Thorens aus den 60ern, welches von obiger Firma gebaut wurde.....
Ebenso von der einer Endstufe die auch für Thorens von Schöler Akustik gebaut wurden sein soll..... Ich hätte doch niemals einen Gedanken daran verschwendet, diese (da niergends Infos dazu im Netz zu finden sind) jemals zu Gesicht zu bekommen.....

doch seht zuerst einmal das Mischpult....

Diese Bilder und auch die Schaltpläne dazu wurden mir freundlicher Weise von einem User eines anderen Forums zur Verfügung gestellt.....

Und nun seht selber was uns dieser Tage für knapp 20€ zukam.....



Die Fa. Schöler Akustik hatte ihren Sitz, aus den mir vorliegenden Unterlagen des Mischpultes, in Oldenburg. Dies ist zumindestens in dem mir vorliegenden Schreiben von 1972 (Schaltungsunterlagen Mischpult) und in den 80ern ersichtlich. Wer kann etwas über deren Verbleib berichten, wer hat Unterlagen von der Endstufe?

Hallo, hab mal nen paar Jahre dort gearbeitet. Ostweg 20 in Oldenburg...
Vom Verstärker DEV 50 könnte ich evtl. noch unterlagen haben... werde mal nachschauen.

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #24 am: Freitag, 12.August.2011 | 22:28:22 Uhr »
Hallo Tom,

es wäre schön wenn sich etwas finden würde um wieder eine kleine Lücke in meiner Sammlung zu füllen.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Dr. Who

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #25 am: Freitag, 03.Februar.2012 | 19:57:07 Uhr »
Hallo, zusammen, ich bin über die Suche nach Schöler-Akustik auf diesen Thread gestoßen. Ich bin Museumsmitarbeiter und wir suchen gerade für eine Ausstellung alles Erdenkliche über frühe Diskothekenausstattungen - DJ-Anlagen, Lichtanlagen etc. Das können originale Technikteile, aber auch Werbeunterlagen aller Art, Gebrauchsanleitungen, alte Lieferverträge oder sonstiges sein. Auch an Zeitzeugen sind wir interessiert, die für Interviews zu diesem Thema zur Verfügung stehen. Die Zeitplanung ist nicht allzu eng; wir arbeiten noch mindestens bis Mitte 2012 am Ausstellungskonzept. Wer ein tolles Exponat hat oder einen entsprechenden Kontakt - bitte melden. Leihgaben werden unter konservatorischen Bedingungen gelagert und ausgestellt und natürlich nach Ende der Ausstellung auf unsere Kosten zurückgeliefert. Herzlichen Dank schon mal für eure Aufmerksamkeit und gebt das Anliegen ruhig weiter.

Dr. Who

Offline WHSOUND

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 40
  • Geschlecht: Männlich
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #26 am: Samstag, 28.April.2012 | 01:26:26 Uhr »
Hallo Dr. WHO und Andere!
Habe heute (April 27. 2012) diese Webseite gefunden und habe Informationen zu der Firma Schoeler-Akustik. Bis ca. 1980 habe ich deren Geraete (Diskotheken/Tanzschulen Mischpulte und von Musik gesteuerte Lichtanlagen) in die USA eingefuehrt und verkauft. Habe sogar noch einige der Disco-Mischpulte und eine Lichtanlage hier in den USA. Schoeler-Akustik hat hauptsaechlich auf Vertrag die Musik und Licht Anlagen individuell fuer viele Tanzschulen in Europa (nicht nur Deutschland) konzipiert, hergestellt und installiert. Der Endverbraucher Verkauf war, wie ich glaube, mehr ein Nebenprodukt. Leider habe ich nach Aufgabe meiner Firma (1980) den Kontakt mit Schoeler-Akustik verloren obwohl ich den Eigentuemer hier in den USA einmal begruessen konnte. Die vorhandenen Geraete laufen immer noch ohne Schwierigkeiten. Ebenso die Disco-Geraete (Mischpult, Verstaerker, Lautsprecher, Lichtanlage DYNALUX, und Hallgeraet) von Dynacord-Straubing, aus der gleichen Zeit, welche ich noch in meinem Besitz habe, funktionieren noch immer sehr gut. Beides ist gute Deutsche Wertarbeit!

Viele Gruesse aus dem Nordwesten der USA - SEATTLE-WA
Fritz - USA

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #27 am: Samstag, 28.April.2012 | 18:58:56 Uhr »
Hallo und schöne Grüße nach den USA,

zuerst einmal recht herzlichen Dank für die Anmeldung in diesem Forum und für diesen Post.
Ich denke Harald (Dr. Who) wird sich jedenfalls mit dir in Verbindung setzen, wahrscheinlich auch Hans-Joachim Röhrs (aka *Phonomax*) als unser Historiker mit großen Studiokenntnissen dürfte sich interessiert zeigen.

Aber auch für uns normale User, die sich für die alte Technik interessieren, so geht es mir jedenfalls  immer, sind solche Berichte sehr wissenswert.
Deshalb möchte ich ganz einfach fragen wie ein solcher Kontakt zustande kam. Wie haben wir uns dies vor zu stellen?

Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline WHSOUND

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 40
  • Geschlecht: Männlich
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #28 am: Samstag, 28.April.2012 | 22:24:56 Uhr »
Hallo und viel Gruesse zum Wochenende Juergen.
Um 19  Sound 72 hatte ich eine komplette Disco Sound Anlage (Module) von DYNACORD, Straubing in die USA eingefuehrt. Dann habe ich weitere Kontakte mit anderen Herstellern wie Radio-RIM, Muenchen und Schoeler-Akustik, Oldenburg. Hatte damals eine Import-Firma gegruendet um deutsche Musik-geraete, speziel fuer Tanzstudios und Diskotheken nach den USA einzufuehren und eventuell auch zu konzipieren. Hiesige Geraete hatten damals noch meist keine Schieberegler, alle Deutschen dagegen schon. Alle Gereaete waren auf Steckplatinen Basis entworfen. Dies bedeutete sehr wenige Verdrahtungen im Geraet selbst. Auf eine Mutterplatine waren die Einzelverstaerker und regler Platinen gesteckt. Dies bei Dynacord sowie bei Schoeler-Akustik - also keine Garagenarbeit. Scoeler-Akustik war damals dabei ein neues Werk in Oldenburg zu bauen. Habe beide Firmen so um 1974 in Deutschland besucht. Die Mischpulte von Schoeler-Akustik hatten eine Besonderheit fuer Disco/Tanzschulen Anwendung. Der Universal Mikrofoneingang hatte eigene Lautstaerke und Tonregelung. Dies wurde nach der Musik-lautstaerke regelung dem Ausgang beigemischt. Somit hatte die Gesamte Musikregeluing KEINEN Einfluss auf die gesetzte Sprachregelung. Leider sind alle Geraete und Unterlagen aus platzgruenden derzeitig ausgelagert und nicht leicht zu gaengig. Hoffe jedoch in diesem Jahr den Grossteil der Ware in mein Privathaus zurueck bringen zu koennen. Der Verfall des Dollars gegen die DM einerseits und einige technische Probleme zwangen mich 1980 dazu die Firma zu schliessen. Die Deutschen Mischpulte hatten nur einen Ausgangspegel von 0.775 V. USA Verstaerker haben aber einen Eingangspegel von 1.500 V um die angegebene Watt/Kanal Ausgangsleistungen zu erreichen. Also waren bei einer Kombination extra Vorvertaerker noetig. Dies zeigt auch dass deutsche Endstufen eine groessere Verstaerkung fuer gleiche Ausgangsleistungen (W/Kanal) hatten.

Soviel fuer heute
Fritz aus den USA
Fritz - USA

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #29 am: Samstag, 28.April.2012 | 22:40:12 Uhr »
Hallo Fritz,

kannst Du etwas zu diesem Teil sagen.......
http://new-hifi-classic.de/forum/index.php?topic=3794.0

soll auch aus dieser Schmiede kommen..... wie übrigens vieles der Elektronik aus dem Hause Thorens.....

Gruß
Jürgen
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline WHSOUND

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 40
  • Geschlecht: Männlich
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #30 am: Sonntag, 29.April.2012 | 03:02:47 Uhr »
Hallo Juergen:

ich muss Dich leider entaeuschen da ich leider nichts zu den anstehenden Fragen hinzufuegen kann. Kenne mich nur mit den Mischpulten und Lichtsteueranlagen (Musik gesteuerten) Anlagen von Schoeler-Akustik aus. Kurz vor Aufgabe meines Geschaeftes hatte auch Schoeler Akustik vor die Aluminium Vorderplatten auf Schwarze mit weisser Beschriftung umzustellen wie es in der Industry ueberall ploetzlich ueblich wurde.

Gruss Fritz
Fritz - USA

Offline WHSOUND

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 40
  • Geschlecht: Männlich
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #31 am: Mittwoch, 16.Mai.2012 | 15:49:16 Uhr »
Habe endlich die Broschuere fuer die von mir in die USA eingefuehrten Schoeler-Akustik Mischpulte gefunden. Anbei drei verschiedenen Scans. Wie die Innenansicht zeigt handelt es sich hier nicht uim Geraete die einer Garage sondern in einem kleinen Werk hergestellt wurden. Eine neue Werkshalle war gerade nach meinem damaligen Besuch in Oldenburg eroeffnet worden. Habe leider den Gesamtkatolog noch nicht scannen koennen. Dies nun zur Information. Von der Lichtanlage habe ich derzeit nur den Schaltplan zur Hand. Vier Frequenzkanaele koenen vier Lichtleitungen steuern sowie Anschluss um vier Strobleuchten zu steuern. Die Steuerungsmoeglichkeiten (Lauflicht, Sprunglicht, Ton gesteuert oder Sequence etc.) sind unzaehlig.
Gruesse Fritz
Fritz - USA

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #32 am: Mittwoch, 16.Mai.2012 | 18:03:49 Uhr »
Hallo Fritz,

Danke für die beiden Anhänge,  Du kannst diese aber auch über unsere Bildergalerie in Originalauflösung hochladen.
Oder aber mir per Mail zukommen lassen, dann stelle ich sie ein.

