Autor Thema: Tonarmbasen für SAEC-Tonarm angefertigt  (Gelesen 1911 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Armin777

  • Gast
Tonarmbasen für SAEC-Tonarm angefertigt
« am: Donnerstag, 05.Februar.2009 | 18:21:35 Uhr »
Hallo alle,

ein Kunde von mir war auf der Suche nach einer passenden Basis für seinen Plattenspieler (Fabrikat war mir völlig unbekannt, etwas neuzeitliches, daher vergessen).

Der Tonarm hingegen ist ein Klassiker ein SAEC-308W, der schaut so aus:



Die Originalbasis seines Plattenspielers sah nicht genügend Platz vor um den etwas überlangen SAEC zu montieren. Also gab er mir seine leere Originalbasis und ich fertigte ihm zwei Basen an, bei denen die Langlöcher für den Tonarm um 5mm versetzt angeordnet sind. Daher kann er entweder mit der einen oder der anderen Basis auf jeden Fall den Tonarm geometrisch korrekt montieren. Die Basis wurde dazu nech rechts erweitert, damit der Tonarm weiter aussen Platz nehmen kann. Die Schraubenlöcher müssen hingegen stimmig sitzen, sonst kann die Basis nicht mehr an das laufwerk angeschraubt werden. Hier beide Platten:



Die Platten wurden aus 19mm MDF gefertigt (beschichtet, damit amn eine glattere Oberfläche erhält), dann gefräst und beschliffen, anschließend gespachtelt und gefillert und zum Schluß mit Autolack in schwarz lackiert und bei 80 Grad gebrannt.



Hier noch etwas näher:



Mein Kunde ist Verkäufer in einem High-End-Studio, ich werde ihn bitten Fotos vom Tonarm im Laufwerk zu machen und diese dann hier einstellen.

Beste Grüße
Armin
 :prost

be.audiophil

  • Gast
Re: Tonarmbasen für SAEC-Tonarm angefertigt
« Antwort #1 am: Dienstag, 17.Februar.2009 | 00:58:21 Uhr »
Moin Armin,

ein Kunde von mir war auf der Suche nach einer passenden Basis für seinen Plattenspieler (Fabrikat war mir völlig unbekannt, etwas neuzeitliches, daher vergessen).

... die Form erinnert mich irgendwie an die Armbasen beim Amazon ... war das evtl. der Dir entfallene Hersteller?

P.S:

Hier noch kurz ein Bild von der Armbase eines Amazon 2


copyright Amazon

... ich glaub beim Referenz ist der Winkel an der Armbase kleiner ... ein Spezl hat nämlich einen und diesen konnte ich mir schon mehrmals ausführlich anhören ... klingt ganz ok ...  :flööt:
« Letzte Änderung: Dienstag, 17.Februar.2009 | 01:03:31 Uhr von be.audiophil »