Danke.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #33 am: Donnerstag, 11.Oktober.2012 | 22:39:06 Uhr »
Hallo Leute,

ich habe heute eine eMail von Harald (*Dr. Who*) in der er berichtet Kontakt direkt zu Herrn Schöler bekommen zu haben und sich beide zu einem Interview treffen.
Er bedankt sich ausdrücklich beim Forum, das es dadurch überhaupt erst möglich war einen Kontakt zu bekommen.

Harald wird über das Treffen berichten.

Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #34 am: Sonntag, 14.Oktober.2012 | 13:04:49 Uhr »
Hallo Freunde,

heutigen Tages rief mich netterweise Herr Schöler selber an, um mir bei meinem Fragen zum Einen weiter zu helfen und dem Forum anzubieten dass man Ihn doch gerne persönlich kontaktieren möge bei Fragen.
Zu allen Geräten existieren noch die Unterlagen, für einige sind auch noch Original-Ersatzteile vorhanden.

Wer also da Bedarf hat möchte sich bitte an mich weden, ich gebe dann die Kontaktdaten gerne weiter.

Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline ebonycuts

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #35 am: Sonntag, 31.August.2014 | 11:58:15 Uhr »
Hallo,

sorry dass ich mit meinem ersten Post erstmal ein längst verstorbenes Thema wiederbelebe!

Jedoch stand ich gerade vor der Entscheidung, ob ich meinen defekten Schöler Akustik "Disco Limiter" nun endgültig ausbeine, oder doch noch ein letztes Mal nach rettender Info dazu im Netz suche.

Zu dem Gerät, es ist ein Stereo Limiter, mit zusätzlichem Mic-Input, für die GR benutzt er scheinbar eine Opto-Zelle.

Anbei ein paar Bilder aus dem Inneren des Gerätes.

Vielleicht erinnert sich ja doch noch jemand hier dunkel an das Gerät, oder womöglich an die Schaltpläne  :flööt:








Grüße aus Hamburg
Lynn

Offline DocTom62

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #36 am: Donnerstag, 13.November.2014 | 14:38:29 Uhr »
Hey da,

hab damals mit an der Entwicklung des Diso-Limiters gearbeitet...
einiges weiß ich noch aus dem Gedächtnis.

zu deiner Frage:
"Zu dem Gerät, es ist ein Stereo Limiter, mit zusätzlichem Mic-Input, für die GR benutzt er scheinbar eine Opto-Zelle."

der Optokoppler wurde für einen Analog-Regler benutzt, der dann wenn’s zu laut wurde das Ausgangssignal gedrosselt hat !

Werde mal schauen ob ich noch unterlagen habe

Holger Straub

  • Gast
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #37 am: Sonntag, 07.Dezember.2014 | 13:17:33 Uhr »
Hallo zusammen,

ich habe mich gerade in diesem Forum angemeldet, weil ich den schon etwas älteren Beitrag über Schöler Akustik Oldenburg gefunden habe.
Ich habe nämlich noch eine Anlage von Schöler von 1970, die früher mal in einer Disco bei uns in der Nähe eingebaut war. Später diente die Anlage
als mobile Musikanlage. In der ersten Zeit noch mit zwei Plattenspielern.
Da aber die Zeit immer weiter voranschreitet ist der Sound der Anlage nicht mehr zeitgemäß.
Nun steht die Anlage seit Jahren im Keller und soll verschrottet werden.
Es scheint aber noch Interesse an diesen Anlagen zu geben.

Hat noch jemand Interesse????

Auch habe ich noch Verstärker von Datronik aus Rastede gefunden. Auch aus den 70ger oder 80ger Jahren ähnlicher Bauart.

Bitte einfach mal melden.


Offline andeejark

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 165
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #38 am: Mittwoch, 04.November.2015 | 23:49:55 Uhr »
Hallo Holger !

Was hast Du denn da für eine Anlage ?
Mein alter Receiver von 1975 ist auch nicht mehr zeitgemäß, aber das Auge hört ja mit :-)

Mich würde mal interessieren was das wohl für Boxen von Schöler Akustik waren, die bei uns in der Tanzschule hingen

Andreas

Offline andeejark

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 165
Re: Schöler Akustik --- Oldenburg ---- wer kennt diesen kleinen Hersteller....
« Antwort #39 am: Mittwoch, 04.November.2015 | 23:51:20 Uhr »
Hey da,

hab damals mit an der Entwicklung des Diso-Limiters gearbeitet...
einiges weiß ich noch aus dem Gedächtnis.

zu deiner Frage:
"Zu dem Gerät, es ist ein Stereo Limiter, mit zusätzlichem Mic-Input, für die GR benutzt er scheinbar eine Opto-Zelle."

der Optokoppler wurde für einen Analog-Regler benutzt, der dann wenn’s zu laut wurde das Ausgangssignal gedrosselt hat !

Werde mal schauen ob ich noch unterlagen habe

Hast Du bei Schöler Akustik gearbeitet ?